vw teilemarkt

Sägende Geräusche im Fahrwerk/Vorderachse/Räder

Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Hallo,

bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem kleinen Polo 86C2F, vielleicht hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem und kann helfen. Es handelt sich um einen 91er 1.4er Diesel mit regulärem Fahrwerk.
Seit einiger Zeit, in langsam steigender Intensität, machen die Reifen bzw. vielleicht Teile der Vorderachse "sägende" Geräusche. Die genaue Herkunft lässt sich schlecht ermitteln, da das Problem erst ab ca. 80kmh auftritt. Allerdings dann bis max. Geschwindigkeit. es ist aber definitiv an der Vorderachse und tendenziell auch eher links.
Lenke ich nach Rechts, ist nichts zu hören. Sobald das Lenkrad über die Geradeausstellung nach links geht fängt es an zu "sägen". Und zwar jedes Mal ab einem ziemlich genauen Punkt, also nichts schwammiges.
Erwähnen sollte ich noch das vor ca. 2 Wochen das komplette Fahrwerk hinten + vorne(Stoßdämpfer, Federn, Domlager, Staubschutz) gewechselt wurde. Anschließend gab es natürlich eine Achsvermessung. Das Problem bestand aber schon davor und blieb auch gleich. Lediglich auf dem Weg zur Achsvermessung war es ziemlich extrem.
hat jemand eine Idee was der Auslöser dafür sein könnte?
Danke schon mal im Voraus



Radlager oder a-wellen Gelenke.


Zitat:

Erwähnen sollte ich noch das vor ca. 2 Wochen das komplette Fahrwerk hinten + vorne(Stoßdämpfer, Federn, Domlager, Staubschutz) gewechselt wurde.

Die Zentralschraube der Antriebswellen wurde aber schon gut "angeknallt" vor allem Rechts?

Gemäß deiner Beschreibung ist das Radlanger rechts der Übeltäter; fährst du Linkskurve, wird das rechte Rad belastet und das Lager ist zu hören, bei Rechtskurve wird das rechte Rad entlastet und das Geräusch ist fast schlagartig weg!



Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Zitat:

Die Zentralschraube der Antriebswellen wurde aber schon gut "angeknallt" vor allem Rechts?


Ja, mit 210NM


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Zitat:

Gemäß deiner Beschreibung ist das Radlanger rechts der Übeltäter


Es gehen auch leichte Vibrationen aus, welche auch an den Pedalen spürbar sind. Diese kommen aber eindeutig von links.


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Hat jemand schon mal die vorderen Radlager gewechselt?
In der Rep. Anleitung steht was von 6t Einpresskraft.
Das bekommt mal doch niemals in der eigenen Werkstatt hin.


Mit roher Gewalt, 5KG Hammer und schwerem Schraubstock geht das auch daheim, diverse Nüsse und Verlängerungen (als Zwischenstücke / Unterlage) hab ich damit schon kaputt geschlagen...

Das schwierigste ist eigentl. die verbleibende Lagerschale von der Nabe zu bekommen


Zitat:

Das bekommt mal doch niemals in der eigenen Werkstatt hin.



Wo kommst du denn her, evt kann dir jemand aus deiner nähe helfen....


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Danke erst mal für die bisherige Hilfe.
Ich werde jetzt wahrscheinlich zunächst die Antriebswellengelenke austauschen, sehen ohnehin nicht mehr so frisch aus und kosten nicht die Welt.
Mit etwas Glück ist das Problem damit behoben



Schau mal, ob das Staubschutzblech an der Bremsscheibe schleift.


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Zitat:

Schau mal, ob das Staubschutzblech an der Bremsscheibe schleift.


Nope, läuft alles frei.


Wenn du nach links lenkst und es dann lauter wird, ist es das linke Radlager.
War bei mir exakt das Gleiche und ich hab erst das rechte ausgetauscht, weil ich auch dachte, dass das belastete Rad dann die Geräusche macht. Das hat aber nichts gebracht, erst das Auswechseln des linken Radlagers hat das Problem behoben.
Ich hab auch eine Vermutung wie das zustande kommt. Hab aber keine Lust das jetzt zu erklären, außer es interessiert jemanden.


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Zitat:

Das hat aber nichts gebracht, erst das Auswechseln des linken Radlagers hat das Problem behoben.


Wie sah es mit deinen Gelenkwellen aus? Hast du die auch neu gemacht?
Mich würde auch noch brennend interessieren wie genau du die Radlager getauscht hast


Nein, die hab ich nicht gewechselt.
Ich hatte son Satz, mit dem man Lager ausdrücken kann.
Das war praktisch ne Gewindestange mit unterschiedlich großen Hülsen, die man dann am Radträger und am Lager ansetzt und dann einfach die Hülsen zueinander schraubt.
So ähnlich wie das hier:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
Das alte "rausgeschraubt", das neue vorher in Gefrierschrank gelegt und mit dem Werkzeug wieder reingepresst.


Diesel86C
  • Themenstarter
Diesel86C's Polo 2F

Zitat:

die man dann am Radträger und am Lager ansetzt und dann einfach die Hülsen zueinander schraubt.


Hast du dafür das Federbein ausbauen müssen, oder ging es auch so?


Ne, man muss nur den Stabi auf der einen Seite losmachen (nicht vom Querlenker sondern von der Karosserie), damit man den Querlenker vom Radlagergehäuse runterziehen kann, dann logischerweise den Querlenker losschrauben und runterziehen und dann kommt man an alles dran.


Schon irgendwelche "Ergebnisse"?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen