vw teilemarkt

Polo Motor mit 02A Getriebe

Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

da bei meinen Letzten 5tkm mit meinem 1,3er Py Turbo 2 Getriebe über in den Lager/Zahnradhimmel eingegangen sind, habe ich mich dazu entschlossen hier eine Endlösung zu machen .

Im Gleichen Zuge wird auch noch ein 1,6L GTI 16V mit Turbo dazu kommen.

Da ich weis das viele Polofahrer das gleiche Problem haben mit den zerstörungsgefährdeten Getrieben, habe ich hier mal eine Kleine Foto/Beschreibungsstory gemacht.

Es ist mir auch bewust das die Firma Sorg Motorsport eine ähnliche Lösung im Programm hatte. Bei dieser wurde aber der Flansch am 02 A Getriebe umgeschweist, was im Falle eines defektes nicht sonderlich einfach zu ersetzten wäre. dazu hat die Schweisaktion(änderungen am Getriebe auch noch die "Kleinigkeit" von 900€ gekostet + Anlieferung eines Polo Getriebes.Mit der Lösung die ich fahren werde, kann man auch 6 Gang Getriebe ect benutzen und eben jederzeit einfach ein anderes Getriebe anbauen.






Diabolo G4
  • Themenstarter

Zu den Vorbereitungen :

Ich habe einen nackten Block mit Getriebe in den Polo gehangen um mit einfachen "Schablonen" welche ich mir aus MPX/MDF gefräßt habe, die Positiondes Motorblocks ( Winkel/Einbaulage ect) so genau wie möglich nachvollziehen zu können.
Auch habe ich eine Schablone gemacht die die Position der originalen Stabiverschraubung markiert, da der originale Getriebehaltebock ja weg kommt und durch einen schraubbaren ersetzt wird. So wie es auf der Beifahrerseite original ist. Natürlich wird ein kompletter Verstärkungsrahmen mit wohl Althauskomponenten Einzug halten. Salzmann hatte ich schon, ohne so einen Rahmen ist der 2F mit richtig Leistung aus meiner Sicht eh nicht fahrbar.

Der große Rückschlag kam aber mit der Adapterplatte für das o2a Getriebe die ich gekauft hatte.
Die passt mal gar nicht. Erstens hat der Macher Senklöcher für die Befestigungsschrauben der Platte am Motor vorgesehen und die Löcher passen mal um ca 2 mm an 3 Stellen nicht. Die Hinterfräßung passt auch nicht und die Endposition des 02 Getriebes stimmt auch nicht. Der Getriebeflansch steht volle kann am Getriebehalter am Motorblock an Also so kann das nix werden. Wie das jemand gefahren haben will wissen die Götter.

Deswegen habe ich mich drann gemacht und selber Fräßschablonen begonnen zu bauen. Dafür hat mir mein Dreher ein Zenrierwerkzeug gebaut welches die Adapter auf dem Zentrum der Getribewelle ausrichtet. So das alles 100% fluchtet.


Diabolo G4
  • Themenstarter

Ich habe jeweils eine Platte Poloblock und eine Platte 02A Getriebe mit allen Bohrungen gemacht.
Die 2 Platten, welche man zueinander verdrehen kann, habe aufeinander gesteckt um so alles ganau ausloten zu können ( Position welle ect ) und positiver "nebeneffekt" der mittelpunkt der Antriebswelle geht weiter nach oben, also weg vom Auspuff, und weiter nach hinten. Dadurch wird der "Fehlwinkel" Antriebswellenflansch zu Radnabe kleiner. Original geht die Antriebswelle ja nach außen mehr richtung Fahrgastzelle, das wird sich verkleinern. Ich gehe da soweit an´s Maximum wie es die Verschraubungsmöglichkeit zulässt. Zu viel geht nicht da ein Haltepunkt am am Block im Weg ist , und 2 Schrauben aufeinander treffen würden.



Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

so hier die Foto´s. Habe die Sachen mal in der Reihenfolge hingesteckt wie ich begonnen habe :





Das war die erste Schablone welche ich auf dem 02A Getriebe ausgerichtet habe. Primär geht es nur um die korrekte Lage der Zentrierbuchsen, ausgerichtet an der Hauptwelle des Getriebes. Dazu habe ich kleine Passhülsen aus MDF gebohrt/geschnitten die ich auf die Metallhülsen am Getriebe aufgesteckt und nach zentrieren der Holzplatte eingeklebt habe.



Hier sieht man nun wo die anderen Löcher später "grob" sitzen werden durch das Abdreckblech



Das ist die Schablone für das Pololochbild Block/Motor



Hier schon auf ein 2tes Holz übertragen und in grobe Form des Motorblockes geschnitten um zu sehen was man an Material braucht , bzw wo die 2 oberen Löcher sitzen.







Hier sind die Schablone des 02a und vom Polo "Übereinander" gelegt. So kann man sie zueinander verdrehen um die richtige Position für das Getriebe zu finden. Durch die Zentrische Welle passt das auch alles richtig zueinander. Die Position habe ich vorher im Polo vermessen gehabt.




die gesamten Bohrlöcher habe ich dann auf eine Plexiglasplatte mit 10 mm übertragen. Um alles 100%ig zu haben, wurde wieder eine Mittelpunktführung in die Platte eingebaut und auf den Getrieben Zentriert die Stahlbohrbuchsen eingeklebt.













Hier das Zentrierwerkzeug

Am Dienstag kommt die 12mm Platte aus Hochfestem Aluminium. Dann werde ich noch die Innen/Außenkontourschablone machen und einen ersten Adapter fräßen.


Das Alu ist leider nicht ganz super kostengünstig in den kleinmengen ....

Wer dann mal interesse an so einer Platte hat , kann sich bei mir melden.

Sobald die Aluplatte fertig ist, gibt es Bilder mit Block/Getriebe zusammenmontiert.

eine Zwischenplatte für Schwungscheibe/KUWE muß ich noch ausmessen.

Ich habe übrigends nochmal genau das Zentrum vermessen der Platte zu den Bohrungen. die abweichung ist kleiner als 2/10 mm. Ich denke das ist genau genug.

Stahlbuchsen haben nur die 4 Bohrungen der Zentrierbuchsen bekommen , da diese eben ganz genau sitzen müssen , und die 2 Bohrungen für die obere Verschraubung am Motorblock wo die Gewinde im Block sind.

Alle anderen Bohrungen werden eh 0,5 mm größer gebohrt, bzw ist genug spiel in den Getriebeschraubenlöcher um eine abweichung von 0.5mm LOCKER auszugleichen


Diabolo G4
  • Themenstarter

Und nun zum eigentlichen Adapter aus Alu.

Das Alu ist ein Hochfestes Aluminium mit 480 Nm/mm². Es ist Spannungsarm geglüht + beidseitig plan gefräßt.







Einmal die Platte auf dem Getriebe, einmal auf dem Motor. Alles passt saugend auf die Passbuchsen Getriebe/Block.







Am Getriebe muß man für die Schraubenköpfe ein wenig "Aussparen". Ich wollte keine Senkkopfschrauben nehmen, sondern normale 6 Kant. Der Getriebeflansch ist aber so masiv das ihm das nicht weh tut, die 2 kleine Aussparungen und die 2 kleinen wegfräßungen für die Schraubenköpfe.


Am Block wird die Adapterplatte mit 4 bzw 5 M12er Schrauben befestig. Bei den 6N Blöcken sind es 4 Schrauben + 2 an der Ölwanne. Für die Ölwannenschrauben in M10 sind 2 Gewinde in der 12 mm Starken Platte.

Das Getriebe wird mit 6 Schrauben an der Platte befestig. 1 M12er wird durch die Platte in das Getriebe wie original Verschraubt. Eine Lange M10er Schraube welche den Anlasser mit hält hat ein Gewinde in der Platte.
Die übrigen M12er Schrauben werden durchgesteckt und mit Stoppmuttern/Uscheiben befestigt. Das erschien mir sinnvoller als Gewinde in die Platte zu schneiden da man schön drann kommt um die Muttern festzuhalten.


Diabolo G4
  • Themenstarter

Am Samstag ging es dann weiter

Das o2A Getriebe ist mittels Adapter auf einem Poloblock montiert.
Im Motorraum habe ich die Getriebestütze auf der Fahrerseite komplett entvernt und das ganze mal in den Motorraum gefahren.

Stück für Stück wurde dann das Blech auf der Fahrerseite ausgespaart, so wie bei den Golf umbauten.

Durch die andere Motorlage Polo zu Golfmotor, ist das noch knapper als mit einem Golfumbau, da das Getriebe recht hoch kommt Fahrerseitig.

