vw teilemarkt

Ethanol

Baldur
  • Themenstarter

Guten morgen zusammen.
Ich habe mich gestern abend mal über alternative Treibstoffe informiert. Mir ist besonders die Alternative Ethanol aufgefallen.
Hat meiner meinung nach nur Vorteile im Gegensatz zu den anderen.
Es ist günstig, schont den Motor (reinigt), sehr geringer Co2 ausstoß, fast die gleiche Leistung(aber nur fast), mehr drehmoment, geringer Mehrverbrauch, günstig im Umbau, gute abgaswerte, bis 2017 Steuerbefreit, kan auch mit getunten Motoren gefahren werden, kein schädigung für turbo oder G-Lader,
kann auch mit Diesel gefahren werden (70%Biodiesel/30%Ethanol)

Nachteile: Ein noch nicht soweit verbreitetes Tankstellennetzwerk (bis jetzt 74Tanken in Deutschland), ein nicht so gutes Startverhalten im Winter (geringer Zündpunkt),nach ca 1000km sollten einmalig öl und kraftstofffilter gewechselt werden (da Ethanol die ablagerungen im Tank und Motor löst, danach wie gewohnt in den normalen Intervalen), man hat immer Penner am Auspuff nuckeln


Hab einer Firma gefunden wo ich das Gerät beziehen kann, hab es demnächst vor im einem Selbstversuch zutesten.

Dann mal her mit euren meinungen.
Gruß Micha



schreib mal rein was das kostet. aber sonst keine schlechte idee ich werdd später mal auf gas umbauen kostet der L nur 60 cent. wie teuer is bei dir der L ?

lg rene


Baldur
  • Themenstarter

Das gerät kostet ca 350€ ist einfach einzubauen, einfach Stecker von Einspritzventil abziehen und das Gerät zwischen stecken, fertig. Der Liter kostet zwischen 70 und 90 cent, kommt auf den ort an.
Ne Gasanlage kostet vca 2500€, und du hast den Kofferraum voll. Das Gerät verschwindet neben der einspritz einheit. Rufe morgen früh mal meine Tüvler an, wie das aussieht mit der AU und den Bunten Plaketten.



gelöschtes Mitglied

    ist auf jeden fall eine alternative..

    und echt übrlegenswert..!


    Baldur
    • Themenstarter

    Ich weiß nur das ich die Geräte in meinem Online shop stellen sobald die neue HP fertig ist. Aus meinem Bekanntenkreis hält keiner was von Ethanol, die ausreden(leider auch Schwachsinnige): Der Wagen könnte Explodieren, dann stinkt der Wagen nach Alkohol, die Penner saugen mir mein Tank leer, hab angst vor leistungsverlust (geht noch weniger als 45PS ), Wasser im Tanke (Ethanol hat 2-4% Wasserranteil). Ich werde das einfach mal ausprobieren, entweder ist er gut oder nicht kann die sachen ja innerhalb von 2 wochen zurückschiken.


    gelöschtes Mitglied

      Hab schon gehört, dass es je nachdem die Benzinleitungen bröselig macht. Weiß jetzt nicht obs stimmt aber vorstellbar wäre es ja.


      klingt nach einer guten guten und günstigen alternative.
      hmm.. nur wo ist hier in der nähe die nächste tanke wo ich ethanol bekommen kann? ^^


      Baldur
      • Themenstarter

      @Mr.T
      In unserem Falle wär die nächste Tanke in Lütesburg, bei Hage. Finde das e von der Entfernung eigentlich geht. Ansonsten nimm die doch einfach ein paar 20L Kanister mit.


      Grave
      • polotreff.de Team
      Grave's Polo 6N

      also wir hatten zum fahren 3x ford locus - ein normaler diesel, einer mit gas und einer mit ethanol, bei den 2 umgebauten hat man es sofort gemerkt wenn der andere "kraft"stoff benutzt wurde ...

      gas war am schlimmsten, da ging mal garnix mehr los, ethanol is nich ganz so schlimm gewesen aber zu merken. also wenn wüde ich auf ethanol umbaun oder sein lassen.

      p.s. die 3 autos wurden über monate auf der selben strecke gefahren ...



      gelöschtes Mitglied

        das mit den leitungen STIMMT NICHT...

        ethanol wird sehr oft mit methanol verwechselt.. daher die falschen schlüsse auf diesen alternativen kraftstoff...

        es hat eigentlcih NUR vorteile...
        habe mich da schon in einigen foren drüber informiert und finde diese sache echt klasse...

        aber wenn ich mich jetzt nicht recht irre ist mit NUR das anstecken und gut auch nicht alles gemacht..

        ich glaub man solte die verdichtung etwas erhöhen.. bzw dies ist eher besser da dann noch mehr energie daraus gewonnen werden kann...

        ganz genau weiß ich das jetzt leider nicht mehr..


