vw teilemarkt

Handbremse einseitig defekt?!?

Grandpa,

Entlüften ist kein Problem, aber nur wenn man weiß was zu beachten ist....
Man kann auch gern mal den Hauptbremszylinder himmeln, Entlüftungsnöppel abreißen oder die Reihenfolge nicht beachten....
Und wenn ABS ins Spiel kommt und man mit Laptop entlüftet hört's dann so langsam auf...

Da hatt ich im Thread ja schon frühzeitig die Frage in den Raum geworfen ob da nicht ein Werkstattbesuch anzuraten wäre...
Und das Big_Stiffi ergibt sich aus der Fragestellung des Hilfesuchenden. Entweder sich in Zusammenarbeit mit einem Fachmann alles erklären lassen oder gleich in die Werkstatt, denn wie Grandpa schon bemerkte geht es bei Bremsen um die Sicherheit , die Gesundheit und das Leben vieler Leute....

Alle Kommentare hier sind grundsächlich erstmal sachliche Reaktionen auf deine Kommentare / Vorstellungen und sind anfänglich sicher nur gut gemeint und hilfsbereit....Und auch der Rat fahr inne Werkstatt oder investier zunächst in Sicherheit, dann in Optik ist sicher gut gemeint...Und nötige Investitonen sind mit Kosten verbunden...

Ich könnt jetzt auch schreiben : Die Menge der benötigten Bremsflüssigkeit, nach der Du gefragt hast ,steht nachher auf der Rechnung...

Aber zur Info :

Grundsätzlich soll alle 2 Jahre die gesamte Bremsflüssigkeit gewechselt werden...Die ist u.a. hygroskopisch, zieht also Wasser an, welches bei heißen Bremsen sieden kann, also den Siedepunkt der Bremsflüssigkeit insgesamt senkt und so zum Totalausfall der Bremsanlage führen kann. Sie ist toxisch und leicht ätzend, sollte also entsprechend entsorgt werden...
Heutzutage wird mit Gerät entlüftet, ist sicherer und effektiver bei den Arbeitslöhnen...Moderne Geräte können auch die Beschaffenheit der Flüssigkeit messen...
Bei normaler Bremse wird weniger benötigt, bei ABS aufgrund mehrfacher Durchgänge entsprechend mehr....Der Preis für die Flüssigkeit selbst ist allerdings sehr warscheinlich einer der geringsten Posten auf der Rechnung...Zumal Werstätten gleich größere Mengen einkaufen....

Komm gut zur Werkstatt, da bleibt ja nur Trailer oder ne gute Abschleppstange, die Handbremse funktioniert ja bei dir auch hydraulisch...





Flüssigkeit braucht man auch nicht viel - da sind ja keine 5Liter drin, eher um die 200-300ml oder so (je nachdem wie lange du nachlaufen lässt nachm Entlüften zum Spülen ist ein halber Liter aber gleich weg).

Kannst auch die "alte" Flüssigkeit mal farblich mit der neuen vergleichen, is nach 10 Jahren fast erschreckend

Prüfen könnte man ggf. auch mit temperatureinstellbarem Lötkolben, bei welcher Temperatur die verdampft (umso früher, umso mehr Wasser hat die schon gezogen - die absoluten Werte müsste ich aber selber raussuchen).

/Edit: Wikipedia sagt z.B. "normaler" Siedepunkt von DOT 4 >= 230°C und mit "nur" 3,5% Wasserbeimischung sind es nur noch >=155°C
Der Rest wird also dazwischen liegen und den Lötkolben kann man ja bis 400°C einstellen - sollte also ganz gut funktionieren das selber zu testen wie "fit" die noch ist (ohne die Dämpfe einzuatmen, natürlich)


Hallo,ein Tip, habe gerade gelesen Handbremse hi.re. zieht nicht? Beim 6n war das bei mir.. Bin den Grund nachgegangen. Als Erstes erstmal Kappe am Handhebel im Innenraum hochziehen, dann sieht man sofort, ob beide Seiten gleichmäßig angezogen werden. Das re. Seil wird mehr angezogen, wenn es klemmt.Eine Lasche hält die 2 Bautenzüge.Unten am Bodenblech wird das Handbremsseil gehalten mit einen Haken und der hat sich bei mir reingescheuert und es war innen total verrostet, Wasser drang rein, total fest als ich es raus gezogen habe. Den Haken rausgezogen und das neue Bremsseil mit Kabelbinder locker fest gemacht.Die kleinen Bremszylinder halten ewig, von Hand reindrücken, ob sie sich gut bewegen. Das Durchschieben des Seils, geht super, ist ein Rohr eingebaut beim Polo 6n, Festschrauben nur zur Hälfte erstmal, es sind 2 Muttern M6. Fürs Festmachen am Rad empfehle ich einen guten Fachmann, wenn man es noch nie gemacht hat. Wichtig ist auch die gleiche Länge!des kabels. 10x die Fußbremse hinterher betätigen und 10x die Handbremse, damit sich die Backen setzen, Seile anziehen bis blockiert beim 3.ten Zahn.beide Räder müssen absolut blockieren. Mein Polo ist jetzt 23 Jahre alt, hin und wieder muß halt was gemacht werden,Ende Gruß Rila



Big_Stiffi
  • Themenstarter
Big_Stiffi's Polo 6N

Der Rechte Bremssattel ist leider Defekt (Ist wohl ne Kinderkrankheit beim GTI), auch der dazugehörige Bremssattel Halter ist defekt. Passende Ersatzteil liegen natürlich schon bereit.....

Grüsse aus Bochum


Antworten erstellen

Ähnliche Themen