Auch hinten unten an dem Antriebswellenflansch der Fahrerseite ist es knapp und man muß etwas am Blech wegbeisen.

Aber es ist alles möglich und die originale Position des Motors kann fast beibehalten werden. Mit fast meine ich das der Motor wohl ein ganz klein wenig schräg drinn sitzt, also abfallend Richtung Fahrerseite. Beim Lupo GTI ist das auch so original. Nur hier sind es maximal 5 mm, beim Lupo ist es über 1,5 cm.

Was ich aber wohl machen werde ist die originale Aufhängung am Getriebe "Modifizieren", das bringt die besagten 5 mm und noch etwas mehr Luft zur besägten Karosse.



Nächste Woche geht es an die Halterungen für das Getriebe.

Fakt ist , es passt und ist machbar. Die Bodenfreiheit Getriebe ist die gleiche wie Bodenfreiheit Ölwanne. In meinem Fall ca 8 cm mit 16". Man kann noch etwas Bodenfreiheit am Getriebe rausholen indem man einen kleinen Vollaluanguß am Getriebe wegschneidet. Dieser erfüllt keinen Zweck und ist wohl für eine andere Befestigung ext drann.

Nach neuesten Messungen ist es so das der Salzmannrahmen den ich vorher gefahren habe, tiefer ist als das o2 A Getriebe. Also ist Abstandsmäsig Getriebe/Boden alles im grünen Bereich !


Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

hier mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand :



Getriebestütze entvernnt.




Motor/Getriebe zusammen im Auto, ausgerichtet nach meinen vorher angefertigten Schablonen. Jetzt sieht man mal wie knapp das alles ist.




Hier unten an der Antriebswelle . Da habe ich schon etwas "Platz" gemacht. Jetzt hat das 100mm Golfgelenk gut 1 cm Platz zum Rahmen. verschweist + verputzt wird das wenn alle Halter fertig sind.




Hier von der Seite. Der kleine Ovale Schlitz in der Platte beim Block ist keine Fehlfräßung. Diese Öffnung braucht man wenn man den Hallgeber an der Kurbelwelle hat für die Zündungsabnahme. Bei den 6N Blöcken ist hier am Block noch was weggefräßt das der Abnehmer Platz hat.

Ich hoffe das ich diese Woche noch einen Golf 1 Getriebehalter hinten unten und den für die rechte Seite am Holm bekomme. Dann geht es am Freitag + Samstag weiter

Dominic


Hi,
das finde ich sehr interessant.

Hast du schonmal kostenaufstellungen gemacht was eine Platte kosten würde ?


Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

ich habe nun schon insgesammt 4 Platten auf anfragen hin gefräßt/gebohrt.

Das Hochfeste Alu ist nicht gerade günstig und man sitzt echt eine ganze Weile an so einer Platte. Deswegen habe ich für die Platte im Bereich 390.-€ kalkuliert. Daas Teil passt auch richtig, ist stabil und verbaubar.

Im 6N geht die Platte natürlich auch, da sie an alle Poloblöcke + Golf 1,6er ABU/AEE ect passt.

Was man noch braucht ist die Golf Schwungscheibe/Kupplung. ebenfalls muß die Schwungscheibe unterlegt werden.

Das ganz genaue Maß werde ich bis ende der Woche ermittelt haben, da besuche ich einen bekannten der einen ausgebauten G60 Motor hat zum nachmessen der Flanschabstände.

Außerdem kann ich dann auch die Maße der Antriebswellen angeben welche vom Golf genommen werden sollen.

Dominic



Grave
  • polotreff.de Team
Grave's Polo 6N

sehr schön, dass das ganze auch hier auftaucht - ich habs gleich mal angepinnt ...

wäre natürlich noch was, wenn du den (teuflischen) polo hier vorstellst


ja ja ja

geiles teil gefällt mir.. vorallem für mein neues projekt mehr als perfekt


Klasse sache

Kumpel von mir hat ein 02A an einem 6n Motor(Turbo) im einser, der hat das aber etwas anders gemacht, er hat sich an das Getriebe klötze aufschweißen lassen, hat sich was zum zentrien gedreht, somit das getriebe auf den motor gesteckt, dann die löcher passen ind das aufgeschweiße gebohrt..

fährt damit nu 1/4 meile und es hält und geht auch gut zur sache


Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

das Umscheisen der Glocke hatte ich auch am Anfang überlegt. Für mich war der Grund zum Adapter zu gehen das ich universeller bin und im Falle eines defektes ein anderes 02A einfach aufschrauben kann. Oder auch mal ein 6 Gang nehmen, wobei ich messen müste ob das in den 86c noch reinpasst

Grüße

Dominic


das 02a passte bei dem seinem einser auch noch so rein, der hat am träger vorne einiges raustrennen müssen und hat den auf der anderen seite dafür wieder verstärkt, aber inwiefern sowas tüv mässig möglich ist o0


Diabolo G4
  • Themenstarter

Hallo,

das 02a habe ich ja schon ein paar Wochen drinhängen, aber die 6 Gang sind wohl noch etwas größer

Tüv geht, denn es gibt ja den Salszmannumbau auf Golf, und das ist eben ein halber Salziumbau

Grüße

Dominic


gelöschtes Mitglied

    Für die 02M Getriebe muß ein ganzes stück höher ausgeschnitten werden und hinten an der abstützung muß viel an der Karosse ausgeflext werden... das muß man vorher anpassen...allerdings ist das 02M nen cm ca kürzer wie das 02A Getriebe...


    Diabolo G4
    • Themenstarter

    Hallo,

    dann ist das 02M Getriebe schon nochmal größer als das 02A.

    Passt dann im Naxchhinein wohl nicht, obwohl ich schon recht viel Platz gelassen habe.

    Vielleicht kann ich mal eines vermessen gegen das o2A, dann könnte man sehen in wie weit das passen könnte.

    Dominic


    gelöschtes Mitglied

      Beide getriebe haben die gleiche Lochmaske,ich hab nen 1,8 16V Motor vom Golf 2 und da passt das 4 Moton problemlos drauf..
      Das 02M ist ein 3 Wellen Getriebe und das 02A ein 2 Wellen getriebe...
      Da die Wellen etwas übereinander gehen ist es deutlich bulliger...passt aber rein,
      Sieht man in meiner Streetstory ca Dezember 2007
      Ich habs unter bekommen aber denke man muß ca 5-8 cm mehr ausschneiden,hab die Maße nicht im Kopf.
      Das 02A ist bis 250Nm und das 02M bis 350 Nm von VW freigegeben,jedoch halten beide mehr aus


      die adapter platte die du baust gibt es glaube auch original zu kaufen hab heute auf arbeit gesehen das ein " 6N" motor ausm skoda eine platte am motor hatte hab dann mal nen paar fotos gemacht kommt fast so rüber wie deine die du machst das war auch eine adapter platte für ein anderes getriebe was anscheind so an den motor nicht verbaut werden konnte ohne die ! vieleicht bau ich se mir aus und schau mal ob die an ein golf getriebe passte!


      DSC05376[1].JPG
      DSC05376[1].JPG
      DSC05373[1].JPG
      DSC05373[1].JPG
      DSC05370[1].JPG
      DSC05370[1].JPG
      DSC05371[1].JPG
      DSC05371[1].JPG
      DSC05376[1].JPG
      DSC05376[1].JPG

      Diabolo G4
      • Themenstarter

      Hallo Polo RS,

      die Scoda Platte passt nicht.

      Das hat schonmal wer im G.Laderforum gepostet gehabt bevor ich meine Konstruierte. Das wäre klasse gewesen wenn man die hätte einfach kaufen können.

      Grüße

      Dominic


      ne frage dazu: wieso haste denn die Adapterplatte nicht aus Stahl S235JR z.B. fräsen lassen? wäre billiger denn die von Polo_RS erwähnte scheint ja beim Skoda aus Stahl zu sein.


      Diabolo G4
      • Themenstarter

      Hallo,

      das ist ganz einfach, ich kann Stahl nicht auf meiner Fräße bearbeiten, das hochfeste Alu aber problemlos. So kann ich alles selber machen.

      Dominic


      gelöschtes Mitglied

        Alu reicht auch völlig aus,muß net immer stahl sein....viel zu schwer...ob man evtl in den Bohrlöchern Kegeleinsätze nehmen sollte wird der Praxis test zeigen..


        die platte is ja anscheind schon fertig
        so sieht man es zumindest in andern forum


        Diabolo G4
        • Themenstarter

        Hallo,

        ja, die Platte ist fertig und das Getriebe zusammen mit meinem 1,6 16V "Dummi" im Polo drinn. Bilder muß ich hier noch ergänzen.
        Kegelschrauben sind bei sowas nicht so toll, da wurde mir sofort von abgeraten.
        Am besten ist es wenn eine Schraube etwas länger ist und dadurch sich beim festziehen ein wenig dehnen tut. Zudem will eine Senkkopfschraube immer mit Gewalt das Material ziehen. Die Fixierung erfolgt aber mit den Passbuchsen. Normale Schrauben sind optimaler in Verbindung mit U-Scheiben , einem Tropfen Locktite und richtigem Drehmoment.

        Grüße

        Dominic


        bin ja gespannt ob ich sowas bald nötig hab, hoffe ja noch das das atv es einigermaßen mitmacht : )


        Jetzt bin ich über einen Gedanken gestolpert, der mich nicht mehr loslässt:
        Versehentlich habe ich beim Kauf eines 1,6L Motors (AEA) im 111er Block den aus dem Golf erwischt - mit der Erkenntnis, dass das kleine Polo-Getriebe nicht da ran passt, ich hätte einen AEA Block nehmen sollen, der aus dem 6N-Polo kommt.

        Mir fehlt ganz sicher Hintergrundwissen, aber warum wird eine Adapterplatte angefertigt, die den 111er Block, der ans kleine Getriebe rangehört für´s große Gertiebe adaptiert, wenn es 111er-Blöcke gibt, die das von Hause aus machen?
        Gruß - Björn


        Diabolo G4
        • Themenstarter

        Das ist ganz einfach,

        weil an den 1,6er Block aus dem Golf kein 02A Getriebe drann passt.

        Das ist so ein "zwischenflansch" wie beim Lupo 1,6er GTI Block wo es dieses 6 Gang Magnesiumgehäuse Spezialgetriebe gibt.

        Grüße

        Dominic


        Diabolo G4
        • Themenstarter

        Hallo,

        als zwischenstand.


        Mitlerweiel bin ich 4tkm mit dem Umbau gefahren.

        Umbau heist ->

        02A Getriebe , Kennbuchstabe ATB ( längste Übersetzung im Seriengetriebe )
        Pelequin Sperre
        XTD Stage 3 Kupplung mit leichter XTD G60 Schwungscheibe
        Gekürzte Antriebswellen, angepasste Golf2 16V Antriebswellengelenke
        1,6er 16V 6N GTI Motor mit stahlpleuel, Schmiedekolben von REC
        Kopfbearbeitung, Nimonicvauslassventilen, Ettl Spaltsaugrohr, Ettl Rohrkrümmer,
        Garrett GT 28RS ( ja und das ansprechen ist pervers )

        Herausgekommen sind dann 431 NM Drehmoment bei 4100 U/min und 327 PS bei 6800 U/min.

        Der 3 Bar Benzindruckregler verhindert momentan eine noch höhere Leistung da die 470 ccm Düsen obenraus damit am Ende sind. Wird aber noch auf einen 4 Bar Regler umgebaut um mehr Sicherheit zu haben

        Motor dreht mit richtig SCHUB bis 7900 U/min , da wurde er dann begrenzt.

        Bereits ab 3000 u/min macht das ganze 0,5 Bar was dann 100 Ps und 230NM ergibt, bei 3500 U/Min sind es knapp über 1 Bar, 175 PS und 330 NM. Geht RICHTIG vorwärts und das mit dem 02A läuft PERFEKT !

        Grüße

        Dominic

        P.S. Hier das Leistungsdiagramm
        [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


        glückwunsch!

        wo kann man deinen polo online bestaunen?


        polotreff.de
        #31 - 11.11.2018golf 3 getriebe 02a vw golf 02a getriebe tp://translate.googleusercontent.com/translate_c?hl=sv sorg motorsport adapterplatte getriebe getribewelle ebay schrauben grösse getriebe golf 3 02a getriebe halter in golf 1 vw polo motor schräg abfallend eingebaut golf 1 getriebe Öffnung adapter getriebe polo golf getriebeblock gebraucht polo c86 02a getriebe auf 6 gang umbauen bilder 02a getriebe sorg adapterplatte polo getriebe ölwannenschraube größe golf 4 polo aau getriebestütze sorg motorsport lupo vw polo 1 obere getriebehalterung 5 gang polo zentrierwerkzeug vw 02a getriebe polo 86c
        Antworten erstellen

        Ähnliche Themen