vw teilemarkt

16,5 cm Lautsprecher

mattziano
  • Themenstarter
mattziano's

Hi.

Ich suche 16,5 cm bzw. 165mm Lautsprecher. Mein Budget beträgt 250-300€. Eine Endstufe dazu zu kaufen,ist momentan nicht in Aussicht. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Folgende Musik wird gehört: Pop,Rock,Soundtracks,Techno

Auto: VW POLO 4 (9N3) BJ: 2005



Aktiv (mit Endstufe davor) habe ich welche von JBL drin und im Arosa der Holden haben wir passiv (ohne Amp) zwei von CANTON verbaut.
Jeweils mit Hochtönern oben auf bzw. im Armaturenbrett. Beide Sets (die Cantons warn mal im Angebot) für je unter 100€ ... bei deinem Budget würde ich mir eine kleine Endstufe holen und zwei passende 165er (mit Frequenzweiche und separaten Hochtönern dazu), das sollte sich ausgehen.

Das "Radio" ist mit 10A abgesichert und nuckelt selbst auch etwas an Strom, da bleibt nicht allzu viel für die LS übrig.

Neu wirst du hier eher im unteren Preissegment landen und gebraucht bekommst du schon schön was fürs Geld (falls dich das nicht stört).

Hochtöner auf dem Armaturenbrett (bzw. hat der 9N3 nicht eh schon welche ab Werk in der A-Säule?) deshalb, weil du am Knie keine Ohren hast


Hi, ich kann immer nur wieder die Gladen Lautsprecher empfehlen.
Die laufen echt gut am Radio.
Preis Leistung finde ich da Top



mattziano
  • Themenstarter
mattziano's

Zitat:

Hochtöner auf dem Armaturenbrett (bzw. hat der 9N3 nicht eh schon welche ab Werk in der A-Säule?) deshalb, weil du am Knie keine Ohren hast


Genau,in beiden A Säulen sind bereits die Werkslautsprecher drin,sollte man die nicht trotzdem tauschen?


Bei einem 2 Wege System würde ich die auf jeden Fall tauschen.

Bei den Zubehör Lautsprecher is ja in der Regel eine weiche dabei.

Sonst bekommt ja der Tieftöner volle Breitseite den Hochton ab.


mattziano
  • Themenstarter
mattziano's

Also ein Komplett Set hole ich auf jeden Fall. Mir wurden sogar die ETON P16+ empfohlen.


Kurze Zwischenfrage: Falls das Budget passt, würdest du Kabel verlegen für einen (kleinen) Verstärker?

Oder warum wurde der Verstärker ausgeschlossen?

/edit: Haut mich, aber jetzt mal einfach zur groben (Ver-)Rechnung was von der Elektronikapotheke mit dem gelb-blauen C in den Ring geworfen:

JBL Stage2 604C 2-Wege Einbau-Lautsprecher 270 W
inkl. HT und Weichen: 72€ neu



dazu eine 2-Kanal Endstufe 280 W JBL STAGEA6002
Neu 102€

und bei 174€ für die Komponenten bleiben rein rechnerisch noch knappe 130€ für ein paar Kabel und die Sicherung


mattziano
  • Themenstarter
mattziano's

Zitat:

Kurze Zwischenfrage: Falls das Budget passt, würdest du Kabel verlegen für einen (kleinen) Verstärker?


Also bestellt habe ich nun die ETON POW 16+ ,kann man die auch nachträglich mit ner Endstufe betreiben?

Falls man ne Endstufe holt,würde ich das erst im März machen. Da dachte ich halt an diese hier:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • Zitat:

    kann man die auch nachträglich mit ner Endstufe betreiben?

    Ja.

    Du nimmst ja aktuell die Leistung zum Hin- und Herschubsen der Lautsprechermembran(e) aus der eingebauten Endstufe deines "Radios". Die hat halt nur begrenzt "Kraft", daher nimmt man meistens einen Signalverstärker ("Amp" von "amplificator") dazwischen, wenn man es lauter mag bzw. bei gleicher Lautheit mit weniger Rauschen oder Frequenzgetreuer ... gibt da einige Spezialisierungen, je nach Geschmack des Hörers ... wobei wir hier immer noch im Auto sind (und nicht im Konzertsaal). Der KFZ-Innenraum is aber akustisch eh eine Katastrophe vor dem Herrn, da muss man die Kirche im Dorf lassen

    Der Verstärker geht wohl klar bzgl. tech. Daten (s.a.[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar
  • )



  • ...hast du deine Eton Pow 172.2 vom 7.10.2021 schon wieder verkauft?


    mattziano
    • Themenstarter
    mattziano's

    Zitat:

    hast du deine Eton Pow 172.2 vom 7.10.2021 schon wieder verkauft?


    Ja,hab ich. Die lagen seit September im Kofferraum ^^

    Hab dann 2 Wochen überlegt ob ich wirklich ein System haben möchte,welches seit 7 Jahren auf dem Markt ist. Hab dann ne Car & Hifi Ausgabe gekauft und mal recherchiert,welche Modelle denn gut sind. Wollte erst Musway holen,hab dann mal Just-sound.de angeschrieben,ob die auch ein aktuelles System von ETON haben. Da wurde mir zum P16+ geraten. Hab dann zugeschlagen,weil die im Angebot waren, 228 anstatt 270€

    Meine ETON Pow gingen gestern Abend in die Packstation für 145 €. Man muss natürlich sagen,daß ich keine Zusatzartikel mit rein gepackt habe, z.B. Lautsprecher Ringe etc.


    Verstehe ich nicht so richtig, vor 7 Jahren konnte die Welt doch auch schon Lautsprecher bauen. Das ist ja jetzt keine Erfindung der letzten 15 Jahre, wie ein Tablet oder Smartphone. Für die Kohle hättest Du Dir Weichen und Verstärker kaufen können.

    Aber ich fürchte ich bin bei dem Thema ohnehin raus. Ich konsumiere nur neues Werkzeug und habe mir Shaker unter die Sitze geschraubt.


    mattziano
    • Themenstarter
    mattziano's

    Ich hab halt die Angewohnheit sehr wählerisch zu sein ^^ gerade die aktuellen Benzinpreise,sind ein Schreck. Hab letztens den Polo vollgetankt und war bei 65€ da packe ich 15€ drauf und hab ein PS5 Spiel. Das ist auch der erste VW den ich habe. Hatte davor 2x nen Hyundai Getz. Auf alle Fälle,kriegt der Polo auch 4 neue Glühbirnen. Die originalen haben nen ziemlich dunklen Gelbstich,wie ich finde.


    Du kaufst dir also lieber ein PS5 Spiel, als 1xVolltanken, verstehe ich das richtig?

    Dann gibt's du aber 270€ für ein Lautsprecher System aus, was dann einfach nur am Radio hängt?

    Ich will dich ja nicht angreifen, aber das is Quatsch.

    Sinnvoller wäre gewesen, ne kleine Endstufe, 2 Wege Compo und in dem Bereich wo die Lautsprecher sind, die Türen ordentlich zu dämmen. Du wärst dann vielleicht bei 300€ und hättest Spaß beim Musik hören.


    mattziano
    • Themenstarter
    mattziano's

    Zitat:

    Du kaufst dir also lieber ein PS5 Spiel, als 1xVolltanken, verstehe ich das richtig?


    Nein,ich tanke immer voll,halt nur nicht bei den aktuellen Preisen. Da tanke ich lieber für 40€ um zur Arbeit zu kommen. Mir wurde halt sehr oft ETON empfohlen. Und ne Endstufe soll ja noch dazu kommen,halt nur etwas später. Türen werde ich nachträglich selbst dämmen,das soll bei den Werkstätten bis zu 200€ kosten,war bei ATU jedenfalls so.


    Wer Geldnot hat, gönnt sich eh keine PS5 oder aktuelle Grafikkarte

    Und das Tanken kostet mal mehr und mal weniger, aber wenn man einen halbwegs guten Tagespreis bekommt lohnt sichs schon für ein paar € hier und da voll zu tanken.
    Da lohnt es sich schon mehr das Auto einfach 1* die Woche (oder gar für Kurzstrecke generell) durchs Radl zu ersetzen. So viel Sprit kann man durch sparsame Fahrweise gar nicht rein holen, wie "1* stehen lassen"

    Zwar , aber trotzdem :
    Ich bekomm dank verordnetem Teil-HomeOffice zwar a 4/5 Arbeitstagen keine km-Pauschale (und die HomeOffice Pauschale is ein Witz), aber dadurch tanke ich nicht mehr wöchentlich (sondern eher monatlich) und das wiegt deeuutlich heftiger im Geldbeutel

    Die ~200 kWh mehr im Jahr für Laptop, Beleuchtung etc. sind selbst mit worst-case 35ct/kWh gerechnet auch nur 70€/Jahr mehr an Strom ... das hatte ich davor in der Woche an der Tanke gelassen.
    Klar geht das nicht bei jedem (viel Spaß ausm Home-Office am Band/Kunden/Patienten/Autos... zu arbeiten), aber das "mal stehen lassen" geht fast immer und lohnt sich extrem.

    Ich bin irgendwie wieder für den autofreien Sonntag (dafür gibts ja Motorräder)


    Zitat:

    Sinnvoller wäre gewesen, ne kleine Endstufe, 2 Wege Compo und in dem Bereich wo die Lautsprecher sind, die Türen ordentlich zu dämmen. Du wärst dann vielleicht bei 300€ und hättest Spaß beim Musik hören.

    Seh ich leider auch so, aber wenn du das Projekt noch weiter machst (und nicht aus Faulheit ... ähm, ich meine "Effizienz" liegen lässt), renkt sich das dann später schon wieder ein.
    Aktuell fährst du halt (übertrieben verbildlicht) einen Bentley mit Rapsöl

    Zitat:
    Polo auch 4 neue Glühbirnen

    Ich fand die NightGuide nicht schlecht, aber auch hier gilt der Bentley-Vergleich, also nicht übertreiben ^^
    (Ggf. eher noch direktgespeiste Relais dazwischen verbauen ... aber so oft brauch ich jetzt die Scheinwerfer vorne auch nicht, dass sich der Aufwand lohnt - da hab ich zu viele andere Hobbies parallel laufen )


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen

     
    Update cookies preferences