vw teilemarkt

Kofferraum - Scheibendichtung undicht

hirntot
  • Themenstarter
hirntot's

hallo liebes Forum,

Vorneweg: wenn ich euch nicht hätte, würde ich transparentes Silikon reinpresssen, bis es nicht mehr tropft... Aber ich hab euch ja und drum frag ich erst, ob es doch eine "fachmännischere" alternative gibt:

Beachtet das Bild im Anhang... An der markierten Stelle tropft es bei starkem regen durch, so dass sich eine kleine Pfütze auf der Hutablage sammelt. da wird wohl der Kleber vom Glas nicht mehr so dicht halten, wie er sollte. Was soll ich tun?
(es könnte theoretisch sein, dass ich mich irre, und dass es doch wo anders durchtropft. Sofern eine andere stelle als Schwachstelle bekannt wäre, würd mich das auch interessieren)

Es geht um unseren Polo 6N2, versteht sich.

dank und Gruß



polo.jpg
polo.jpg

Daß es an der Oberkante durchkommt - grübel - nix ist unmöglich

Die richtige vorgehensweise wäre, die Scheibe komplett raus zu schneiden und neu zu verkleben (da sieht man dann ev. vorhandenen Rostbefall)

Da das aber viel arbeit ist, und man nicht 100% sicher sein kann, ob man die Scheibe heil rausbekommt...
würde ich die Gummilippe, die aussen zwischen Scheibe und Karosse ist, mit nem Kutter entfernen und da Karosseriedichtmasse (schwarz) reinschmieren und dann schön glatt verfugfen


hirntot
  • Themenstarter
hirntot's

Gummilippe? um das glas rum? die Scheiben sind doch alle verklebt, und das ist doch alles, was hier dichthält!? Oder steh' ich jetzt auf dem schlauch?

Edit: Wenn ich das richtig gesehen und richtig in Erinnerung habe, sähe ein Querschnitt doch so aus, wie im Anhang, oder? (nur schnell hingekritzelt)



polo2.jpg
polo2.jpg

Bin kein 6N kenner, aber bei den meisten ist noch ne kleine Gummidichtlippe aussen rum, zwecks der Optik, darunter sammelt sich dann alles Mögliche und ist am Gammeln.


Habe das selbe Problem bei meinem 6N2 Bj. 2001! Habe es schon öfter geprüft und bin auch der Meinung das es an der exakt selben Stelle wie auf dem markierten Bild undicht ist!

Habe schon mit Scheibenkleber innen nachgefugt, ist etwas besser geworden aber in ganz seltenen Fällen kommt immer mal was durch, kann auch sein das ich nicht sauber genug gearbeitet habe.

€dit: Bin aber etwas beruhigt, dass es anscheinend nicht nur mir so geht mit dem Problem.


hirntot
  • Themenstarter
hirntot's

soso... hab jetzt auch den Begriff "Scheibenkleber" gelernt...
na gut, ich bleib aber trotzdem bei Silikon. ich muss ja nicht kleben, ich muss nur abdichten - dafür extra Scheibenkleber zu kaufen halte ich glatt für verschwendung.

Danke für die antworten, ich glaub das mach ich dann einfach so.


Von innen Silikon reinpressen bringt nur eine sehr kurzfristige Lösung. Von außen dringt weiter Wasser ein. Der Rost blüht und breitet sich aus. Bald hast du ein Loch in der Heckklappe. Dann wird es teuer oder ein weiterer Polo endet unnötig beim Verwerter.


Dann lieber von aussen Silikon in die "Fuge schmieren"; gibt ja auch schwarzes Silikon, ist an der Stelle, wenn sauber gearbeitet wird, sehr unauffällig!


hirntot
  • Themenstarter
hirntot's

ja, genau das hab ich mich auch schon gefragt; ob innen oder außen besser wäre. dann eben außen.



Moin,

falls Du dich entscheidest, das provisorisch mit Silikon abzudichten, verwende bitte kein Sanitärsilikon. Das ist säurehaltig (riecht man auch). Es gibt auch säurefreies Silikon. Ansonsten empfehle ich auch das Rausschneiden und neu Einkleben der Scheibe. Aber das hängt davon ab, wie lange der Polo noch halten muss...

Gruß, mombie


Sikaflex wäre doch auch ne Möglichkeit, odda?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen