vw teilemarkt

springt nicht an, alle Einbauten am Zündplus

muenze96
  • Themenstarter
muenze96's Polo 9N3

Zitat:

es kommt nix = gar kein Mux?


doch das klassische Zeigerzittern und die Uhrrückstellung. dann gar keine Anzeige mehr im Kombiinstrument. Beim Anlassen selbst würd ich jetz so bechreiben wenn er würgt (Anlassgeräusch) aber doch nicht kotzt (anlaufen des Motors) also es ist was da gewesen beim ersten Anlassversuch, aber danach eben Zeigerzittern und nix mehr



Zitat:

doch das klassische Zeigerzittern und die Uhrrückstellung.

hab ich das irgendwie in den vorherigen Beiträgen überlesen?
Wenn dem so ist, dann ist die Batterie abgekackt. (warum halt?)

halt doch morgens (oder halt nach der Standzeit) nen Voltmeter an die Batterie (oder verbau ne Anzeige, gibts digital schon günstig), (fast) egal was der anzeigt, wichtig ist, was er macht, wenn du Zündung ein schaltetst und dann startest (willst)


Oder ein erhöhter Übergangswiderstand, an dem zu viel Spannung abfällt.



muenze96
  • Themenstarter
muenze96's Polo 9N3

Zitat:

Oder ein erhöhter Übergangswiderstand, an dem zu viel Spannung abfällt.


und was könnte das sein?


hatte jetzt eine Zeit lang (2 Wochen ohne Laden) auch bei kalten Temperaturen keinerlei Probleme. Jetzt stand er 1x tagsüber am Bahnhof und ist komplett eingefroren, ließ sich problemlos starten und jetzt springt er auch nach 2 Tagen in meiner Garage laden nicht an?!

Meine Vermutung ist, das irgendwo eine schlecht isolierte Stelle is, die bei Feuchtigkeit mehr zieht, aber wie find ich die?

Bin langsam echt am Überlegen ob ich ihn nich im Sommer verkaufe...


"Sagt" eigentlich der Feherspeicher was?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen