vw teilemarkt

165 70 R14 auf OE Misano Felgen ziehen

Adrian_Polo9n3
  • Themenstarter
Adrian_Polo9n3's Polo 9N3

Hallo zusammen,

aktuell fahre ich im Sommer die VW Original Felgen "Misano" (Teilenummer: 6q0 601 025 q, Reifen: 185 60 R14). Die würde ich aber lieber als Winterfelgen nutzen und mir für den Sommer optisch schönere 16 Zoll Felgen drauf packen.

Jetzt meine Frage: Weiß jemand ich meine aktuellen Winterreifen (165 70 R14) auf die "Misano" Felge ziehen darf? Ich weiß hier im Forum wird immer gerne das 13 seitige PDF-Dokument (was nur einen Ausschnitt zeigt) zu den Rad/Reifen Kombinationen rumgeschickt aber da sind die genaueren Daten zu der Felge sind auf Seite 62 und die gibt es im Dokument eben nicht.

Kann mir jemand entweder das komplette Dokument senden und/oder sagen ob die Kombination zugelassen ist?

Danke schonmal im vorraus!



Auf den Felgen muss irgendwo die Größe drauf stehen, dann vergleichst du einfach mal beide Felgen. Wenn beide Felgen die gleiche Größe haben sollte das auch mit den Reifen kein Problem sein.


Entweder bei VW fragen oder beim Tüv, ob du auf der Felge die 165er fahren darfst.

Denke aber das du dort nur 175er oder 185er fahren darfst da es vermutlich eine 6J Felge ist und deine Stahlfelge vermutlich eine 5J.

MfG



In dem Fall auch den Reifenhersteller fragen.
Meine Winterreifen sind 165/65R14 und die sind für 6J freigegeben. Andere Hersteller geben die Größe aber zb nicht frei auf der Felgenbreite.


Mag sein das man die 165er auch auf 6J felgen fahren kann, das müsste dann aber eingetragen werden, da es keine Seriengröße ist.

Und ob sich das lohnt, die 165er eintragen zu lassen, im vergleich wenn man sich 175er oder 185er holt, wage ich zu bezweifeln. Denn die Kosten in etwa gleich viel wie 165er.

Was noch ginge, es gab auch eine 5J 14 Zoll Alufelge Jerez ( 6Q0 601 025 AC ) für den 9N3, da sollte man dann problemlos die 165er fahren dürfen und können.
Eventuell wäre das eine alternative spart man sich die Eintragung.

MfG


Ja da hast du auch wieder Recht.


Adrian_Polo9n3
  • Themenstarter
Adrian_Polo9n3's Polo 9N3

Erstmal Danke für die vielen Lösungsansätze!

Ich war gestern bei VW aber der Kerl dort war leider alles andere als kompetent. Ich habe explizit nach einem Datenblatt gefragt. Nach viel hin und her hat er mir dann auf einem Zettel die Daten zur Standard Stahlfelgen, die es vom Werk aus dazu gibt geschrieben. Hab mich dann höflich bedankt und bin gegangen.

Eintragen oder neue Alufelgen für die Winterreifen kaufen wollte ich aus Aufwands- und Kostengründen nicht. Handelt sich bei dem gesamten Ding ja um eine rein kosmetische Änderung.

Hab ich das richtig verstanden, dass ich wenn der Händler den Reifen für eine J6 Felge freigibt kein Eintragung brauche? Weil dann werde ich mich jetzt nochmal beim Reifenhändler informieren ob ich die Reifen auch auf meiner J6 Felge fahren darf, wenn das nicht geht ist das Thema dann für mich auch vorerst beendet.


Sofern die Größe nicht serie beim 9n ist musst du die eintragen. Die Freigabe sagt nur das der Hersteller sagt das es i.o die auf die Felge zuziehen.


Adrian_Polo9n3
  • Themenstarter
Adrian_Polo9n3's Polo 9N3

OK, dann hat sich das ja erstmal erledigt. An die Info komme ich ja bei meinem lokalen VW Händler offensichtlich nicht...



Zitat:

Hab ich das richtig verstanden, dass ich wenn der Händler den Reifen für eine J6 Felge freigibt kein Eintragung brauche?


Nicht ganz…..

Da musst du differenzieren…

Es gibt einmal eine Freigabe vom Reifenhersteller…
Dieser sagt zum Beispiel (nur als Beispiel!), dass du diesen Reifen von 4,5 bis 6 J fahren darfst.
Dieser Bereich ist dann technisch möglich!

Und dann gibt es den Bereich was der Felgenhersteller geprüft hat.
Felgenhersteller ist in diesem Falle VW, da es ja Originalfelgen sind.

Wenn VW sagt wir haben einen 165/70 R14 auf einer 5J Felge geprüft und freigegeben, dann darfst du exakt diese Kombination ohne Eintragung fahren.
Nimmst du jetzt eine andere Felge, welche VW nicht in Kombination mit dem Reifen frei gibt, musst es eintragen lassen.
Dann schaut der Prüfer ob es technisch möglich ist (da sind wir wieder bei der Reifenhersteller-Freigabe) und trägt es dann ein.

Gruß Basti


Zitat:

OK, dann hat sich das ja erstmal erledigt. An die Info komme ich ja bei meinem lokalen VW Händler offensichtlich nicht...


Man kann jetzt natürlich direkt die Flinte ins Korn werfen, weil man auf einen nicht kompetenten oder nicht motivierten Mitarbeiter dort gestoßen ist.
Oder man macht sich halt schlau und besorgt sich die Infos von VW direkt oder einem anderen Mitarbeiter beim Händler oder gar einem anderen Händler...

It's your Choice!

Gruß Basti


Antworten erstellen

Ähnliche Themen