vw teilemarkt

Achsmanschetten / Faltenbalg: Welche?

mabra82
  • Themenstarter
mabra82's Polo 86C

Hallo in die Runde,
ich muss bei meinem Polo 86c (0600/661) die Manschetten beider Seiten am Rad und am Getriebe wechseln. Also 4 Stück. Nun sind die Achsen aber unterschiedliche Durchmesser (und Länge). Die Online-Shops sind diesbezüglich allesamst sehr unübersichtlich, teilweise furchtbar, dort die richtigen Teile zu finden.

Hat jemand schonmal online diese Teile dafür bestellt und wenn ja wo/welcher Hersteller?


Danke euch!



Also Hersteller kann ich dir auf jeden Fall SKF empfehlen!


Zitat:

SKF


Auf jeden Fall!



mabra82
  • Themenstarter
mabra82's Polo 86C

Danke schonmal!
Ich wäre euch über Links oder Artikelnummern sehr dankbar. Immerhin sind es ja 4 verschiedene Manschetten, die ich benötige.

1. radseitig, rechts, 20 mm
2. radseitig, links, 27 mm
3. getriebeseitig, rechts, 20mm
4. getriebeseitig, links, 27 mm
(Millimeterangaben sind Achswellendurchmesser)

Oder bin ich vielleicht sogar auf dem Holzweg?


Kfzteile24 ist was sowas angeht recht übersichtlich.


Oder wenn man es selber nicht hinbekommt.

Nimm dein Schein und fahr zu nem KFZ Teileladen in deiner Nähe.


Vielleicht hilf diese seite . Da sieht man die OEN Teilenummern.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


mabra82
  • Themenstarter
mabra82's Polo 86C

Danke für eure Hinweise! Besonders der letzte Link ist echt super, den kannte ich noch nicht.
Dennoch hatte ich gehofft, dass sich hier der ein oder andere beteiligt, der schonmal die Dinger selber gewechselt hat und mir genau mitteilen kann, was er da verbaut hat und wie seine Erfahrungen waren. So werd ich mein Glück selber versuchen müssen.


Zitat:

Dennoch hatte ich gehofft, dass sich hier der ein oder andere beteiligt, der schonmal die Dinger selber gewechselt hat und mir genau mitteilen kann, was er da verbaut hat und wie seine Erfahrungen waren.


Mehr als einmal an diversen Fahrzeugen schon...
aber was willst du da jetzt für Erfahrungen hören?

Wie die Antriebswelle zerlegt wird, ist hier beschrieben:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Gruß Basti



mabra82
  • Themenstarter
mabra82's Polo 86C

Basti, bitte meine Eingangsfrage lesen!
Es geht mir nicht darum, wie die zu wechseln ist, sondern wer hat schonmal so etwas gemacht am 86C ? Was hat er für Manschetten genommen, unter Beachtung der unterschiedlichen Antriebsdurchmesser? Geht vielleicht ein Typ für beide Durchmesser? ...


Du musst schon unter Berücksichtigung deines Baujahres ggf. deiner Fahrgestellnummer die für deinen Polo passenden Manschetten bestellen.
Vorausgesetzt es sind noch die selben Antriebswellen verbaut wie bei der Auslieferung.
Wenn da mal irgendwas umgebaut wurde, ist es auch wieder Glücksspiel.

Entweder du machst dir die Mühe und suchst das im Internet selbst raus.
Wenn du dir unsicher bist, bestelle entweder alle Varianten und schicke die ungebrauchten zurück. Oder du legst dich vorher mal mit nem Messschieber unters Auto.

Oder du gehst zum lokalen Teilehändler, legst deine Fahrzeugpapiere auf den Tisch und er macht die Sucharbeit für dich.

Gruß Basti


Hier mal ne Übersicht.
Hoffe das hilft Dir weiter.
Einfach die richtige Manschette anhand der Durchmesser- Daten raussuchen und anhand der VAG Teilenummer im Shop oder beim VW Händler bestellen. Vorher aber sicherheitshalber nachmessen, da evtl. mal andere Antriebswellen verbaut worden sein könnten.


1C85EEC5-D562-4F74-9
1C85EEC5-D562-4F74-9

Also GKN kann ich NICHT empfehlen.


Würde mich mal interessieren warum GKN nicht empfehlen kannst ?


Weil sie nichts taugen. Ich hatte mir mal eine neue Achsmanschette in der Werkstatt verbauen lassen. Die war von GKN und nach 2 Jahren war die neben der Klemmschelle schon fast durch. Jetzt hat sie Löcher. Die über 20 Jahre Alte Manschette auf der anderen Seite schaut da noch um ein vielfaches besser aus. Da sind nur ganz feine Risse drin aber die sind da schon seit Jahren unverändert. Die wird noch weitere Jahre halten.

Leider gibt's von VW keine originalen mehr. Dort wurde mir eine von Löbro empfohlen und verkauft. Leider steht dann wieder GKN drauf... Ich werde sie verbauen und dann sehe ich ja ob diese nun besser hält oder auch nur von 12 bis Mittag.

Bei dem V70 meines Schwagers waren die Manschetten auch hinüber. Die Defekten waren auch von GKN bzw. die kompletten Antriebswellen. Die Wellen sahen auch noch nicht sehr alt aus aber ich weiß nicht wann der Vorbesitzer sie verbauen ließ und wie viele km und Jahre die schon hinter sich haben. (ich könnte aber mal in den Stapel mit Rechnungen gucken den es zum Auto dazu gab)
Jetzt haben wir SKF verbaut.


Komisch , da Sipdan/GKN Erstausrüster für VW war damals .

Ich Kenne auch ein GKN Werk ,für die wir Maschinen bauen und da wird Qualität Groß geschrieben .

U.a für die VTG (Flügel) ,Walker Waffenteile ........usw


Von Spidan hatte ich den Faltenbalg vom Lenkgetriebe mal über VW gekauft, war zu kurz.

Walterscheid (Wurde auch von GKN gekauft) ist in der Landwirtschaft auch sehr gut. Na ich werde ja sehen ob dieser Faltenbalg nun länger hält.


Ich verwende auch seit Jahren Spidan, aber gerade aktuell hat mir der Teilehändler
SKF verkauft (getriebeseitig VKJP 8041)und auch noch mit gleichem
Manschettendurchmesser für beide Seiten. Es gibt da keine 2 verschiedenen mehr vom
Hersteller.
Innendurchmesser 20mm - stramm auf der Dicken und schlabbert auf der Dünnen.

Der Teilehändler hat jetzt Mapco 18878 für mich bestellt.
(wenn's interessiert kann ich berichten, was passt ... wenn ich alle Firmen durch habe -
Bretter Bretter Bretter ... Hirnsausen)

Spidan habe ich für außen noch 3 liegen, 2 Typen mit unterschiedlichen Faltungen, aber
alle mit 20mm Durchmesser für die Welle. Alles etwas unbefriedigend.

Im Zweifelsfall gibt es da seit ein paar Jahren die Notlösung von Spidan :
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
passen immer , aber halten nicht ewig. - Spidan Nr.: 190974

Aber SKF hat für außen wenigstens noch 2 verschiedene :
Manschette außen dicke Welle SKF - VKJP 3008
Manschetten außen rechts dünne Well SKF - VKJP 3306,

Die Länge der Antriebswelle ist auch schwierig zu messen, weil die Gelenkköpfe eine
Gewindelänge zwischen 25 und 35mm haben.
Also da müßte man auch die Länge zwischen Anlagepunkt am Radlager und hinterem Ende
vergleichen.

beim G40 hab ich jetzt : komplette dünne Welle rechts SKF - VKJC 1128


Antworten erstellen

Ähnliche Themen