vw teilemarkt

Türgriff Reparatursatz - falscher Mitnehmer?

Schnex
  • Themenstarter
Schnex's

Liebe Menschen im Forum,
ich bin neu hier Ich habe einen Polo Variant von 1997, den ich über alles liebe.
Nun war das Beifahrertürschloss kaputt, der Schlüssel drehte sich frei im Kreis. Ist ja ein häufigeres Problem, hab dazu auch einiges im Forum gefunden - danke schonmal!

Also Reparatursatz bestellt passend für den Polo 6N und Griff ausgebaut.

War etwas komplizierter als im "So wird's gemacht" und als bei den einschlägigen Anleitungen beschrieben, da sich die Lasche (nach Ausbau sichtbar neben dem Schließzylinder in Fahrtrichtung) an einem Metallteil festhielt (war das vielleicht der Betätigungshebel?).
Irgendwann hatte ich ihn aber raus und mir kamen alle Teile zerbröselt entgegen. Was mir dabei auffiel: der Mitnehmer in meinem Türgriff sieht anders aus als im Reparatursatz (siehe Foto, hat so eine Art Klammer oder Nase, - ist auf dem Foto auch sehr zerbröselt, die beiden kleineren Laschen waren schon nicht mehr vorhanden).

Ich habe dann trotzdem mal versucht mit dem vorhandenen Reparatursatz den Griff zu reparieren und konnte auch alles einbauen. Auch beim Einbau war allerdings dieser Metallhebel im Weg, so dass ich ihn mit einer Schnur nach vorne seitlich ziehen musste, um mit dem Türgriff überhaupt dranvorbei zu kommen. Hab mich gefragt: Was macht der da?

Mein eigentliches Problem ist aber: nach dem Einbau drehte sich der Schlüssel brav in beide Richtungen, aber es passierte: gar nichts! Ich konnte weder auf- noch abschließen. Jetzt frage ich mich: braucht es doch diesen anderen Mitnehmer mit der Nase? Und wenn ja: wo kann ich sowas kaufen? In allen Reparatursätzen, die angeboten werden, finde ich immer nur den Standard-Mitnehmer... Oder hab ich vielleicht etwas ganz anderes falsch gemacht?

Falls ich im Forum übersehen habe, dass jemand schonmal mit dem gleichen Problem da war, bitte ich um Nachsicht - hatte da speziell nichts gefunden.

Herzlichen Dank schonmal! Beste Grüße Schnex



photo1648407348.jpeg
photo1648407348.jpeg

Das sieht wirklich seltsam aus. Wenn das aber im alten Schloß war....


Naja, für den Fehlkauf kann es gute Gründe geben...

Entweder nicht darauf geachtet, dass man explizit nach Variant-Teilen suchen muss oder aber die FIN nicht berücksichtigt...

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Der Mitnehmer hat aber die gleiche Nummer...die anderen hab ich nicht verglichen...


    Moin,

    der Mechanismus in deiner Abbildung links ist vom Golf Cabrio...

    Entweder alles komplett tauschen auf Variant oder passenden Reparatursatz Cabrio
    kaufen...


    Ist ja seltsam - bei mir sagt der Teilekatalog, dass der gesuchte Mitnehmer bei folgenden Modellen verbaut wurde...

    - VW Caddy
    - VW Polo Classic/Variant
    - Seat Inca
    - Seat Cordoba/Vario
    - Seat Ibiza


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Vielen herzlichen Dank für die schnellen Antworten!
    Hab natürlich nach Reparatursatz für Polo Variant geschaut, aber da kamen auch immer die Reparatursätze für den Polo 6N. FIN hatte ich tatsächlich nicht berücksicht...
    Golf Cabrio? Sehr interessant, wie das da wohl reinkommt... Vor zwei Jahren hatte die Fahrertür das gleiche Problem und da habe ich einen identischen Reparatursatz gekauft. Da sich dann aber rausstellte, dass auch die ZV kaputt war (Loch in einem Schlauch), was ich nicht selbst reparieren konnte, hab ich damals Reparatursatz mit in der Werkstatt abgegeben und die haben ihn eingebaut - und da schien alles gepasst zu haben.
    Was würde denn bedeuten, "alles komplett tauschen" - ist da drin noch ein Gegenstück, was Cabrio-spezifisch ist?

    Tausend Dank!


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    @ 83kw: meinst du den links oder rechts auf dem Bild? Hab richtig lange nach dem linken gesucht, aber online nicht zu kaufen gefunden...


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Alle anderen Teile (außer dem Mitnehmer) sind zu 100% identisch...



    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • Danke!

    Hab über den Link zwar den Ersatzteil-Code für den Mitnehmer gefunden (6N0837238B), aber der Mitnehmer der mir dann ausgespuckt wird, sieht sehr anders aus.


  • Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    ...das Paddel aus dem Golf Cabrio-Reparatursatz wiederum ist viel kürzer als das was in meinem Türgriff verbaut ist (welches identisch ist mit dem aus dem Polo-Reparatursatz) https://www.ebay.de/itm/140692336137&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&siteid=77&campid=5336422284&customid=&toolid=10001&mkevt=1


    Zitat:

    6N0837238B

    diese Nummer kommt tatsächlich im ET-Katalog und wird als passend für Polo 6N / 6N2 beschrieben. Aber aussehen tut dein Teil anders

    Schau tatsächlich mal beim Golf Cabrio Bj97, das Teil sieht deinem ähnlicher; zudem ist da einiges anders als beim Polo


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Schau tatsächlich mal beim Golf Cabrio Bj97, das Teil sieht deinem ähnlicher; zudem ist da einiges anders als beim Polo


    Wenn ich das richtig sehe, müsste das der Reparatursatz aus dem eb...-Link sein, oder? Da passt wiederum das Paddel überhaupt nicht - viel gedrungener... (7. Bild, https://www.ebay.de/itm/140692336137&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&siteid=77&campid=5336422284&customid=&toolid=10001&mkevt=1)
    Kann das sein, dass jemand hier zwei Reparatursätze kombiniert hat - also alles von Polo 6N und Mitnehmer von Golf Cabrio?


    Schau dir den Katalog noch mal genauer an ...

    Ich wette mit dir, du hast die falsche Seite im Katalog aufgerufen und landest somit beim falschen System und somit auch bei der falschen Teilenummer (dein System besteht doch nicht nur aus einem Mitnehmer, Paddel und zwei Drehfedern)...

    Auf der richtigen Seite ist für den Mitnehmer (#21) sogar ein Bild hinterlegt...

    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Jetzt hab ich´s auch kapiert, es gibt laut Katalog zwei Systeme, eins mit 2 Federn und eins mit einer Feder.
    Auch die Kleinteile sind teilweise unterschiedlich...die 6N0837238C wäre demnach die richtige


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Auf der richtigen Seite ist für den Mitnehmer (#21) sogar ein Bild hinterlegt...

    Vielen, vielen Dank! Ja, genau, das ist er! Aber das mit den zwei verschiedenen Systemen habe ich noch nicht verstanden - alle anderen Teile sind ja identisch (und es hat nur eine Feder). Oder steh ich gerade auf dem Schlauch?


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Jetzt hab ich´s auch kapiert, es gibt laut Katalog zwei Systeme, eins mit 2 Federn und eins mit einer Feder.

    Ah, jetzt habe ich es etwas besser verstanden, das eine System bis 30.11.1997, das andere ab 1.12.1997 - meiner ist Ende 12.1997.
    Die Nummer 6N0837238C bringt mich allerdings wieder auf den ohne Nase, also den falschen.


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Auf der richtigen Seite ist für den Mitnehmer (#21) sogar ein Bild hinterlegt...
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Wärst du so lieb mir den Link zum richtigen System zu schicken? Von dem Bild aus rückwärts lande ich immer weider woanders (bei den Systemen mit 6N0837238B und C, aber nicht mit A...).

    Tausend Dank schonmal! Auch für eure Geduld!


    Äh - im Katalog gibt es jeweils eine Seite pro System - nachdem wir nun wissen, dass du die falsche Seite genutzt hast, bleiben wie viele andere Möglichkeiten?

    Richtig. Genau eine weitere...

    Das kann doch nicht so schwer sein, die richtige von zwei Seiten auszuwählen...

    Allerdings frage ich mich, wieso du den Link überhaupt brauchst, wenn du die Teilenummer ohnehin bereits kennst. Der Freundliche braucht keine Teilenummer, sondern nur deinen Fahrzeugschein - der gibt/bestellt dir dann für 4,50€ den richtigen Mitnehmer.


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Allerdings frage ich mich, wieso du den Link überhaupt brauchst, wenn du die Teilenummer ohnehin bereits kennst.


