vw teilemarkt

Bremsflüssigkeit wechseln

strayer
  • Themenstarter

Hi, wollte demnächst mal meine Bremsflüssigkeit wechseln und daher die frage, ob es unterschiedliche Ausführungen davon gibt oder ob es da nur eine gibt?

MFG strayer



gelöschtes Mitglied

    Hi,


    also bei VW selber gibts da nur eine!



    mfg!


    strayer
    • Themenstarter

    hatte mal bei mir in so nem Tuning-Laden geschaut und da gabs 2. Sollte man sowas dann direkt bei VW kaufen oder ist das egal



    gelöschtes Mitglied

      also ich denk mal das VW immer besser ist, weils ja vom hersteller selber ist! und die qualität is bestimmt auch besser! muss aber jeder selber entscheiden!


      mfg!


      strayer
      • Themenstarter

      Alles klar. werd mich mal kundig machen, was VW dafür haben will.


      gelöschtes Mitglied

        Also bei Ford gibts einmal "DOT" und nochmal "superDOT"...
        (also so nennen wir das)
        Ältere Fahrzeuge bekommen immer das "DOT" ... und neuere so wie zB neuer Mondeo, Focus, Fiesta bekommen "superDOT" ...
        Hab bei mir auch "superDOT" drin ....
        Gruß Micha


        Hi!
        Also ich sage auch nehme die Bremsflüssigkeit von VW da hast du wenigsten den Garantie drauf und wenn was kannste sagen das es von VW ist!


        gelöschtes Mitglied

          wie wechselt man die bremsflüssigkeit selber?


          Hi !

          wegen deiner bremsflüssigkeit gehst du am besten zu deinem VW händler da die Flüssigkeit ja mit einem Druckgerät gewechselt wird.Oder du kennst zufällig jemand de KFZ-Mechaniker ist und das mal schnell in seiner mittagspause machen kann.
          Die bremsflüssigkeit muss auf dein auto abgestimmt sein da es unterschiedliche arten von B-flüssigkeiten gibt.

          Dot 4, Dot 5, Dot 5.1
          Haben alle was mit druckverhältnis und wärmebestandgkeit zu tun.Also bei bremsen nie sparen.

          gruß coop



          Hallo. Da ich seit kurzer Zeit auch einen Polo 6N besitze (Bilder kommen natürlich noch ), habe ich mich hier registriert! Das Board gefällt mir sehr ! Nun zurück zum Thema! Ich habe auch vor, demnächst meine Bremsflüssigkeit zu wechseln. Leider habe ich noch ein paar offene Fragen an Euch:

          1. Wie viel Liter passen ungefähr darein? klar bis zur Begrenzung im Bremsflüssigkeitsbehälter, nur wie ungefähr? Wie viel kostet ein Liter von VW?

          2. Wie genau welchselt man die Flüssigkeit? ich weiß nur zuerst den Behälter öffnen, irgendwo am Bremssatel der Bremsschlauch dranhängt, den muss man abnehmen und die Entlüftungsschraube um eine halbe Drehung öffnet. Stimmt das soweit? Ich habe auch gehört, dass man nicht alles leeren sollte. Wie sieht es denn mit der Luft aus, die eindringen könnte? Ist das richtig, dass einer am Schlauch steht und kontrolliert, ob noch Luft mit raus läuft, während einer im Auto sitzt und bremst? danke im voraus


          1. Also du solltes zum wechsel schon ein liter B-flüssigkeit verwenden.

          2. Wenn du das noch nie gemacht hast mit dem B-flüssikeits wechsel kann ich dir das eigendlich auch nicht raten, da es da auch um deine und die sicherheit der anderen geht. Also spart nicht an dingen die ihr später bereuen könntet:

          Gruß


          ich bin kfz mechatroniker(ausbildung 1.Jahr), aber Bremsflüssigkeit habe ich noch nie wechseln müssen. Ich werde mich mal auf der Arbeit erkundigen! Danke für die Antwort!


          Hallo, was haltet ihr von dieser Bremsflüssigkeit? Zu billig oder okay?
          http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=180609184792

          oder diese hier:
          [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


          moin, also das kannst du beides kaufen, wobei ich den shop aus ebsdorf vorziehen würde.... zumal ich da auch so hinfahren könnte! nur den shop kenn ich noch nicht!

          auto plus muss auch qualität verkaufen, weil die sind ja nebenbei eine werkstatt!


