vw teilemarkt

3F, Drosselklappe - offene Gewindebohrungen belegen?

achtbesitzer
  • Themenstarter
achtbesitzer's Polo 86C

Servus zusammen,

den 3F Motor habe ich komplett (inkl. Ansaugbrücke/ Drosselklappe etc) gebraucht gekauft.

An der Drosselklappe habe ich die markierten Anschlüsse (2 Gewindebohrungen) nicht belegt.
Ich nehme an, dieser war im Original (beim Vorbesitzer) auch nicht belegt.
(Bild originlazustand.jpg).

Bei der Recherche habe ich nun eine Abbildung gefunden (Ebay-Verkauf einer Drosselklappe für 3F), an der die beiden Bohrungen belegt sind.
(Bild bsp-drosselklappe-ebay.jpg)

Frage: Um welches Bauteil handelt es sich und muss ich das nachrüsten?

Grüssle Ulli



bsp-drosselklappe-eb
bsp-drosselklappe-eb
originalzustand.jpg
originalzustand.jpg

Hast du mal nachgesehen ob die Borhungen überhaupt durchgängig sind.
Sieht für mich aus wie einfache Gewinde die nur für ein Halter da sind und nciht durchgängig sind.

Wenn die nicht durchgängig sind, kannst du die so lassen wie die sind.
Oder du machst zur Dekozwecke Schrauben rein.

MfG


achtbesitzer
  • Themenstarter
achtbesitzer's Polo 86C

Die Bohrungen sind nicht durchgängig!
Also, die Bsp Abbildung ignorieren und weiterschrauben!

Danke...Grüssle Ulli



Das Teil ist ein "Dämpfer" der verhindert, daß die Droßelklappe zuknallt und der Motor abstirbt, wenn das Gas abprupt los gelassen wird. War original immer dran


Antworten erstellen

Ähnliche Themen