    Würde es halt gerne selbst nochmal versuchen - hatte es ja gestern schonmal komplett zusammen- und eingebaut, nur schloss es halt weder auf noch zu.

    Hatte mich hier (https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/polo+classic+variant/poc/1997-241/8/837-837020/#21) verwirren lassen, weil auf der Zeichnung der falsche Mitnehmer (#21, ohne Nase) abgebildet ist, die Teile-Nummer aber auf den richtigen verweist, sorry!

    Hab ihn jetzt bei VW Classics bestellt... Werde berichten.
    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    So einfach scheint das im Netz nicht zu sein


    Oh, das ist lieb, tausend Dank dir!
    ich hab noch einen direkt bei VW Classics gefunden:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar
  • (mit Versand landet man auch bei über 13 €, aber okeee). Dann noch einen neuen Reparatursatz dazu bestellt, weil beim Einbau gestern schon wieder das Paddel kaputt gegangen ist. Wenn dann alles da ist, probier ich nochmal mein Glück

    Ich werde euch berichten, ob es geklappt hat - vielen, vielen Dank für eure tolle Hilfe!


  • @grandpa

    Dein zweiter Link führt zum falschen Teil (falsches BJ/falsche FIN) - in der Beschreibung steht ja auch 6N0 837 238B und nicht 6N0 837 238A


    Zitat:

    Dein zweiter Link führt zum falschen Teil (falsches BJ/falsche FIN) - in der Beschreibung steht ja auch 6N0 837 238B und nicht 6N0 837 238A

    Danke, ich nur vom Aussehen des Teils ausgegangen und hab explizit die "C" Nummer eingegeben...
    Man kann gar nicht genug aufpassen...


    "C" wäre aber auch falsch (das ist das Teil ohne den Haken/Mitnehmer)

    Aber stimmt schon - einfach nur eine Teilenummer einzugeben, ist heutzutage nicht mal mehr die halbe Miete (G40-Besitzer wissen was ich meine).

    Die meisten Händler fügen ihrer Beschreibung absichtlich falsche Teilenummern hinzu, mit dem "gutgemeinten" Hinweis, sich vor dem Kauf über die Richtigkeit zu informieren. Das zeigen unzählige Hinweise an Händler, dass ihre Artikelbeschreibung irreführend/falsch ist - ich hab es noch nie erlebt, dass da auch nur einer die Beschreibung geändert hätte (meist bekommt man nicht mal eine Antwort).


    Zitat:

    "C" wäre aber auch falsch

    Dachte jetzt ich hättte das verstanden; jetzt bringst mich wieder durcheinander.
    Im Katalog ist das mit "C", das Teil mit dem "Haken" und einer Feder.
    Das mit "B" hat zwei Federn und ist anders aufgebaut


    Das kommt daher, dass du im Katalog vermutlioch bei "Polo/Derby/Vento-IND" nachsiehst und nicht bei "Polo Classic/Variant"

    An Zeichnungen im Katalog darf man sich ohnehin nur bedingt halten - da werden der einfachheithalber immer mal wieder Explosionszeichungen von ähnlich aufgebauten "Systemen" oder Vorgänger-/Fremdmodellen verwendet. Daher hat man irgendwann auch mal die Foto-Funktion eingefügt, um im Zweifelsfall genau vergleichen zu können. Leider sind Fotos gerade bei älteren Modellen eher Mangelware und es macht sich in der Regel auch niemand die Mühe fehlende Bilder VW bzw. Lexcom zur Verfügung zu stellen.


    Hm... Und welche Nummer stimmt nun? die ohne jeglichen Buchstaben?


    Na, "A" natürlich...

    Steht doch im Katalog oder erkennt man indirekt am Dateinamen des Fotos, das ich gepostet habe oder im Classic-Parts-Link, den Schnex gepostet hat oder in meinem Beitrag, in dem ich explizit geschrieben habe, dass er nicht "B", sondern "A" benötigt ...

    Oh, ich sehe gerade, ich scheine auf deiner Leitung gestanden zu haben ... jetzt besser ?


