vw teilemarkt

Polo 86c 2F AAU umbau auf 1.4L 16V?

Zitat:

Bremse von pa�t alternativ die vom Scirocco 2 16V, die Sättel passen p&p an das Federbein (75 mm Lochabstand). Sind seltener aufzutreiben und deshalb entsprechend teurer wie das G40-Geraffel.


Das seltene sind nicht die Sättel...
Die stecken ebenfalls im Golf, Corrado, Passat und in vielen anderen Autos.
Das seltene sind die Sattelhalter! Die passen nur vom Scirocco oder man arbeitet mit Adaptern.

Gruß Basti



Zitat:

Die passen nur vom Scirocco oder man arbeitet mit Adaptern.


Oder vom Passat 32b bzw Audi 80 Typ 85 5 Zylinder, aber die sind mittlerweile mindestens genauso selten zu finden


http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=202880929062



Wenn ich richtig informiert wurde, soll vorne angeblich auch bremsentechnisch was vom Opel Omega passen - habe das nie verfolgt und weiß auch nichts genaues darüber, noch was die Kostenseite gegenüber den benötigten VW bzw. Auditeilen anbelangt.
Desweiteren würde ich das vorher mit dem Prüfingenieur meies Vertrauens besprechen, um Unliebsamkeiten aus dem Weg zu gehen - was im Übrigen für die Realisierung des Umbaus als solches im Ganzen generell empfehlenswert erscheint...
Wenn ich das heutige Preisniveau von diesen Teilen sehe, bin ich mal so richtig erschrocken - habe vor nicht allzuvielen Jahren (vielleicht ca. 5) für diesen Preis eine komplette 16V Scirocco Vorderbremse (also Sättel incl. Haltern, weil sonst macht das ja keinen Sinn) erhalten...
Gibt halt mit den Jahren immer weniger von dem Zeug auf dem Markt (das was taugt), was man jetzt offensichtlich am Preisniveau sehen kann.

MfG wolfi66x


Ok. Mit den Infos zur bremse werde ich mich dann erstmal schlau googeln. Danke dazu erstmal.

@polobasti: ich hab keinen AAU. Ich fahre nen 91er NZ und der derby um den es geht ist wie gesagt ratzekahl.

Also würde es am meisten Sinn machen mir günstig nen 3f oder nz zu kaufen? Davon kann ich dann tank, benzinpumpe, vorförderpumpe, ze, kabelbäume, motorhalter übernehmen?
Dann noch den luftfilterkasten vom diesel? Oder gehen da auch nz und 3f?

Kann ich nicht die auspuff Anlage vom Spender Fahrzeug umbauen? Der hat ne fox Edelstahl drunter. Müsste nur die Führung ändern und kat, endtopf und msd versetzen. Ach, und die endrohr verlängern (hab n schweisserschein)
Oder spielt der tüv da nicht mit? Im Prinzip ist das ja der richtigere auspuff für den motor.


Was die Verwendung der (Fox) Abgasanlage betrifft wäre es am einfachsten, wenn der neu zu verbauende Motor im Gutachten der Anlage aufgeführt ist - ansonsten mit Prüfingenieur abklären - die Geräuschmessung bei Eintragung des Umbaus darf höchstens 3dB lauter sein als der Wert, der im Brief der Karrosse (in welche der Motor und Aga nun neu verpflanzt wurde) eingetragen ist. Vom Dieselluftfilterkasten brauchst Du eigentlich nur das Oberteil mit dem Schlauchabgang - kannst auch das vom NZ nehmen, den Mengenmesser abbauen und Dir einen entsprechenden Adapterstutzen bauen.
Die weiteren für den Umbau benötigten Teile lassen sich vielleicht auch einzeln für günstig Geld auf dem Schrott, in Teilebörsen oder ebay erstehen.
Tank würde ich sicherheitshalber sowieso (aus Rostgründen) einen neuen, qualitativ guten vom Zubehörmarkt verbauen.
Bezüglich dem Tank ist mir noch was eingefallen - welches Baujahr oder Erstzulassung hat die Karosse vom Derby denn?
Bis einschließlich Bj. 1985 hat die Handbremse am Wagenboden für die Bremsseilzugführung notwendige Umlenkrolle verbaut, welche beim Einbau des vom Fassungsvermögen her größeren Einspritzertanks aus Kollisionsgründen entfernt werden muß und damit dann die neuere Handbremsbetätigung mit verbaut werden muß - außer man baut in den Vergasertank die Vorförderpumpe (mit gekürztem Ansaugschnorchel) ein und verschließt den am Tank befindlichen Anschlußstutzen für den Rücklauf....
Also schau bei der Gelegenheit mal an der Wagenbodenunterseite in Höhe der Rücksitzbank nach, ob dort eine Umlenkrolle oder der Lagerbolzen dafür vorhanden ist - oder in den Brief nach der Erstzulassung - sollte also nach 09/1985 sein....

MfG wolfi66x


Das der nz luftfilterkasten auch geht erleichtert mich schon mal. Mein, nennen wir es mal "spezialgebiet" ist ja der umbau von originalteilen ohne das man das sieht. Das bekomme ich auf jeden Fall hin.

Der auspuff ist beim 1.4er 16v eingetragen. Ich habe den ja bis März 2019 noch gefahren bis der tüv abgelaufen ist. Neuen tüv hat er nur nicht bekommen weil 6n einfach nicht mein Fall ist.

Zur umlenkrolle kann ich dir so nichts sagen. Aber der Wagen ist ja ein polo classic. Also ein derby 2f sozusagen. Sprich: baujahr 90 oder später


Brauche ich den last abhängigen bkr denn auch mit der 6n scheibe hinten?


So. Stabiachse, den lastabhängen bremskraftverstärker, g40 sättel, scheiben und Beläge sind dran. Bremsleitungen auch. Hinten dann noch die 6n scheiben, sättel und beläge...
Habe gehört dazu gäbe es ein Gutachten als PDF?



IMG-20200202-WA0043.
IMG-20200202-WA0043.
IMG-20200202-WA0034.
IMG-20200202-WA0034.

Zitat:

Brauche ich den last abhängigen bkr denn auch mit der 6n scheibe hinten?


solange kein ABS verbaut ist ja


Zitat:

@polobasti: ich hab keinen AAU. Ich fahre nen 91er NZ und der derby um den es geht ist wie gesagt ratzekahl.


Sorry ich hatte mich irgendwie vom Threadtitel ablenken lassen.
Aber ist auch egal ansich.
Die Bremse vom 45 und 55 PS Modell sind eh identisch.
Erst ab 75 PS fängts an anders zu werden.

Gruß Basti


Richtig.
75PS hat einen Bremskraftregler an der Hinterachse, und 113PS hat dann noch innenbelüftete Scheiben vorn.

Gruß,
Patrick


Sou...
Ich habe jetzt: 1.4 16V polo 6n1 spender Fahrzeug (nach wie vor komplett)

Alle kabelbäume, vorförder und benzinpumpe, luftfilterkasten, ze, sicherungskasten, motorhalter, kühler, heizgebläse, a-brett, schalter und ne menge Kleinkram aus nem 2f nz.

Verbaut sind: weitec fahrwerk, komplette g40 bremsanlage, Achsen und stabis, bis auf den hauptbremszylinder weil mir gesagt wurde der passt nicht. Tut er nun aber angeblich doch, man muss nur was an der drosselklappe wegschleifen...

Scheibenbremse kommt nachträglich. Ich will die jungs beim tüv ja nicht unnötig nerven.

Passt der 1.4 16V krümmer denn nu? Da hab ich auch schon diverse antworten gehört. Im 2f soll 1.4er gehen, oder eben doch nicht...
Ich mag nicht anfangen und jeden Tag n neues Problem haben das dann ne Woche aufhält...

Was ich noch weiß: adapterplatte, gaszug und luftfilterkasten vom Diesel fehlen noch.
Was fehlt noch? Getriebe hätte ich gern das vom 6n gelassen, oder ist das mehr aufwand?


Zitat:

komplette g40 bremsanlage, Achsen und stabis, bis auf den hauptbremszylinder weil mir gesagt wurde der passt nicht.


Also wenn ich sowas schon höre...
Der G40 hat den gleichen 20er HBZ wie jeder AAU, AAV, NZ oder oder....

Gruß Basti


Ne. Mit nicht passend war in Verbindung mit 16v gemeint. Angeblich stößt da die drosselklappe an und ich soll nen 22er nehmen.


Den originalen Krümmer kannst Du aufgrund des langen Vorderwagens (da spätes Modell) lässig mit noch reichlich Platz einbauen, paßt sogar beim 1-er (dort etwas eng)...
An der Drosselklappe muß eine Ecke am Alugehäuse hinten ausgeklinkt werden, da es ansonsten eine Kollision mit dem (originalen) Hauptbremszylinder gibt.
Getriebe kannst das vom 6N nehmen, benötigt werden die Halter vom 86c für hinten und fahrerseite für 5-Gang-Ausführung am besten vom Diesel oder G40 - haben eine Verstärkungslasche - ist aber nicht unbedingt nötig.
Beim Verbau des 6N Getriebes mußt dann halt die Anschraubpunkte für die Seilzuhalterung der Schaltung mit der Flex an der Rückseite entfernen, den Tachogeber für den 6N Tacho noch abschrauben.
Die Tachowelle vom 86c paßt dann problemlos.
Antriebswellen vom 86c, auf der Beifahrerseite von den letzten Modellen (c-Getriebekennung, sind etwas kürzer) geeignet für längeren getriebeseitig vorhanden Antriebsflansch...

MfG wolfi66x


Zitat:

Ne. Mit nicht passend war in Verbindung mit 16v gemeint. Angeblich stö�t da die drosselklappe an und ich soll nen 22er nehmen.



Der HBZ ist nicht das Problem, der BKV ist im weg, nicht der HBZ, und außerdem hat der 22er HBZ die gleiche Bauform wie der 20er von daher würde dir das eh keinen Vorteil bringen, was du kürzen musst ist den Halter vom BKV, um etwas 1,5cm, aber das siehst du ja selbst dann. Bremspedal hat bei mit das das vom AAV in Verbindung mit einem G40 BVK und dem gekürztem Halter gepasst.


Oh klasse. Vielen dank. Da waren ein paar Infos bei die ich zwar schon mal in der kurzversion aufgeschnappt, ihr nun aber ausführlich genug beschrieben habt. So sollte ich klar kommen.
Die 5 Gang Halter habe ich, am Samstag war ich bei einem Bekannten aus dem Netz (dufter typ) bei dem ich nen nz schlachten durfte der in seiner Nachbarschaft für 75 Euro verkauft wurde. War von mir aber 4 stunden weg. Trailer wäre da unlukrativ gewesen. So kam ich zumindest mal an all die kleinen standardteile wie motor und getriebehalter, clipse, kabelbäume, schalter, scheinwerfer, armaturenbrett uvm.
Schön das die polo community doch noch solche Leute hat. Er hat auch tatkräftig mit angepackt und es waren auch noch freunde von ihm dabei. Den Motorblock und die leerkarosse hat er dafür bekommen.

Ich denke ich kratze mal die letzten fehlenden teile zusammen (Diesel gaszug, adapterplatte, ggf. Diesel luftfilter, ggf. auspuffanlage, Tank) und werde dann in meinem vorstellungsfred weiterschreiben.

Auspuffanlage ist noch unklar ob ich die 6n fox Anlage umschweiße (habe den Schein und die Möglichkeit dazu, zudem ist sie auf dem Spender Fahrzeug mit dem 16v Motor eingetragen) oder doch ne g40 Anlage "original" aus der bucht hole. Aber auch da wird das endrohr für n derby wohl zu kurz sein. Werde ich wohl nochmal zum tüv müssen.

Euch erstmal herzlichen dank. Vllt liest man sich ja demnächst dann in meinem thread "Huhu 2F"


Antworten erstellen

Ähnliche Themen