vw teilemarkt

Servolenkung

MattKurby
  • Themenstarter
MattKurby's

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Beitrag, vielleicht könnt ihr mir ja helfen
Letztes Jahr ist bei meinem Polo 9n3 1.2 54PS die Servolenkung ausgefallen. Daraufhin war mein Schrauber so nett und hat mir angeboten eine gebrauchte Pumpe einzubauen, wenn ich die besorge. Er hat mir die TN gegeben und ich daraufhin eine Pumpe online bestellt. Leider war die wohl doch nicht 100%ig passend, seitdem leuchtet die Warnleuchte(Lenkrad) und die Servo setzt besonders bei langsamer fahrt aus. Grund ist wohl die fehlerhafte Kommunikation zwischen Pumpe und Lenkwinkelsensor. Stört mich nicht groß, wird nur für den nächsten TÜV problematisch denke ich. (So wie ich hörte tauscht VW deswegen nur ein riesen Paket an Teilen aus, da die selbst den Überblick verloren haben, was wie womit funktioniert.) Das Auto hat über 160Tsd KM drauf, läuft aber noch gut und wenn möglich würde ich es gerne über den nächsten TÜV (Oktober) bekommen. Meint ihr es reicht aus einem Baugleichen Polo die Pumpe und Sensor zu nehmen und bei mir einzubauen? Das würde ja Geldtechnisch noch gehen im Zweifel... Oder besteht die Möglichkeit, dass dann andere Bauteile nicht mehr vernünftig miteinander Kommunizieren können?!

Dank und Gruß



Sieht mir nicht danach aus, dass es da verschiedene Pumpen gibt...

Du kannst ja mal selbst nachsehen...

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Welche TN hast du denn bekommen? Solltest du die falsche bekommen haben, weisst du ja, wem du die Schuld geben kannst. Und wenn es die richtige TN war, weisst du, dass die der Händler eine defekte Pumpe verkauft hat...

In beiden Fällen reklamieren...


MattKurby
  • Themenstarter
MattKurby's

Danke für den Link, muss ich mir mal in Ruhe anschauen.
Tja das ist das Problem, habe den Zettel verlegt und auf der Rechnung ist auch nichts hinterlegt...
Fürs Reklamieren ists leider etwas spät befürchte ich und meinem Schrauber möchte ich das nicht anlasten, ist nen Guter



Antworten erstellen

Ähnliche Themen