vw teilemarkt

Krümmer planen

Ja das stimmt schon, mit der flex ist vermutlich zu grob.
Guter Vorschlag Discordia!
Ich vermute dass ich da ziemlich grobes schleifpapier benötige.
Den krümmer hat's schon ordentlich verzogen. Wenn man von oben auf den krümmer am Motor guckt, ihn mittig anlegt an den Motor, dann ist rechts und links jeweils ein sichtbarer Abstand von 1-2mm.
Deshalb auch die Idee mit der flex, das geht wahrscheinlich schneller runter das Material.
Ich werde es mal mit dem schleifpapier auf ebener fläche probieren.

Falls sonst noch wer ne tolle Idee hat nur her damit



Zitat:

Falls sonst noch wer ne tolle Idee hat nur her damit


Professionell planen lassen - oder halt nen anderen Krümmer besorgen.

Gruß Basti


Danke Polo Basti für die Unterstützung!

Mit Spiegel und Schleifpapier! Wie lange willst du denn den krümmer hin und her bewegen 1 Woche lang?

Investiere 10-20€ und lass ihn von einer Firma planen! Dann hast du es vernünftig
Hatte es selber mal mit Flex probiert! Das wurde so krumm und schief das es dann eine Firma gemacht hat! Wenn du Pech hast nimmst du mit dem Fles soviel runter das du einen neuen gebrauchten brauchst weil der andere krumm und schief ist!



Ach kommt schon Leute das muss doch auch so gehen
Ich kenne keine Firma die das macht. Bis ich da eine gefunden habe ... und ich kann mir nicht vorstellen dass die das für unter 20€ machen. Bei den Stunden Löhnen von heute inklusive Maschine
Ich werd's definitiv erstmal selber probieren. Mein Plan sieht so aus:
Große grobe feile, damit die Mitte 1-2mm runter feilen, mit wasserwaage oder Metalllineal immer checken, wo noch was weg muss.
Dann das Teil einsprühen mit Lack. Flaches Brett oder sowas nehmen, schleifpapier drauf, und einigermaßen eben schleifen.
Also das schlimmer zu machen als es momentan ist, wird schwer ... und falls ich das doch irgendwie hinbekomme, gehe ich auf den Schrott und hol mir n anderen krümmer


Kauf dir schon mal nen neuen kümmer.

Wenn musst du So Was auch mit bem haar lineal prüfen und nicht mit ner wasserwaage.

Sorry einfach nur Pfusch.


Ich würd das "Grobe" mit der Felx machen; musst halt sehr behutsam vorgehen und immer wieder mit dem Lineal oder mit was anderem was sehr gerade und Eben ist drüber halten. (Ich hab ja ein 60cm Haarlineal, aber ähnliches sollte für den Krümmer reichen)

Auch mal mit Edding die Planfläche einstreichen und mit der Feile glatt drüber, dann sieht man die Erhebungen, die noch weg müssen. Das mit dem Spiegel ist "Käse". Eine ebene Arbeitsplatte oder Ähnliches reicht in dem Fall völlig; es soll ja kein Zylinderkopf geplant werden.


Hallo Leute,

ich melde mich nun mal wieder.
Ich habe den Krümmer selber geplant und bin recht zufrieden mit dem Ergebnis
Zum Einsatz kamen Feilen, Flex und Schleifpapier auf einem ebenen Untergrund (Tisch).
Ich habe ein Video hochgeladen wo ich das ganze etwas dokumentiert habe:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Falls ich es nochmal machen sollte:
    Zunächst grobe Unebenheiten (>1mm) mit einer groben Feile flächig herausschleifen. Druck immer von oben bringen. Danach die Riefen etwas mit einer feineren Feile entfernen. Immer wieder mit einem Metallwinkel oder Haarlineal (wer es hat ) überprüfen. Sobald es einigermaßen flach ist, Schleifpapier auf ebenem Untergrund befestigen und den Krümmer mit Druck von oben drüber ziehen. Zuerst 40er, dann 80er und zum Schluss 120er. Mit etwas Feingefühl sollte der Krümmer dann plan sein und die Fläche relativ glatt. Und im Endeffekt dann wieder dicht


    PS: Die Flex hat sich bei mir als eher ungeeignet herausgestellt, warum erkläre ich im Video.


  • Antworten erstellen

    Ähnliche Themen