vw teilemarkt

rost hinten rechts

G40Moers
  • Themenstarter

hi leute ich habe mal wieder rost gefunden und ich weiß nicht ob es sich noch lohnt die karosse neu aufzubauen


ich habe heute den tank ausgebaut und musste feststellen das hinter dem rohr wo der tankeinlass ist, ein recht grosses loch ist, ich meine da wo der schlauch vom tank durchgeht


und wie kann ich da am besten dran? ich hatte mir gedacht das ich ein loch von aussen rein flexe und dann da den rost weg mache und ein neues blech einschweisse und das dann wieder richtig versiegel


aber vielleicht hat ja einer noch eine karosse rumstehn die er abgibt g40 oder 3f ?

Gruß Andy



gelöschtes Mitglied

    deine variante ist schon die einfachste würde ich sagen...


    G40Moers
    • Themenstarter

    ja ich weiß es ja nicht so ein neues seiten teil kostet 300 schleifen



    gelöschtes Mitglied

      was soll 300€ kosten?

      nimm doch einfach ein stück gutes bleck und schweiss es ein alles zusammen kostet das material vllt 30-70€


      G40Moers
      • Themenstarter

      ja ich denke auch das es da beste ist


      ja das seitenteil nagel neu bekommste noch bei vw kostet 300€


      G40Moers
      • Themenstarter

      so werde heute das blech raus trennen und dann werde ich den rost weg machen und ein neues blech einschweissen


      gelöschtes Mitglied

        gute entscheidung vergiss aber das blech nicht gut zu verzigeln sprich grundieren hohlraumversiegelung usw....


        G40Moers
        • Themenstarter

        ja das ist schon klar aber was mich echt an kotzt ist das ich das aussenblech rausflexen kann um innen da an die stelle zu kommen


        gelöschtes Mitglied
        • polotreff.de Team

        Ist doof, aber leider ne bekannte Stelle am Polo.



        G40Moers
        • Themenstarter

        ja wir machen das doch anders ich werde das am donnerstag

        mit einer luftsäge aus sägen und ein neues blech anfertigen

        ein bild mache ich auch mal rein


        HPIM2159.JPG
        HPIM2159.JPG
        HPIM2160.JPG
        HPIM2160.JPG

        gelöschtes Mitglied

          Ja das Gammelrohr beim 86c :(

          Ich würde noch innen die Seitenverkleidung abbauen....hinter dem Loch ist ein Rohr, das sehr gerne wegrostet. Hab das mal auf dem Schrott bei einem mit de Hand zerbröseln können.

          Aber bei deinem kannst das doch echt rausschneiden und ein Flicken machen. Die Autos sind mind. 16 Jahre...da muss man eben durch.
          Ein anderer Polo hätte dann andere Stellen.

          Gruß aus HH
          Cocooma


          G40Moers
          • Themenstarter

          ja ich bin dabei den g wieder aufzubauen


          Zitat:

          Ich würde noch innen die Seitenverkleidung abbauen....hinter dem Loch ist ein Rohr, das sehr gerne wegrostet.


          Hallo, weis jemand für was dieses „Rohr“ ist bzw wie dieses heißt? In diesem „Rohr“ ist quasi ein Schlauch... bei mir ist nämlich genau dieses „Rohr“ total durchgerostet!


          B263F328-09AD-4C6C-9
          B263F328-09AD-4C6C-9

          Habe im Forum etwas darüber gefunden...

          https://www.polotreff.de/forum/t/158816


          Wie du sicherlich schon erfahren hast, verläuft durch dieses Rohr die Tankentlüftung.

          Was man machen könnte, die ganzen rostigen Reste raus und das Rohr durch ein Plastik Schlauch aus dem Sanitärbereich ersetzen.

          Haben schon ein paar Leute so gelöst. Vorteil der gammelt nicht wieder weg.


          MfG


          Genau, durch dieses Rohr läuft der Schlauch, für die Entlüftung beim Tanken; ist der geknicht oder versopft, drückt der Sprit am Stutzen wieder raus...
          alles raus und ein Rohr von einer alten Kloospülung nehmen (also diese mit dem Drücker und nicht Spülkasten)
          Alles schön mit Karosseriekleber eindichten, und Schlauch wieder durch, am besten nen neuen biegsamen


          gelöschtes Mitglied

            bekannt als rostrohr wurde es bei mir im rennauto eingach durch einen 4 lagigen silikonschlauch ersetzt, ungeschutzt. nicht die sauberste lösung, durchrostungen im radlauf wurden zugeschweißt, mit viel nerfen. blech rein, nebenan rost, noch ein stück rein, noch rost. alles raus, blech dengeln, blech rein, zu, fertig. das rohr wurde dann mehrlagigen schlauch ersetzt. an sonsten kannst du ein rohr biegen und anschweißen. gerade hinter dem tankrohr sammelt sich gerne dreck an was zu rost führt. endlösung ist einmal 100% neu und sauber verschweißt. dann alles mit karosseriedichtmasse dick bepinseln. dauerflexibel und steinschlaghämmend weil elastisch. dann tank rein. danach wärmeelastisches abs davor heiß machen reindrücken bis es perfekt passt. danach mit silikon reinkleben. hällt gut, aber nicht so gut wie karosseriedichtmasse. lässt lich also für tankausbau wieder abziehen.

            oder natürlich nirosta nachformen.


            Antworten erstellen

            Ähnliche Themen