vw teilemarkt

Gebläse pfeift (quietscht)

Das hab ich auch schon mal so gemacht, mit einem sehr dünnen Messingrohr



Der Motor vom Golf kam gerade.
Leider ist der 3mm zu groß im Durchmesser:

Polo 59,2mm
Golf I 62,5mm


Hab jetzt eine Anfrage bei VW laufen, mal sehen, ob da was rauskommt. Das Autohaus kennt sich zumindest mit den alten Kisten gut aus & die haben eigentlich auch Lust auf sowas.

Dazu habe ich noch einen gebrauchten Lüftermotor in Litauen bestellt. für 9 EUR kann man es ja mal versuchen.


Grüße,

Sebastian


Wäre ja auch viel zu einfach gewesen, wenn VW dem Polo damals Teile des großen Bruders gegönnt hätte. Wo immer man ein paar Pfennig hat sparen können, tat man das natürlich auch.

Am besten du lagerst das Golf-Gebläse 10 Jahre ein, dann machst du sicherlich Gewinn bei deinem Fehlkauf...



Meinst du sie waren damals mit der Gleichteilestrategie noch nicht so weit?

Ja gut, der Polo sieht auch noch aus, als waren damals die Entwickler federführend & nicht die Einkäufer...

Es hätte ja gelangt, wenn hinter dem Plastik der gleiche Motor verbaut wäre.
Trotzdem hab ich noch nicht aufgegeben.
vielleicht findet sich ja noch ein Motor, der da passt.

Wie schaut eigentlich der Motor vom 6N aus, wenn man das Plastik entfernt?
Vielleicht passt der...



Hab vorhin die Rückmeldung von VW bekommen.
Das Gebläse (867819015a) gibrt es tatsächlich noch neu....allerdings für mehr als 400 EUR.

Grüße,

Sebastian


Solche Bosch-Motoren wurden vermutlich auch bei anderen Fahrzeugherstellern verbaut - mal mit längerer Welle, mal kürzer, mal als Doppellüfter, etc.

Leider ist es mittlerweile echt schwer, entsprechende Datenblätter von Bosch zu bekommen.

Auf dem Motor (ggf. unter dem silberfarbenen Aufkleber) steht keine Bosch-Nummer?


Nein, auf dem Motor steht leider gar nichts.
Mal sehen, vielleicht findes sich ja was auf dem anderen Motor, der die Tage kommt.


Heute kam der gebrauchte Lüftermotor aus Litauen.

So wie der Kollektor aussah, habe ich ihn auch geöffnet, den Kollektor abgedreht, beide Lager & den Filz geschmiert & wieder zusammen gebaut. Eigentlich gehört da zwar was dünneres rein, aber ich hoffe das dicke Fett bleibt länger drin.

Jetzt läuft er erstmal wieder.
Parallel halte ich trotzdem mal die Augen offen. Vielleicht passt ja wirklich noch ein anderer Motor.

Grüße,

Sebastian


Ich würde mal sagen mit dieser Überholung hast du die nächsten 10-15 Jahre deine Ruhe...

Kommt natürlich darauf an, wie sehr die "Lager(schalen)" schon in Mitleidernschaft gezogen worden sind.

Was mich allerdings etwas wundert ... du schreibst, dass dein Motor einen Durchmesser von 59,2mm hat - da ich gerade einen zur Hand habe, habe ich ihn mal gemessen. Ergebnis: 62,4mm

Bei den vielen Teilenummern für das Geläse, würde mich allerdings nichts mehr wundern...

861819021F > 861810015 > 861819015A > 867819015A

Es gibt zwar verschiedene Gehäuse (meines ist von "faessa" aus Spanien) - dass dort aber unterschiedliche Motoren verbaut wurden, ist mir neu. Das würde aber auch die Aussage bei polo86cinfo.de erklären, dass die Welle einen Durchmesser von 5mm haben soll - meine hat 6mm. Allerdings gibt es dort auch so Aussagen wie "Im Gegensatz zu allen Meinungen befindet sich im Motor kein Kugellager.", was natürlich völliger Quatsch ist. Ich war wohl in der 90ern der erste, der dem damaligen Gerücht, dass dort vermutlich Kunststofflager (nicht Kugellager) verbaut wurden, auf den Grund ging und dann ein für alle mal klargestellt hat, dass dort Kalotten-/Sinterlager verbaut wurden.

Auch die dortigen Aussagen, dass man Getriebeöl (*urg*) zum schmieren nehmen soll und gleichzeitig auf Grund des Geruches (und der Eigenschaften) auf WD40 verzichten soll, ist mehr als fragwürdig. Getriebeöl hat an solchen Lagern überhaupt nichts zu suchen - Öl ja, aber Schmieröl im erwärmten Ölbad und kein wochenlang stinkendes Getriebeöl.



Das ist interessant. Bei 62,4mm würde bei dir der Motor vom Golf1 wahrscheinlich rein passen. den gibt es noch, mit Plastikgehäuse für 25 EUR. das Plastikgehäuse kann man ja abbauen.

Mein Gehäuse stammt von AEG.
Der getauschte Motor hat allerdings auch 59,2
Die Welle hat bei mir 8mm.
Die Gleitlager sehen nicht aus wie gesintert, eher Gesenk geschmiedet. es kann aber auch sein, dass die sich nach all den Jahren glattgeschliffen haben.

Gruß,

Sebastian


Ja, der Golf-Motor dürfte dann bei mir passen...

...und genau das bringt mich auf die Idee, dass ja eventuell im Golf auch unterschiedliche Gebläse verbaut wurden - also auch mit 59,2mm-Motordurchmesser.

Eine mögliche Bosch-Nr. könnte die folgende sein: 0.130.063.004.001

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Die Preise dafür sind aber jenseits von Gut und Böse, sofern man überhaupt einen kaufen kann


  • Hab ihn gerade mal mit dem zerlegten Motor verglichen, den ich noch habe.
    Die Welle ist ein paar Millimeter zu lang. Sonst passt der.

    Über die Boschnummer findet man was.
    Beispielsweise scheint der Motor auch beim Citroen CX & beim Nissan Patrol verbaut worden zu sein.


    Helle Behr 9090323404

    Grüße,

    Sebastian


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen