vw teilemarkt

2e3 vergaser / leerlauf / schwimmerstand / leerlaufabschaltventil

kai 1
  • Themenstarter
kai 1's


hallo


bei meinen Golf 1 mit GK motor ist der leerlauf nicht einstellbar :cursing:


ansaugsystem hab ich mittlerweile dicht was falschluft betrift


der vergaser besitzt ja das leerlaufabschaltventil > das hab ich ausgebaut und mal bestromt > das ventil arbeitet


aber beim ausbau des ventil am vergaser kam da kein sprit rausgelaufen und das ventil selber ist auch trocken , da sollte doch sprit anliegen ? könnte das mit einem zu niedrigen schwimmerstand zusammen hängen ?

kalt läuft der motor , aber sowie die starterklappe öffnet wird er immer magerer bist er aus geht , hab ne breitbandlambda verbaut mit anzeige

Mfg Kai



Moin, ich meine im Bereich des Ventils wird nur Luft angesaugt.
Wenn du das Leerlaufabschaltventil vom Strom nimmst, müsste der warme Motor im Leerlauf eigentlich absterben.

Ist der Vergaser vorher schon ordentlich gelaufen?
Wenn du mit der Leerlaufschraube & der CO Schraube keine ordentlichen Werte hin bekommst, würde ich mir kurz den Schwimmer ansehen, dann den Vergaser sauber machen & bei der Grundeinstellung beginnen.
Schau auch mal ob der Drosselklappenspalt für die zweite Stufe stimmt.

Gruß,

Sebastian


kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

hallo

richtig gelaufen ist der noch nie , zumindest was leerlauf betrifft , da war an der startautomatik verdreht und der lief immer zu hoch

zweite stufe ? dann müsste die ja zum teil offen stehen ? ist zumindest ein theoretischer ansatz für das viel zu magere gemisch

schwimmerstand soll ja doch laut anweisung nicht einstellbar sein

hatte den heute ja mal auf , es ist jedenfalls ein plasteschwimmer drinn , in der schwimmerkammer lag unten drinn ein kleines zylindrische rotes gummiteil drinn , das sah nicht aus als wenn es da rein gehört

er reagiert nicht auf die Co-schraube , selbst mit ~2500 u/min läuft er anschlag mager >AFR 22

wenn ich kalt starte ist die starterklappe geschlossen und dann hab ich AFR werte von 10-11 mit temperatur steigend weil starterklappe öffnet

Mfg Kai



Zitat:

schwimmerstand soll ja doch laut anweisung nicht einstellbar sein

Ist nicht ganz richtig, kann man z.B. mit Unterlegscheiben unters Ventil regeln

Zitat:
er reagiert nicht auf die Co-schraube

dann sollte sowieso mal der Vergaser zerlegt und gereinigt werden, am besten Ultraschallbad und anschließen alle Bohrungen kräftig durchpusten.
Wenn er irgendwo lange rumgelegen hat, können sich sogar Bohrungen oder Düsen zugesetzt haben.


kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

hallo

lange rumgelegen kann man so nicht sagen , der war schon immer verbaut , nur wurde das auto wegen instandsetzung am auto nicht bewegt

die standgasprobleme sind seit dem ich das auto habe vorhanden > so gekauft

ultraschallbad hab ich leider nicht

Mfg Kai


Fast jede Motorradwerkstatt hat ein Ultraschallbad, für nen schmalen Taler kann man den Vergaser da auch hinbringen und "einweichen" lassen

Wenn die CO-Schraube nicht reagiert, sricht das für ein Probelm, da würde ich Reinigen durchaus für sinnvoll erachten; ev. ist ja auch was falsches verbaut worden...


kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

hallo

ich schau mir erstal noch die drosselklappenstellung der zweiten stufe an ob die richtig schliesst

wenn das nicht´s bringt dann schau ich das ich den zum baden geben kann

ich hab mir noch nen vergaser second hand besorgt , wenn der da ist schau ich mal wie der sich benimmt

Mfg Kai


Hi,

nochmal zur Drosselklappe 2. Stufe...Die kann ja möglicherweise flattern durch den Unterdruck und somit bekommst u.A. auch keinen stabilen und zu hohen Leerlauf...

Da empfehle ich das Video vom genialen James...

Zu finden bei U-Tube unter

" Pierburg 2E3 Carb Rebuild & Adjustments for VW T25 / T3 "

Ab Minute 11.50 erklärt er wie man das Problem löst indem man etwas die Anschläge nachbiegt und sie dann einstellt...

Ob das bei dir ein Grund ist wird sich nach Prüfung rausstellen...


kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

Hallo

Das Video hab ich mir vorhin angesehen auch wenn ich kein Englisch kann

flattern kann die Klappe der Stufe 2 nicht , ich bin da gerade am Objekt

Ob sich noch was in Sachen anschlag nachjustieren lässt damit die Klappe nicht zu weit auf ist werd ich mir anschauen

Mfg Kai



kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

Hallo

Ich hab nun auch was gefunden , die welle der Stufe 2 hat Spiel, ich kann die Klappe samt welle seitlich bewegen

Dann kann der doch da auch allein schon über die wellendichtung Luft ziehen ?

Mfg Kai


Ja, auf jeden Fall.
Wenn da zu viel Luft durch geht, bekommst du den Leerlauf auch nicht mehr runter gestellt.

Die Einstellwerte würde ich mir allerdings bei Ruddies heraussuchen.
Der T3 hat zwar den gleichen Vergasertyp, aber die Einstellwerte sind nicht identisch.


kai 1
  • Themenstarter
kai 1's

hallo

die welle gibt´s ja anscheinend noch
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • aber bekommt man damit dann das seitliche spiel weg ? wie ist die welle denn gelagert und abgedichtet ? nen simmerring wird da wohl nicht drinn stecken im gehäuse ?

    Mfg Kai


  • wenn die Welle geringes axial Spiel hat ist das "normal". Radial ist nicht normal, und da hakt es bei fast allen älteren Vergasern.
    Dummerweise sind die Wellen meist direkt im Vergasergehäuse gelagert, also im Alu ohne zusätzliche Buchse. Es gibt auch keine Simmerringe oder O-Ringe.

    Idealerweise hat man eine neue Welle und machst sich Gleitlagerbuchsen sein, die man entsprechend zur Welle aufreibt.


    kai 1
    • Themenstarter
    kai 1's

    hallo

    als gering würde ich das axiale spiel aber nicht bezeichnen , das wäre aus meiner sicht unter 1 mm , das ist aber mehr , das sind schon mehrere millimeter

    Mfg Kai


    Wenn du da mehrere mm axiales Spiel hast, dann ist entweder die Stauscheibe nicht festgeschraubt oder diese entsprechend abgenutzt. Sollte sie angenutzt sein, wirst du das Teil vermutlich auch nicht mehr sauber einstellen können.

    War bei einem meiner G40s auch mal so - da kommst du auch auf keinen grünen Zweig mehr.


    kai 1
    • Themenstarter
    kai 1's

    hallo
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Drosselklappenwellen Buchse Messing

    Bestell-Nr: 9717 Preis: 4,99€

    IInnen-Ø 8mm, Aussen-Ø 10mm, Länge 20mm

    würde das passen ?

    Mfg Kai


  • kai 1
    • Themenstarter
    kai 1's

    Hallo

    Hab nun nen HK/MH/2G vergaser drauf

    Der ist zwar etwas kleiner mit den 24/28 drosselklappen gegenüber GK aber der Motor läuft sauber und lässt sich einstellen

    Mfg Kai


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen