vw teilemarkt

86C: Ersatzteil Düse Heckscheibenwischer

Ralfpolo
  • Themenstarter
Ralfpolo's Polo 86C

Guten Morgen zusammen,
gestern habe ich mich um die Inbetriebnahme der Spritzwasserfunktion am Heckscheibenwischer gekümmert und es funktioniert nun wieder.
Nun aber zeigte sich, dass die Düse festsitzt und sich mitdreht.
Per Suche habe ich Tipps zu den Düsen und bzgl. eines Ersatzteilkits gefunden, bin durch die Menge der Beiträge aber sehr verunsichert.
Gibt es noch einen Reparaturkit?
Und welche Düse könnte ich z.B. bei Amazon oder z.B. ebay verwenden? http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=283714712437[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Könnt ihr mich dazu kurz unterstützen?

    LG
    Ralf



  • Die von dir verlinkte Düse ist eindeutig die falsche - die sollte eigentlich, wie diese hier aussehen (Bild ist allerdings vom 6N und nicht vom 86c)...



    Meiner Meinung nach benötigst du aber überhaupt keine neue Düse, weil die Ursache für die sich mitdrehende Düse nicht die Düse selbst ist, sondern das in der Wischerwelle "festgerostete" Kunststoffröhrchen, in dem die Düse sitzt.

    Falls du das selbst wieder gängig machen möchtest, kannst du dir ja diese Anleitung mal ansehen (ist zwar vom Golf, aber im Grunde beim Polo ähnlich aufgebaut)

    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Nachteil beim Polo: Das Gehäuse ist vernietet und nicht verschraubt. Du musst also die Nieten ausbohren und ggf. hinterher mit Gewinden versehen und das Kunststoffrohr lässt sich beim Polo nicht einfach abschneiden und ersetzen (sollte man also beim demontieren möglichst nicht kaputt machen)

    Alternativ einen gebrauchten Wischermotor kaufen und hoffen, dass er problemlos funktioniert.


  • Ralfpolo
    • Themenstarter
    Ralfpolo's Polo 86C

    Ich möchte ja gerne reparieren, daher würde ich ggf. den Austausch der Teile vorziehen.
    Die Frage wäre, wenn denn alles sich zerlegt bzw. zerbröselt (wie in meinem Bora), gibt es noch ein passendes Ersatzteil, z.B. passt das Teil vom Golf 4? Lieber die Teile schon besorgen und dann basteln.

    LG
    Ralf



    Vor ner Weile waren die Teile entfallen, wenn, dann mal pei Classic parts guggen. Wenn da auch nix ist, wirds sehr kritisch


    Ich hab heute morgen schon nach einem Kit für den 86C gesucht - allerdings nichts (mehr) gefunden.

    Das Problem anderer Reparatur-Kits ist, dass so Dinge, wie die Arretierung des Kunststoffteiles am Wischermotor entweder nicht passt oder die falsche Stellung besitzt (letzteres wäre ja egal - spielt ja keine Rolle wo hinterher der Schlauch aufgesteckt werden muss).

    Das nächste Problem ist, dass die Länge von anderen Kunststoffteilen meist zu kurz ist. Und wären das nicht schon genug Hürden, besitzen die Düsen selbst ja auch noch eine Nut, damit sie im Kunststoffteil in der richtigen Position arretiert werden.

    Jetzt könnte man sich natürlich diverse Reparatur-Kits besorgen und testen, ob Kunststoffteil aus Kit X und Düse aus Kit Y so zusammen passen, damit die Düse auch dahin spritzt, wo sie hinspritzen soll ... da ist man aber um einiges teurer dran, als beim kauf eines gebrauchten Wischermotors...


    Ralfpolo
    • Themenstarter
    Ralfpolo's Polo 86C

    Ich glaube, dass mit dem Ersatzset wird nichts mehr auch nicht bei VW Classic. Die haben aktuell auch nur noch die Kappen für die Scheibenwischerarmverschraubung und ähnliche an verschiedenen Modellen verbaute Teile.

    Mist
    Ich werde es mal mit Teilen aus dem Modellbau versuchen oder tatsächlich einen Lolly kaufen... .

    LG
    Ralf


    Wieso machst du dir Gedanken über etwas, das noch gar nicht akut ist?

    Aktuell ist doch nur das Kunststoffteil mit der Wischerwelle eine Verbindung eingegangen und noch überhaupt nichts defekt...

    Du musst also im Grunde nur die Düse vorsichtig entfernen, die Nieten ausbohren, Gewinde schneiden, passende Schrauben besorgen, das Kunststoffteil versuchen zu lösen (der Einsatz von Rostlöser und Geduld wäre hierbei hilfreich), das Kunststoffteil aussen und die Welle innen von Rost befreien, alles ordentlich fetten und wieder montieren...

    Zerstörst du bei der Demontage die Düse oder das Kunststoffteil, kannst du dir immer noch Gedanken machen. Bis dahin kannst du den Wischwaser-Schlauch ja einfach blind machen.


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen