vw teilemarkt

Zylinderkopfdichtung (dickere)

Spitfire346
  • Themenstarter
Spitfire346's Polo 2F

Hallo zusammen,

gibt es eine dickere Zylinderkopfdichtung als die Standard Zylinderkopfdichtung?

Benötigt wir diese für den 1,05L Motor (AAU).

Danke für eure Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel



die dickste mir bekannte ist die 1,8er, darf man mal fragen warum? turboumbau?


Spitfire346
  • Themenstarter
Spitfire346's Polo 2F

Weil ich meine alle zwei Jahre wechseln muss... und ich ums Planschleifen herumkommen will





Normale elring und die alten Kopfschrauben nehmen .

Dann ist am billigsten
Und am meisten gepfuscht ....

Aber es geht


das kostet weniger als neue dichtung, und ist knaup vom feinsten, selbst top motoren gibts billiger als das was du vor hast


Musst du die Dichtung alle 2 Jahre einmal wechseln... oder zweimal kurz hintereinander?


Also den wirren Gedankenansatz musst du mal bitte erklären - da kann ich dir gedanklich echt nicht folgen.

Bei der Kopfdichtung machste einmal alles vernünftig (inkl. Planen lassen!) und dann ist doch Ruhe!
Klar... wer pfuscht, muss öfters pfuschen - bis man es dann einmal vernünftig macht.

Gruß Basti


Wieso wirr... kurz vor dem TÜV & kurz nach dem TÜV.
Beim Polo wäre der Aufwand dazu auch echt überschaubar.


Morgen
Polo Basti hat da recht. Wenn ich einmal den Zylinderkopf abbauen muß dann der normale werde gang, den kopf überholen Ventil neu einschleifen usw. und damit er dicht ist immer planen und dann hält das ganz locker über 100000 Km und mehr. Kann mir nicht vorstellen das hier einer in zwei Jahren noch so viele Km fährt.
Gruß Dirk



@PoloFuchs: 100000km in 2 Jahren könnte ich schaffen. Allerdings fahre ich die verteilt auf 2 Autos. Und ab dieses Jahr dann hoffentlich mit meinem 1W Diesel.


Zitat:

Kann mir nicht vorstellen das hier einer in zwei Jahren noch so viele Km fährt.


Mit dem Polo eher nicht. Bis letztes Jahr hatte ich auch meine 60.000km in Jahr. Aber dafür möchte es dann doch ein anderes Auto sein.

Mit dem Polo ist das einfach zu stressig mal eben nachts 400...500km zu fahren....davor einen vollen Arbeitstag gehabt zu haben & am nächsten Morgen wieder fit zu sein....


Grüße,

Sebastian


Also wenn man die Zeit rechnet alle 2 Jahre und die Kopfdichtung dann lieber einmal vernünftig und Ruhe ist! Alles andere ist Pfuscherei!


Könnte er nicht auch 2 Kopfdichtungen übereinander legen?


oder silikondichtmasse aus dem baumarkt.


Flüssigmetall

Nee aber im Ernst, ob eine dickere Dichtung etwas bringt sei mal dahingestellt und Planschleifen kostet auch nicht die Welt wenn man den Kopf selber demontiert.


Dichtung mit Schrauben kostet ca. halb so viel wie Planfräsen lassen... Hat sich also nach spätestens 2 Jahren gerechnet. Eher früher, weil der Motor so viel Wasser und Öl schluckt wenn der Kopf krumm ist.


Antworten erstellen