vw teilemarkt

Rückwärtsgang schleift

6n97
  • Themenstarter
6n97's Polo 6N

Hallo miteinander,
Ich habe an meinem 6N folgendes Problem, der Rückwärtsgang schleift. Es ist so ein metallisches Schleifen, das nur auftritt, wenn ich bisschen schneller rückwärts fahre, oder am Hang.
Ich mache mir bisschen Sorgen, dass das Getriebe langsam schlapp macht.
Hatte jemand dieses Problem schonmal, oder ne wage Ahnung was das sein könnte?
Im dritten Gang, wenn ich um die Kurve fahre, schleift es manchmal auch kurz.

Danke im Voraus
Lukas



Der Rückwärtsgang an sich ist nur so ein kleines Zahnrädchen, das zwischen die erste und zweite Welle im Getriebe geschoben wird. Dadurch dreht sich die Drehrichtung der zweiten Welle um. Es gibt keinerlei Synchronisation, die Störungen verursachen könnte.

Schleifende oder kratzende Geräusche darf es nur dann geben, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird, obwohl das Auto noch rollt. Wenn der Gang eingelegt ist, darf bei Rückwärtsgang fahren nur das typische Geräusch von geradeverzahnten Ritzeln kommen. Also das typische Rückwärtsfahrgeräusch halt, das praktisch alle Autos so haben.

Mach mal eine Audio- oder Videoaufnahme von dem Geräusch.


6n97
  • Themenstarter
6n97's Polo 6N

Danke für die schnelle Antwort

Audio kann ich erst Ende der Woche reinstellen,
Aber wenn du sagst es dürfte nix sein, dann müsste es ja fast das Getriebe sein oder?



Würde ich im Moment am ehesten vermuten. Aber lass uns erst mal das Vid mit dem Klang schauen und hören. Nicht, dass es etwas völlig anderes ist, wie z.B. eine schleifende Luftführung an den Bremsen oder so.

Falls es das Getriebe ist: Vielleicht kannst du einen guten Deal mit SteffSilver machen wegen Getriebeüberholung. Alternativ eins vom Schrott oder Ebay holen, mit dem Risiko, dass es auch nicht besonders lange hält, dafür aber schnell und billig.


6n97
  • Themenstarter
6n97's Polo 6N

Ich lass es heut mal von nem Kumpel anschauen, in ner Stunde weiß ich mehr.
Getriebe wird wohl zu teuer, denk mal dann kann ich ihn leider nicht mehr halten.


Zitat:

Getriebe wird wohl zu teuer


ist de Frage was teuer ist für einen .


Wenn du es selber Aus- und Einbauen kannst (oder wen kennst der dir einen sehr guten Preis dafür macht), dann lohnt es sich in der Regel schon.
Wenn Steff Karls Vertrauen hat, dann hat er auch meines (und ich bin hier schon seit ein paar Polos im Forum)

Musst einfach nur gegenrechnen, was du für einen vergleichbar rostfreien mit intaktem Getriebe zahlst, da wird das "Getriebe machen lassen" gleich deutlich günstiger. Und am Polo kann man nahezu alles selber reparieren, der ist ein vergleichbar billiges Auto im Unterhalt (falls man überhaupt ein Auto braucht bzw. haben mag)

---

Fehlersuche: Könnt ihr das Geräusch örtlich eingrenzen? Also wo das in etwa her kommt?

3.Gang Kurve: Ich würde aber zuerst mal die Radlager vorne prüfen ob die seitliches Spiel haben und das Spritzschutzblech der vorderen Bremse.

Rückwärtsgang müsste man mal hören. Aber komisch, weil du im R-Gang eigentlich nicht mehr Belastung auf den Lagern im Getriebe hast als im 1.Gang.

Ganz blöde Idee: Schon mal den Getriebeölstand geprüft? Ich glaub du brauchst dazu einen 19er Inbus (bzw. mit gekonterten 19er Muttern tricksen) und dann mal den Finger rein stecken. Da das aber jetzt komisch klingt von mir lass ich es lieber die anderen erklären
Laut Steff ( https://www.polotreff.de/forum/t/2...1609?start=22 ) wird der R-Gang nämlich eh nur angespritzt. Und wenn da zu wenig Öl drin is im Getriebe kann auch weniger rum spritzen und schmieren.