        Baldur
        • Themenstarter

        Das gerät erhöht die einspritz menge an Ethanol. Man kann es, wenn man nicht mit Etha fährt vom innenraum aus manuell umschalten. Ich hab 5 fahrzeuge bei den ich das versuchen möcht. Ein Golf 3 im originazustand, ein 2l 16V mit G-Lader, ein smart,ein Passat B6 Bj.2006 und ein Trabi. Wenn ich glück habe kriege ich vielleicht auch noch ein BMW mit Flüssiggasanlage, laut hersteller kann man Etha auch mit LPG fahren (natürlich nciht gleichzeitig).


        gelöschtes Mitglied

          dann teste mal und sag uns deine erkenntisse=D


          na ich bin auch mal gespannt was da raus kommt wen dan mache ich das auch


          @ MCC: trabi... meinste nich das du da probleme bekommen könntest ... oda wird das ethanol mit normalem spritt gemischt?...

          bedenke das der trabi och noch seine "schmierung" beim fahren brauch die normalerweise durch gemisch kommt ...

          aba ich hab davon ja net so den plan wie du ^^ ... bis jetzt zumindest^^

          mfg Ali


          Baldur
          • Themenstarter

          Der Trabi ist nur zum Spaß. Bei dem gibt es nur 2 möglichkeiten, entweder er läuft oder er explodiert. So ein Ding nehme ich nicht ernst. Wenn alles gut geht hab ich ende nächster Woche die Geräte und anfang übernächster Woche sind die Fahrzeuge dann da. Will aber meinen jetzt erstmal machen, bei ihm läuft wieder mal alles durcheinander, erst ZKD, dann Getriebe, jetzt Kühler, was kommt als nächstes?
          Werde aber hier ein ausführlichen Kommentar zu den Fahrzeugen abgeben, wie es mit der Leistung und Verbrauch verhält.


          wie sieht es denn aus mit der kfzsteuer bei so einem umbau? bleibt die dann gleich oder ändert sich da dann auch etwas?


          Baldur
          • Themenstarter

          Laut hersteller ändert sich jetzt noch nichts. Erst wenn die besteuerung nach den CO2 werten ausgelegt werden. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Es ist bewiesen das Etha kaum CO2 abgibt. Dann würden glaube ich viele die eine rote Plakette gekriegt haben eine gelbe oder im besten fall ja nach alter und Motor eine grüne kriegen. Kann aber erst morgen was dazu sagen wenn ich mit meinem Tüvler gesprochen hab.
          Eins ist klar: Alle schreien wegen CO2, was bei Etha minimiert wird. Also können sie eigentlich nicht anders.


          das wäre schon ne tolle sache, hab mal geschaut und gleich 2 tankstellen für ethanol im umkreis von 20km bei mir gefunden. wäre also schon interessant.


          Etanol auch als Ethylalkohol genannt ist der ganz normale tinkbare Alkohol. Nicht zu verechseln mit Metanol auch Methylalkohol genannt und der bei der Destillerie als Vorlauf abgetrennt wird.

          Eine weitere Frage ist wie es mit Fremdstoffen aussieht, da Alkohol ab
          ca. 98,1 %/vol. gasfürmig

          Zu beachten ist auch, daß das Destrilieren auf deutlich über 75 Umdrehungen einen erheblichen Energieaufwand bedeutet, und nur durch wiederholtes destilieren erreichbar ist, egal ob nun Industriedestille oder landwirtschaftliches Brenngeschirr

          Vereinfacht gesagt ist das Schnaps, vielleicht noch mit ein paar Zusätzen.
          Die Frage ist hierbei wieviel Umdrehungen, Ob das dann Schwarzwälder Kirschwasser oder Korn ist, da müsst Ihr Eure Polos fragen was denen besser schmeckt.



          Zitat:

          das wäre schon ne tolle sache, hab mal geschaut und gleich 2 tankstellen für ethanol im umkreis von 20km bei mir gefunden. wäre also schon interessant.



          wo kann man das nachschauen


          is in ethanol kein öl drin?

          das is doch das zeug womit so kleine verbrenner autos fahren ne?
          oder war das methanol?

          die verbrenner motoren von den kleinen autos brauchten kein motoröl weil das schon öl mit im sprit war....


          Musst damit nur Aufpassen, wenn du wegen dem Ethanol irgendwelche Probs mitm Motor bekommst. Viele Autos haben vom Hersteller keine Freigabe, die meisten nur über das zur Zeit gefahrene E5 (was es ja nur noch gibt).
          Unsere Regierung will diese Jahr noch auf E10 erweitern (also E5 Super und Benzin sollen wegfallen) und das heisst für alle, die keine Herstellerfreigabe haben, es muss Super Plus gefahren werden, wenn man nicht auf eigenes Risiko fahren will.

          Fragt sich nur ob das für Polosvor Bj. 1996 interessant ist?!

          Wegen der Steuer wird sich nichts ändern, da nur neu zugalassene Fahrzeuge nach der CO2 Methode berechnet werden, alle älteren/alten Fahrzeuge werden weiterhin nach Hubraum besteuert.


          @Badener:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

        • hier kannste mal nachschauen.


        • Für alle die sich dafür interesieren hier ist eine ser wissenswerte seite dafür [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


        • gelöschtes Mitglied

            Hallo...

            Über dieses Thema existieren hier schon eine Reihe an Threads...

            1. Zweitakter

            Zweitakter mit Ethanol bis zu E85 zu fahren ist offensichtlich nicht das Problem. In diversen einschlägigen Foren bereichten MZ-Fahrer regelmäßig von ihren Erfahrungen. Einzig zu beachten ist, dass bei gemischgeschmierten Motoren der Schmierstoffanteil etwas höher sein sollte und dass bei hohem Ethanolanteil die Vergaserbedüsung geändert werden muss.

            2. PKW-Motoren

            Die Verbrennung von Alkohol im Motor ist bis 50/50 in der Regel unproblematisch. Rein technisch ist es am optimalsten und sinnvollsten, die Motorsteuerung entsprechend auf die neuen Zünd-/Einspritzkennfelder zu optimieren. Analog gilt für Vergaser eine größere Bedüsung.

            3. Einspritzpumpen

            Hier ist besonders Vorsicht geboten. In der Regel treten hier zuerst Schäden auf. Ursache: Durch die zu geringe Schmierwirkung (E85) verschleißen die aktiven Teile enorm schnell. Das ist der Grund, warum in der Regel bei E85 Schluss ist.

            4. Sonstige Infrastruktur

            Ich denke, bei den treibstofführenden Leitungen wird es am ehesten Probleme geben, vor allem dann, wenn die Beimischung mehr als 50 Prozent beträgt.

            --
            Ich denke, das einfachste wäre, mal einen beliebigen Motor aus dem VAG-Regal gebraucht auf einen Bock zu montieren. Vorher die Dichtungen erneuern. und Verschleißmaße ermitteln. Die ganz Peripherie drumtüdeln, und einfach mal laufen lassen. Nach einer Laufleistung von X km den Motor zerlegen und untersuchen.

            Gruß


            gelöschtes Mitglied

              AC.. das is echt richtig.. aber das was du zum schluss sagts.. machen wir in der arbeit schon=D

              viele motorenentwickler beschäftigen sich damit schon seid einiger zeit und viele privat fahrer auch=D und ICH werd es wenns alles bisschen günstiger is.. auch machen=D


              Baldur
              • Themenstarter

              So fahre jetzt seid 2 Wochen Ethanol. Facit: Bin begeistert, kann mich nicht beschweren. Hab den Motor nicht in den einstellungen verändern müssen. Leistungsverlust ist keine zubemerken. Motor läuft ruhiger als vorher. Der verbrauch hat sich um 1 liter auf 100km gesteiget ( kann ich verkraften wenn der Liter 0,93 kostet statt 1,35). Bin jetzt bei einem Mischungs- verhältnis von 2:8. Mache nächste Woche mal ein Ölwechsel, bin mal gespannt was da für ein scheiß raus kommt.

              Alle ander Fahrzeuge laufen genauso super, nur der smart hat am anfang sttädig fehler rausgeschmissen hat sich aber gelegt. Start verhalten bei allen gleich, egal ob es 10 Grad plus oder minus war. Die Fahrer freuen sich natürlich über die einsparungen.


              TimTaler
              • polotreff.de Team
              TimTaler's Polo 6N

              Sag mal
              Das E85n tankst doch direkt in den normalen tank oder?
              Dann verstehe ich das nicht mit dem ventil..
              Kannst mir das mal genauer erklären?

              Was muss man alles umbauen?
              Link vom gerät?

              Wo gibt es die tankstellen?


              Grüße

              PS: Wie ist das mit der Kühlung der ventile?


              Baldur
              • Themenstarter

              Kühlung Einspritzventil?
              Dadurch das Ethanol schneller verbrennt gibt ein zusatzpacket. Darin enthalten Einspritzverntil(e), der Manager, Kabelbinder etc. Die Einspritzvertil(e) brauchst du nur wenn das Steuergerät, Manager und oder Zündung es nicht schaffen das Etha zuregeln. Ist nur damit mehr brennstoff in den Ansaugtrakt gelangt.

              Wegen tanken mußt du mal google es gibt für jeden Landkreis oder bundesland eine eigene Liste mit Ethatanken. Wir zum beispiel haben 2, stehen aber beide nicht in der Liste. Einfach mal bei gelegenheit die tanken anfahren und fragen. Steht auch nicht immer an den Preistafeln.


              TimTaler
              • polotreff.de Team
              TimTaler's Polo 6N

              hast Du bilder vom umbau?

              Musstest Du nur das Steuergerät dazwischen klemmen?
              Wie ist das mit Tüv/ eintragung?


              polotreff.de
              #31 - 13.01.2012g60 fuelcat was kostet ein brenngeschirr für schnaps fuelcat einspritzmenge erhöhen e85n tankstellen e85 ohne umbau zweitakter mit ethanol fahren e85 für zweitakter aau ethanol ethanol fahren nz sinnvollster motor in golf 2 e85 umbau aau polo bioethanol erfahrungen mit fuelcat commander e85 zumischen ohne mehrverbrauch ethanol "golf 2" umbau weniger leistung mit fuelcat einspritzpumpen schaden durch e85 zweitakt e85 ethanol hage e85 tanken ohne umbau
              Antworten erstellen