          Danke schön erst mal... ich denke allein vom Preis her würde ich Auto Plus vorziehen... War mir jetzt nur nicht sicher wegen Qualität und so...
          bei mir ist zu wenig flüssigkeit drauf, sollte man da dann besser komplett wechseln oder nur auffüllen?!


          Fahr zum wechseln am besten zur Werkstadt deines vertrauens,da die es dort mit einem gerät unter druck ohne Lufteinschlüsse wechseln!
          Kostet zwar ein paar Mark aberes ist am sichersten!

          Bastel zwar auch alles selber,aber sowas solte man eigentlich vom Fachman machen lassen!


          Einen Tip habe ich noch, fahre nach Detlev Louis, dort gibt es eine Entlüftungshilfe incl. Auffangbehälter für die alte Bremsflüssigkeit.

          Das Teil kostet ca. 20€ eine genaue Anleitung liegt bei und das Personal erklärt es einem auch noch, damit kann man super einfach die Bremsflüssigkeit selber wechseln.


          ihr könnt das stink normale bremsfluid DOT4 nehmen.

          DOT 5 oder 5.1 ist auf synthetischer basis, das würde ich nicht nehmen.
          es könnte die leitungen an fressen. harley davidson verbaut diese z.b.

          nehmt ATE oder BOSCh die sind beide gut.
          ich hab jetzt für 5L BOSCH 12-13 € bezahlt, (kfz-teile24.de)

          das wechseln ist ganz einfach, ihr braucht aber jemanden der euch hilft.

          1. ablass schlauch auf den entlüftungsnippel stecken.
          2. ein kummpel setzt sich ins auto und tritt die bremse, (pumpen bis richtig bremsdruck am pedal anliegt.)

          3. dann ruft er DRUCK.

          4. jetzt den entlüftungsnippel öffnen (1/2 bis 3/2 umdrehung) alte bremsflüssigkeit läuft raus.

          5. wenn der druck dann am bremspedal weg ist, ruft er wieder DRUCK WEG.
          jetzt ist ganz wichtig das das bremspedal durchgedrückt bleibt, bis der entlüftungsnippel wieder zu ist. derjenige der unten liegt ruft dann ZU, damit der im auto sitzt weiß, das er wieder pumpen kann.

          6. wenn der entlüftungsnippel wieder zu ist, muss wieder mit dem bremspedal druck aufgebaut werden. wenn wieder druck anliegt, geht das ganze von vorne los.

          die rein folge in kurz fassung:

          pumpen, wenn druck da nippel auf.
          wenn druck weg nippel zu.
          pumpen bis druck da, nippel auf.
          wenn druck weg nippel zu. und immer so weiter.

          wichtig ist auch, darauf zu achten das immer genug bremsflüssigkeit im behälter ist. sonst zieht ihr euch luft ins system.
          und viel spaß beim pumpen.


          Bremsflüssigkeit haben wir schon mal gemacht, kenne das mit dem Pumpen und in Reihenfolge entlüften... ^^ Vielen dank für die vielen antworten!
          Ich habe kein ABS was das ganze noch schwieriger machen würde ^^

          Danke schööön


          gelöschtes Mitglied

            Zitat:

            DOT 5 oder 5.1 ist auf synthetischer basis, das würde ich nicht nehmen.
            es könnte die leitungen an fressen. harley davidson verbaut diese z.b.


            ops.. Stand damals im ATU vor der Wahl: Dot4 oder Dot5. Auf der Beschreibung war kein Unterschied zu erkennen, ich hab einen Mitarbeiter gefragt der sagte mir mit ABS Dot5 ansonsten Dot4. Hab mich drauf verlassen .. Scheiß Frisuere!


            Zitat:

            ops.. Stand damals im ATU vor der Wahl: Dot4 oder Dot5. Auf der Beschreibung war kein Unterschied zu erkennen, ich hab einen Mitarbeiter gefragt der sagte mir mit ABS Dot5 ansonsten Dot4. Hab mich drauf verlassen .. Scheiß Frisuere!


            mach dir ma nicht ins hemd

            es kann sein das mann bei ABS DOT5 benötigt, da bin ich mir aber nicht sicher.

            mein meister hat mir das so erklärt, ich hab aber motorradmech. gelernt.
            und bei bei denn moppeds gabs früher nur sehr selten ABS.

            also es kann sein, das wenn man ABS hat, DOT5 braucht. da bin ich mir aber nicht sicher.


            DOT4 verwenden.

            Und, wenn man es selbst macht, das Bremspedal nicht komplett durchtreten.

            Es reicht, wenn man leicht pumpt. Wenn man es komplett durchtritt, kann es sein, dass die Dichtungen im Hauptbremszylinder kaputtgehen. Beim Golf hab ich auch schonmal gehört, dass die Membran des Bremskraftverstärkers beim vollständigen Durchtreten gerissen ist.


            Zitat:

            Wenn man es komplett durchtritt, kann es sein, dass die Dichtungen im Hauptbremszylinder kaputtgehen


            ich betone noch mal KANN SEIN

            das hat mir mein lehrer als studierter/theoretiker auch gesagt, darauf hin war aber der unterricht gelaufen, weil das passiert bei 200 fahrzeugen maximal 1 mal und dann auch nur bei fahrzeugen die nen bremsflüssigkeitswechsel nur vom höhren sagen kennen!


            die warscheinlichkeit ist da höher das man beim bremssattel oder radbremszylinder die entlüfterschraube abreißt!


            Jo, riskieren tu ich´s trotzdem nicht.


            Jo, riskieren tu ich´s trotzdem nicht.


            ich hab da ne passende antwort drauf, wenn sowas passiert dann währe der hauptbremszylinder schon lange überfällig und gehört nicht mehr in straßen verkehr, weil wenn ein bremskreiß ausfällt soll mindestens der zweite bremskreis das fahrzeug noch einigermaßen sicher zum stehen bringen und nicht gar nicht mehr!

            und da mit sicherheit öfter mal bremsklötze gewechselt werden und man danach immer das pedal mindestens zwei mal kompltett druchtreten muss und das jeder kfzti so macht brauch man sich darüber weniger gedanken zu machen


            Tag die Herren (&Damen),

            gibts beim Fahrzeug mit ABS & ESP was besonderes zu beachten?
            Es handelt sich um ein 6N2.

            Beim 6N1 ohne ABS & ESP ist mir klar wie es geht.
            Wollte jetzt wissen ob ichs beim 6N2 mit ABS & ESP gleich machen kann oder was beachten muss (z.B. irgendwelche Stellglieder über VCDS in Entlüftungsmodus schalten?)?


            Bremsflüssigkeit wechseln ist das egal . Max 2Bar

            Nur wenn Behälter leer war , muss per Diagnose entlüftet werden .


            Wird dann die Bremsflüssigkeit im ABS & ESP System durch einen "normalen" Wechsel auch mit gewechselt, oder ist das vernachlässigbar?

            Weiß nicht genau wie das System aufgebaut ist.


            Das ABS ist im Bremskreis integriert, wird also mit erneuert, wenn man durchpumpt


            polotreff.de
            #31 - 05.02.2019bremmsfl?ssigkeit f?r polo inspektion polo vw bremsflüssigkeit wechseln bremsflüßigkeit polo 6n wechseln ford focus welche bremsflüssigkeit ford mondeo bremsflüssigkeit wieviel wieviel kostet bremsflüssigkeit wechseln wieviel kostet bremsflüssigkeit wechseln? bremsflüssigkeit wechseln wieviel liter? welche bremsflüssigkeit bei vw polo 6n bremsflüssigkeit vw händler bremsflüssigkeit polo 9n3 bremsflüssigkeitswechsel kosten polo 9n wieviel bremsflüssigkeit muss in polo 6n bremsflussigkeit fur polo bremsflüssigkeit wechseln kosten polo 6n scheckheft bremsflüssigkeit polo polo bremsflüssigkeitsniveaunazeige wieviel bremsflüssigkeit braucht man bei einem wechsel am kfz welche dot bremsflüssigkeit vw polo 9n bremsflüssigkeit nachfüllen polo 6n
            Antworten erstellen

            Ähnliche Themen