vw teilemarkt

8x13 - mehrteilige Felgen

Mark-o-Polo
  • Themenstarter
Mark-o-Polo's Polo 86C

Hallo zusammen,

was habt ihr für Erfahrungen gemacht, einen schönen, mehrteiligen Felgensatz in 8x13 gebraucht in vernünftigen Zustang zu bekommen?
Ich erinnere mich noch an die 90er Jahre, wo man schöne Teile von PLS, Tramont oder Revolution bekommen hat - allerdings damals schon zu saftigen (Neu-)Preisen in DM!

Ich suche nämlich gerade einen brauchbaren und vor allem bezahlbaren Satz in 8x13.
Das ist nicht so einfach wie man denkt, besonders wenn die Felgen für die VA eine ET nicht kleiner als +15 haben sollten... (besser +20, oder+25)



Sag uns mal ehrlich:


Hast Du überhaupt einen Polo 86c in Arbeit?

Deine sämtlichen Beiträge lassen darauf schließen, dass Du ausschließlich theoretisierst.


Edit



ich fahr die billigen powertech intra bla bla bla felgen 8x13 et 5 vorne und et15 hinten. kosten 100 euro der satz. gebraucht oft günstig bei kleinanzeigen. und wenn de welche in kombi mit 7 und 8er bekommst, verscheuer einfach danach den satz 7er wieder, die bekommen die leute noch eingetragen. 8er sind momentan spott billig. für slalom ists ja egal wie die felgen aussehen. hauptsache die slicks passen.


Mark-o-Polo
  • Themenstarter
Mark-o-Polo's Polo 86C

@Wolfgang69; king_style:
Wenn ich Zeit finde, aktualisiere ich am Wochenende mal mein Profil mit ein paar Bildern.
Der Kleine steht schön "real" in der Garage und bekommt immer wieder hier und da eine technische oder optische Verbesserung.

Mit dem Thema Stehbolzen hatte ich in der Tat schon mal vor einiger Zeit in der Theorie beschäftigt, wurde dann aber nicht umgesetzt.
Da ich für kommende Saison in die DMSB-Gruppe H wechsle, wächst der Polo in die Breite und speziell an der HA gibts dann diverse Optionen, den neu gewonnenen Platz unter den großen Verbreiterungen mit diversen Rad-und Felgenbreiten "aufzufüllen".
Aber eben so, daß es auch noch auf dem Slalomparkur funktioniert.
Und da ist eben ein wichtiger Punkt, das gewünschte Mitlenken der HA nicht mit einer unnötig breiten Felge bzw. zu breiten Spurwert wieder zu verschlechtern. Und dafür kommen dann diverse Spurplatten ins Spiel, mit denen man sich dann an das Optimum "herantasten" kann: Montieren - Probieren - Versuch - Irrtum


ps: hab mal auf die Schnelle ein paar "Actionbilder" von meinem Kleinen im Profil aktualisiert.


das auto sollte hinten schmaler als vorne sein. geht besser durch die kurve.


Also zumindest für den Straßenverkehr wird’s ja auch echt schwierig für ne 8x13er Felge nen passenden Reifen zu finden…
Da ich aber mal denke, dass du dort nicht mit Straßenreifen unterwegs bist, weiß ich natürlich nicht wie die Verfügbarkeit von passenden Reifen dort verändert.

Gruß Basti


Mark-o-Polo
  • Themenstarter
Mark-o-Polo's Polo 86C

@Derbyking
Natürlich bin ich bei dir wenn du sagst, daß für den Sport eigentlich die "billigsten" Varianten an Felgen ausreichen sollten - aber das Auge fährt ja auch mit.
Und ich mag eben ein schnelles UND schönes Auto.

Du schreibst, daß du an der VA eine ET5 fährst?
Wie kommst du denn damit zurecht?
Gerade beim Polo verändert sich bei zu kleiner ET der Lenkrollradius so ungünstig, daß das Auto mehr und mehr ein Eigenlegen und eine gewisse Einlenkumwilligkeit entwickelt.
Oder hast du das mit einem anderen "technischen Trick" in der Lenkgeometrie ausgleichen können?


reicht ums auto aufs dach zu werfen was grip angeht. an sonsten ist alles serie



Mark-o-Polo
  • Themenstarter
Mark-o-Polo's Polo 86C

Mal zurück zur ersten Frage:

Ich habe jetzt mehrere interessante Angebote für schöne dreiteilige Felgen gefunden. Von Tramont, PLS und Revolution, alle jeweils in 8x13.
Was wäre denn heutzutage ein realistischer Kaufpreis für solch einen Satz (in gutem Zustand)?


zwischen 300 und 600 euro


Antworten erstellen

Ähnliche Themen