vw teilemarkt

Lackschäden durch UV

KramAir
  • Themenstarter
KramAir's

Hallo zusammen,

ich habe einen 1981 Polo, bei welchem der Lack auf dem Dach und auf Teilen der Motorhaube echt übel ausschaut. Wenn man mit dem Finger drüber streicht ist's sehr rau.


Anderweitig sieht der Lack noch echt gut aus:



Ist das nur die Klarlackschicht, oder ist da mehr hinüber? Hat sich vielleicht zufällig jemand schonmal das Dach lackieren lassen? Zu erwartende Kosten?



IMG_8539.jpg
IMG_8539.jpg
IMG_8541.jpg
IMG_8541.jpg
IMG_8542.jpg
IMG_8542.jpg
IMG_2664.jpg
IMG_2664.jpg

Oh ja, da blättert der Klarlack ab, ein bekanntes Problem bei vielen Autos.

Ob das nur Klarlack reicht, sieht man erst, wenn man alles für das Lackieren vorbereitet, insbesondere beim anschleifen der Basislackschicht. Ist die zu sehr in Mitleidenschaft gezogen oder einfach mal an einer Stelle durchgeschliffen, muss auch der Basislack neu drauf.

Gerade bei Lackarbeiten gibt es große Preisunterschiede, es lohnt sich mehrere Angebote einzuholen. Motorhaube ist ja kein Problem, die wird abgeschraubt, aber beim Dach müssen die Leisten der Regenrinne weg; das macht man am besten, wenn die im Sommer schön warm sind oder mit einem Fön gut angewärmt; gehen die Kaputt gibt es keinen Ersatz oder halt nur mit viel Mühe gebrauchte. Die sind mit einer Art Dichtmasse aufgeklebt, ähnlich der 3M Dichtschnur


Moin, nur den Klarlack zu machen halte ich für fast unmöglich:

Wenn man den Basislack anschleift ist vom Metalliceffekt nicht mehr viel übrig. Dazu kommt, dass der Basislack aufgrund des teilweise fehlenden Klarlacks unterschiedlich gealtert ist.

Bei mir ist der Klarlack auch fertig. Ich pflege Dach und Haube 2x im Jahr mit Owatrol

Gruß,

Sebastian



ich würde einfach ne ecke versuchen mit nassschleifpapier und klarlack zu retten,
je nach anspruch vielleicht ausreichend.

dach lackieren beim skoda kam350 plus mwst mit demontierter dachreling.
vor 3 oder 4 jahren


Antworten erstellen

Ähnliche Themen