vw teilemarkt

Notfall Lenkradschloss + TÜV

Zitat:

WD 40 ist kein Schmierstoff...

aber ein gutes Lösemittel



..bringe das Auto einfach zur Nachprüfung zu VW.
Preislich sollte sich das nicht viel nehmen & du musst dich nicht um die 'Eigenheiten des Prüfers' kümmern.


Wichtig ist nichtnur, wie das Schloß steht, sondern "von wo" man kommt.

Beitrag #5 ist der Sollzustand:
Schlüssel rein stecken (Sperre vorhanden), Schlüssel drehen (Zündung an, Schließzylinder geht 1-2 mm "rein" und das Lenkradschloß wird entriegelt), Schlüssel zurück drehen (Zündung aus, Lenkradschloß sollte *nicht* einrasten), Schlüssel abziehen (Schließzylinder kommt eben die 1-2mm "raus" und das Lenkradschloß darf einrasten).

Kommt "nach dem Betrieb" der Schließzylinder raus, *ohne* dass du den Schlüssel abziehst, ist das ein Fehlverhalten und kann (zumindest lt. TÜV-Prüfer) gefährlich werden - da ja dann die Arretierung hin is und theoretisch jederzeit auch während der Fahrt sich lösen kööööööönnte.

---

Wenn ihr den Polo schon so lange fahrt und er ansonsten keine groben Macken hat, würde ich es an eurer Stelle einfach reparieren (lassen) und dann nochmal vorführen.

Braucht ihr das Auto täglich oder kann es auch mal ein paar Tage still stehen bis ggf. ein Ersatzteil da ist?
Falls ihr Ausweichmöglichkeiten habt, würde ich es einfach mal "zerlegen" und schauen, ob da einfach nur was verklemmt ist oder tatsächlich abgenutzt und getauscht gehört. Ansonsten davor einfach mal (z.B. in der Bucht) ein Ersatzteil bestellen (die Mechanik - den Schließzylinder übernehmt ihr ja schlauerweise eh damit der Schlüssel passt).

Kurzfassung zum zerlegen:
-Akku abklemmen und 30min warten (wg. Airbag)
-Airbag raus (falls vorhanden, vermutlich bei einem 2001er "ja"):
---von hinten zwei Inbus am Lenkrad
---vorsichtig raus und abstecken (ggf. den Schleifring fixieren, damit der sich nicht verdreht)
-Lenkrad von Lenksäule abschrauben (große Zentralmutter hinter dem Airbag und den Vielzahn abziehen)
-Verkleidungen rund ums Zündschloß runter (wenn nicht eh schon geschehen)
...von "unten" zwei Kreuzschlitzschrauben und dann ein paar Clips rundrum
-die "glatzige Schraube köpfen" und das Lenkradschloß abstecken und abziehen
https://www.polotreff.de/forum/t/220396
Aufm Bild in Beitrag #2 die Schraube 2 ist die "glatzige". Kann nachher durch eine "normale" ersetzt werden die passt. Einen Autodieb mit Programmierlaptop interessiert die nämlich sicher nicht mehr

Hier sind auch noch 1-2 Bilder: https://www.polotreff.de/forum/t/178452



Antworten erstellen