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Hallo, liebe Menschen hier im Forum! Inzwischen sind alle Ersatzteile angekommen, ich habe den neuen Mitnehmer (mit der Nase) mit dem Standard-Reparatursatz kombiniert und die Feder ließ sich sogar recht einfach einspannen. Dreht sich alles schön im Schloss, Griff lässt sich problemlos einbauen, Schlüssel dreht sich in beide Richtung, so wie er soll - und schließt immer noch nicht auf

    Hat jemand hier eine Idee, woran das noch liegen kann oder kann mir mit dem Innenleben helfen? Ich finde nirgendwo eine Zeichnung von dem Gegenstück (wo das Paddel reingreifen muss), um zu schauen, ob da etwas nicht in Ordnung ist. Auf allen Explosionszeichnungen, die ich gefunden habe, sind die Teile immer aus Sicht von innen nach außen dargestellt, ich kann also nicht sehen, wo das Paddel von außen genau reingreift und wie das aussehen soll.

    Das einzige, was mir sonst noch aufgefallen ist, war, dass das das untere Ende der Feder immer unter das Lager rutscht - aber das ist immer wieder passiert, trotz mehrmaligen Versuchens. Und die Sicherung musste ich anders als in der Anleitung hier angegeben (http://www.schraubmax.de/fahrzeugbau/Tuergriff_Polo6N_vorne_reparieren.html) um 180 Grad gedreht draufstecken, weil sie sich sonst nicht über die Nase von dem Mitnehmer schieben lässt.

    Mir fällt nichts mehr ein... Hat noch wer eine Idee?

    Ein herzliches Dankeschön schonmal!


    Wieso baust du nicht einfach mal den Türgriff der funktionsfähigen Fahrerseite aus?

    Dann kannst du ja schon mal prüfen, ob du die Mechanik überhaupt richtig zusammengebastelt hast. Damit könntest du diese ja schon mal als Ursache ausschliessen.


    Das Paddel ist doch nur für ZV zuständig; Sperren muss vorher schon mechanisch erfolgen


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Wieso baust du nicht einfach mal den Türgriff der funktionsfähigen Fahrerseite aus?


    Die Idee hatte ich auch schon - wenn dann aber irgendwas schief geht und ich den Griff an der Fahrertür auch nicht mehr rein bekomme, kann ich gar nicht mehr abschließen. Wohne mitten in der Stadt, hätte da ein blödes Gefühl.. Außerdem sagt das "So wird's gemacht", dass die Fahrertür beim Griff Besonderheiten hat, da gibt es teilweise extra Anleitungen für


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    Das Paddel ist doch nur für ZV zuständig; Sperren muss vorher schon mechanisch erfolgen


    Oh, das ist schon mal ein sehr wichtiger Hinweis, danke! (hab den Mechanismus und was alles woran beteiligt ist, noch nicht so ganz verstanden..).
    Müsste der Türpin, wenn der Griff ausgebaut ist, eigentlich trotzdem hoch- und runtergehen?

    In dem Moment als im Türgriff die Teile kaputt gingen, ließ sich der Schließzylinder komplett im Kreis drehen und ich frage mich, ob da jetzt vielleicht noch irgendwas falsch herum steht, also um X Grad gedreht, weswegen der Türgriff innen drin nicht 100% sitzt.

    Ich glaube, ich starte heute nochmal einen Versuch und wenn das wieder nicht klappt, geb ich auf


    Irgendwie muss der Schließzylinder, bzw. die nachfolgende Mechanik mit dem Schließmechanismus, der am Türbolzen eingreift verbunden sein. Denn mit dem Schlüssel schaltest einfach den Eingriff des Türöffners mechanisch aus, Das selbe passiert, wenn du innen den "Knopf" runter drückst.


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Zitat:

    schaltest einfach den Eingriff des Türöffners mechanisch aus


    Ah, so funktioniert das da drin, jetzt versteh ich es langsam etwas besser...! Vielleicht liegt da das Problem. Ich muss den Türöffner ja auch jedesmal mit einer Schnur nach vorne seitlich ziehen, damit ich mit dem Griff überhaupt da reinkomme. Als ob der Türöffner leicht an der falschen Stelle sitzen würde. Ich forsche mal weiter in diese Richtung... Tausend Dank!


    Schnex
    • Themenstarter
    Schnex's

    Hmm, leider nicht viel weiter gekommen - außer, dass ich jetzt weiß, dass sich der Türpin auch nicht bewegen lässt, egal, ob Griff eingebaut ist oder nicht.


    Bau mal das Schloß unten auis; also nicht den Schließzylinder oder Türgriff, sondern das Schloß


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen