Die Polo 86/86C/2F, Polo 6N/6N2, Polo 9N/9N3 und Polo 6R Community

Krümmer, untere Zwei schrauben am Kopf abgerissen.

Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#1 - 25.12.2012 Hallo leute.

Heute ist mir was ganz blödes und zum aufregen was passiert.

Bin Rückwärts eine Einfahrt raus gefahren, ist nie was passiert bis heute.


Es gab auf einmal einen Starken ruck nach vorn, und die Kiste wurde Laut wie ein V8 nur 10x so laut.

Raus schauen gegangen, und schwups vorn die 2 Schrauben am Krümmer zum Kopf abgerissen.

Die Unteren Zwei.

Dan lag der Pott auf dem Boden und die zwei Gummis wurden abgerissen.

Der Mittelschalddämpfer hing auch herrab, da sich die Halterung vom MSD Verbogen hatte.

Wie bekomme ich die da am besten do Bolzen jetzt raus ?

Habe kein Schweißgerät oder sonstiges.

Auch keine Ahnung wie man den Kopf runter bekommt.

Könnt ihr mir da Helfen ?

Danke euch =(

#2 - 25.12.2012 Sind die Bolzen bündig abgerissen?!?

Die Gummis waren bestimmt vorher schon irgendwie gerissen,und hattest Spannung aufem Krümmer bzw. Schrauben!
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#3 - 25.12.2012 Bündig zum Krümmer wie es aussieht.

Aber genau kann ich erst sagen wenn ich den ab habe.

Spannung ist ja logisch das welche drauf ist .

#4 - 25.12.2012 Wenn die Bolzen bündig zum Krümmer abgerissen sind, wird's relativ easy: Krümmer ab, Bolzen mit WD40 fluten, ne Nacht stehen lassen, Bolzenreste mit ner Lötlampe richtig heiß machen und dann mit ner Gripzange oder guten WaPu-Zange rausdrehen.
Alternative: Mutter auf den Bolzenrest schweißen und dann ähnliches Procedere.
Bei bündig zum Kopf abgerissenen Bolzen hilft nur Linksausdreher o.ä.

VG

VeeDub
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#5 - 25.12.2012 Hab mal geschaut.


Die sind wie auf dem Bild an der Stelle ab gebrochen, evtl noch 1 gewinde dran.

Schauen aber noch genug raus.

Sitzen die denn Fest im Zylinderkopf drin ?

Und zum Krümmer ab machen, muss man doch den Stabi weg machen, weil das Hosenrohr dort dran kommt.



Ist zwar nicht der Originale, aber sollte als Beispiel reichen.
#6 - 25.12.2012 Ich würd auch sagen zuerst Krümmer wegmachen, dann mal schauen wie weit sie Rausschauen. Am einfachsten wird sein wie schon genannt wurde Mutter Aufschweissen. Wenn des nicht Hilft kannst nur Mittig aufbohren und Versuchen sie auszudrehen. Beste ist mit nem Ausdrehersatz. ZK würd ich vorerst mal noch nicht Ausbauen. Müsst an dem Motor ja auch so gehn. Kommt man ja Gut hin eigentlich an der Maschine.

Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#7 - 25.12.2012 Zitat:
Habe kein Schweißgerät oder sonstiges.



Wie schon erwähnt.


Ausschneide set, hatte ich mir mal eines beim baumarkt geholt von eigentlich einer sehr guten Marke.

Nur entweder habe ich es falsch angewendet, oder ich bin zu doof dazu.


Sitzen die Bolzen denn so fest dort drine ?


#8 - 25.12.2012 Können fest sitzen unter umständen. Kann aber auch sein sie gehen ganz leicht raus. Kommt immer drauf an.


Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#9 - 25.12.2012 Okay.

Also das rohr was mit dem Krümmer befästigt ist kann ich das dran lassen ?

Weil an die Schrauben hatte ich mich auch schon ran gewagt, aber einer der Muttern ist schon rund geworden.

Kann ich die beiden Komponenten zusammen lassen ?

Stabi runter hängen lassen, dann MSD ab und den Krümmer so raus heben ?


#10 - 25.12.2012 Also das mit dem aufbohren ist mit vorsicht zu genießen, wenn du en Wasserkanal erwischt, dann isses richtig scheiße!

Wenn's soooo schlimm ist und anders nicht geht, dann Kopf runter und mit der Standbohrmaschine aufbohren!
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#11 - 25.12.2012 Nichts gegen einen jetzt, wenn ich schon schreibe:

Zitat:
Habe kein Schweißgerät oder sonstiges.

Auch keine Ahnung wie man den Kopf runter bekommt.



Dann habe ich auch mit Sicherheit nicht eine Standbohrmaschine, sorry das ich evtl so gereitzt bin.

Aber mich kotzt das gerade sowas von an, gerade alles neu gemacht Bremsen etc und und und.

Und dann sowas.

Werde es morgen wohl oder übel so verschen mit der Wapu.

Aber muss man Hosenrohr und Krümmer undbedingt trennen, um den Krümmer ab zu bekommen ?
#12 - 25.12.2012 S Problem ist halt ohne Werkzeug geht wenig. Ich denk wenn du es Trennst tust dir einfacher als wie wenn de den Stabi und was weiss i alles rausnimmst oder Lösen tust. Wenn dir dann da auch noch was Passiert dann kannst es voll vergessen. Sag I mal so. Mehr kann i nicht mehr dazu sagen.
gelöschtes Mitglied
#13 - 25.12.2012 Nimm ne Dicke Rohrzange Jan hab ich auch schon gemacht geht wunderbar die dicken Blauen oder Roten

Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#14 - 25.12.2012 Hab ja gesagt das die eine Schraube sich schon rund gedreht hat.

Deswegen wird das wohl nicht mit Krümmer und hosenrohr trennen.

Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#15 - 25.12.2012 Hab so eine Große Blaue hier.
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#16 - 25.12.2012 Könnte ich eventuel da noch mit einem Stehbolzenausdreher dran gehen ?

#17 - 25.12.2012 also nichts gegen dich Battlepolo2012 aber ich würde mir an deiner stelle bei so einem problem ersmal vernünftiges werkzeug besorgen sry musste ich jetzt loswerde

aber wenn nurnoch der Rest vom Bolze rausguckt der ohne Gewinde , und ud es schon mir einer Zange versucht hast und wie du gesagt hast sich nichts tut kannst du in diesem falle eigentlich nurnoch neh mutter aufschweißen , dafür musst du denke ich aber mal in eine werkstatt in deinem fall zumindestens . Es kann aber auch sein das selbst die Mutter abreisst wenn der Bolzen so fest ist .

mfg
gelöschtes Mitglied
#18 - 26.12.2012 oder mal mit so einer dicken blauen wie er zuhause hat probieren hatte ich beim Golf 2 auch das selbe problem dann mit der dicken zange ging das aber man braucht richtig kraft in der hand
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#19 - 26.12.2012 Werkzeug habe ich eigentlich zu genüge..

Nur sowas wie Schweisgerät, oder Hebebühne oder was der teufel nochwas nicht.

Hab das Dicke Geld nicht für um mir sowas kaufen zu können, und auch keine Mama und Papa die mir das vorgekauft haben.

Bzw zu meinem Nutzen schon irgendwo in ner Halle haben die so groß ist wie ein Fußballfeld

Und mit der Zange habe ich noch nichts ausprobiert, wüsste jetzt nicht wo ich das erwähnt haben soll.


#20 - 26.12.2012 Zitat:
Nur sowas wie Schweisgerät, oder Hebebühne oder was der teufel nochwas nicht.

Hab das Dicke Geld nicht für um mir sowas kaufen zu können, und auch keine Mama und Papa die mir das vorgekauft haben.


den meisten gehts da nicht anders.... die leute geben dir nur tips
wenn du sie nicht annimmst ists schicksal aber bedenke das dir dann weitere fragen unbeantwortet bleiben also entspann dich etwas...
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#21 - 26.12.2012 Ich bin entspannt.


Nur wenn man nicht weis was ich an Werkzeug hier habe sollte man sich sowas:

Zitat:
würde mir an deiner stelle bei so einem problem ersmal vernünftiges werkzeug besorgen sry musste ich jetzt loswerde


Verkneifen.

Wenn der jenige wüsste das ich kaum was an Werkzeug habe, währe diese Aussage auch nicht ohne Sinn.

Ich nehme gern eure Tips entgegen.

Werde morgen mal schauen, wie das so wird und dann melde mich nochmals.
#22 - 26.12.2012 Frohe Weihnachten
Du hast doch bestimmt irgendwo eine gripzange oder eine schweiszange.
Die stellst du so ein, dass sie sich sehr schwer zudruecken lässt.
Auf dem Bolzen festklemmen und dann 2-3 setzschlaege auf den Kopf des bolzens.
#23 - 26.12.2012 Was auch hilft etwas warm machen brenner oder notfalls deo
Dan schön mit wd 40 oder allgemein rostlöser einsiffen.
Dan mit einem hammer leichte schläge auf den (hinterkopf) bolzen.
Von vorne und seitlicht aber würglich nur leicht seidlich.
Dan mit zange rausdrehen.

#24 - 26.12.2012 Und wie sieht die Lage ?
#25 - 26.12.2012 Haben die bolzen nit links gewinde? oder verwegsele ich etwas
gelöschtes Mitglied
#26 - 26.12.2012 Normales rechts Gewinde .
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#27 - 26.12.2012 Noch nichts neues, mieses Wetter.

Ich werde aber mich trotzdem gleich ans Auto bewegen, weil bin auf den Karren angewiesen.

Und der muss einfach weiter laufen, selbst wenn ich die Bolzen da raus kauen muss.

Raus müssen sie.

Aber danke für die weiteren Tips
Battlepolo2012
Themenstarter
Battlepolo2012's Polo 2F
#28 - 26.12.2012 Hay Leute,

ich bin so Happy.

Die gefühlten 10L Caramba, und der starke Stoß nach vorn hat die Schrauben wohl so gelösst das ich mich noch nicht mal anstrengen musste die Schrauben zu lösen.

Wapu Zange dran, gedrück gedreht und siehe da sind super raus gegangen.

Aber alle was verzogen die Bolzen, morgen werden alle 5 Neu geholt und ersetzt.

Nur noch eine Frage, wie bekomme ich die jetzt da richtig rein, weil da ist ja auch keine Kerbung oder eine stelle wo man einen Schlüssel dran mache kann.

Reicht es eventuel schon aus die Handfest zu drehen ?`


Und noch was:

DANKE EUCH IHR SEID ECHT KLASSE.

Und sorry das ich mich eventuel ein wenig zickig wie eine Frau in ihren Roten Meer Tagen benommen habe =)
#29 - 26.12.2012 Dreh auf die neuen Bolzen 2 muttern konter die gegeneinander und dreh den Bolzen in den zylkopf und dann einfach die Muttern ab und Fertig.

mfg
#30 - 26.12.2012 zwei muttern gegeneinander kontern und damit die bolzen eindrehen.anzugsdrehmoment beachten .meines wissens nach 25Nm
polotreff.de
#31 - 27.12.2012
Antworten
Der kleine Bruder geht online: Besuch jetzt auch das Forum rund um den VW Passat auf passattreff.de! Ab zum Passat Forum.
 
Benutzerdefinierte Suche