6n97
  • Themenstarter
6n97's Polo 6N

Danke für eure Antworten!
der Kollege hat gemeint, es hört sich an als wäre die Kupplung am abschmieren, ich lass jetzt mal in der Werkstatt schauen, ob nur Seil, oder komplett.
Hab grad privat leider niemanden verfügbar, das ist das Problem.
Es hört sich so an, als wäre der Gang nicht richtig drin, das mit dem Blech habe ich mir auch schon gedacht.
Aber vermutlich gibts jetzt nur den Ausweg Werkstatt.

Aber solangs nicht das Getriebe ist, müsste es schon gehen.


6n97
  • Themenstarter
6n97's Polo 6N

Zitat:

Fehlersuche: Könnt ihr das Geräusch örtlich eingrenzen? Also wo das in etwa her kommt?


Es kommt von unterhalb der Mittelkonsole, so etwa 20 cm vor der Handbremse.



Vertrauen ist relativ, sag ich mal von Karl .

Nur vom schreiben her .

Vertrauen haben eher die gehabt ,deren Getriebe ich gemacht habe .

Dazu gibt ja Thread dazu .

Meisten km hat mein Ex 6n2 gti ,deren gerieben mit über 180tkm somit fast 40tkm seit Überholung .



Der Imbus ist ne 17er


Mit den öl ist das dem Rückwärtsgang egal ,da nur die Welle wo er läuft geschmiert wird .

Da da ne messinghülse drauf ist .

Wenn es Blech oder Kupplung wäre ,warum dann nur im R Gang und nicht im 1 gang.

Beim Rückwärts fahren drehen sichtbar ab Abtriebswelle im Getriebe andersrum.

Somit kann es nicht die Kupplung sein .

Bei Blech der Bremse kann auch nicht sein , müsste ja auch vorfährst fahren sein .


Zitat:

Es kommt von unterhalb der Mittelkonsole, so etwa 20 cm vor der Handbremse.

Schau mal unters Auto, ob da die Pendelstütze vom Motor/Getriebe noch fest ist und/oder überhaupt noch einen Gummi drinnen hat
Vermutlich ja, geht aber schnell und billig zu schauen.

Zitat:
Der Imbus ist ne 17er


Dann kann man ja theoretisch auch eine Radschraube mit 2 gekonterten Muttern missbrauchen wenn man sonst nichts zur Hand hat

Zitat:
Vertrauen ist relativ, sag ich mal von Karl .
Nur vom schreiben her

Ich hab das ganz gut raus das tatsächlich nur vom Schreiben her zu beurteilen; hab auch "nur nach lesen" im Sciroccoforum einen 300€ D3 KAT bestellt gehabt weil ich den Kerl für vertrauenswürdig eingestuft hab - hat mir seitdem einige hundert Euro an Steuern gespart, nach Jahr 2 war der amortisiert

Zitat:
Wenn es Blech oder Kupplung wäre ,warum dann nur im R Gang und nicht im 1 gang.

Das macht mich auch am meisten stutzig. Vielleicht wird mit dem von ihm beschriebenen 3.Gang in Kurven (und der damit verbundenen Querbeschleunigung) und defekten Radlagern vorne ein Schuh daraus. (bzw. die Antriebswellengelenke).

Aber dann wäre das Geräusch auch eher von den Reifen her kommend.
Vermutung liegt dann leider eher tatsächlich in Richtung Getriebe.

---

Kupplung kannst du übrigens auch einfach testen, ob die durchrutscht; erster Gang, Handbremse und dann langsam ohne Gas die Kupplung kommen lassen; der Motor sollte absterben.
(Nicht zu oft hintereinander testen, sonst überhitzt du die Kupplung. Aber zumindest kurzzeitig ist diese heiße trockene Reibung tatsächlich die Standardfunktionsweise der Kupplung und es kann außer etwas genauso normalem Verschleiß nichts passieren.)


Antworten erstellen

Ähnliche Themen