vw teilemarkt

Motor geht bei der Fahrt aus und startet nicht mehr

Candio
  • Themenstarter
Candio's Polo 6N

Hallo mein Polo 6n 1,4 44kw 60ps 1997
168000km Motorkennbuchstaben AKV
Ist mir am Donnerstag Mittag bei ca 70km ausgegangen und startet nicht mehr
Bin nach Hause abgeschleppt würden.
Und bin auf Fehler suche gegangen .
Hab Kraftstoffregale getauscht und auch die Zündverteiler Kappe mit Finger erstattet immer noch nicht jetzt geht noch kurz die Öllampe an und blinkt für ca 10; Sekunden .
Zündkerzen neu Öl neu Filter neu so wie auch Benzin Filter neu was kann das Problem sein
Fehler Code auslesen gleich null .



Die wichtigen Angaben fehlen leider völlig:
Funke vorhanden?
Kraftstoff am Saugrohr vorhanden?
Und wenn das alles opk ist; die Steuerzeiten vom Zahnriemen stimmen (ev. übersprungen)


unbedingt Zahnriemen kontrollieren und Feherlspeicher Auslesen.



Wird die Zündspule sein.


Also ich bin den gleichen Motor im Lopo Open Air gefahren also Zündspule war da auch def. aber da lief er noch und im Fehlerspeicher wurde es auch angezeigt. Die frage ist ob du den Zahnriemen getauscht hast? Meiner hatte ca 190000km gelaufen und hatte aufder Rolle noch 67 PS. Und lief immer noch gut bis auf die Kupplung war nicht mehr so gut. Gruß Dirk


Ich habe meinen Polo 1.0 AER von 12/96 jetzt seit knapp 348000 Km und dabei habe ich auch schon drei defekte Zündspulen gehabt. Dabei hatte ich leider nie den FS ausgelesen sondern direkt getauscht. Man sollte am besten immer eine auf Ersatz im Handschuhfach haben.
Ehrlich gesagt glaube ich aber nicht dass das MSG einen Fehler in der Sekundärspule erkennen kann. Höchstens in der Primärwicklung oder den Endstufen. Bin aber nicht ganz sicher. Lassen wir uns einfach mal überraschen.


Candio
  • Themenstarter
Candio's Polo 6N

Zahnriemen wechsel bei 125000 gestern noch Einspritzung und Benzinpumpe getestet alles läuft wie es soll laut kfz Werkstatt keine Fehler beim Auslesen zu finden hab selber keinen .
Er orgelt will nur nicht anspringen

Was ist neu gemacht :
Zündverteilerkappe zündverteillerfinger öl ölfilter Benzinfilter Kraftstoffreale Zündkerze

Wenn ich in anderen Werkstätten anrufen haben fast alle kein Intresse da er zu alt ist und am besten zu verschrotten soll
Genau das will ich nicht !


Morgen also früher haben wir dann angeschoben wenn ein Auto nicht ansprang. Normal weise müsste er anspringen denke ich mir. ich weis jetzt nicht ob man die Kat Autos anschieben darf oder ob da dann was kaputt geht. Der 1,4l Motor den du da hast ist eigentlich nicht Kaputt zu kriegen der Dreht nicht viel. Vielleicht ist auch den eine Steckverbindung defekt. Die mal alle Prüfen oder deine Steuerbox ist def. Gruß Dirk


Aus welcher Ecke kommst du denn, evt kann dir ja Mitglied aus dem Forum vor Ort helfen.



Candio
  • Themenstarter
Candio's Polo 6N

47533 Kleve NRW


Ich komme aus 44801 Bochum


Kabelbaum mit Steuerbox bei E Bay kleinanzeigen 75 Eur. Finde ich noch günstig. Gruß Dirk


Candio
  • Themenstarter
Candio's Polo 6N

Mein Polo fährt wieder es waren Zündspule und Zündverteiler sind getauscht und er fährt wie er soll danke für eure Hilfe


Und wenn du den alten Verteiler wieder einbaust, wirst du sehen, dass das Auto immer noch läuft, da es vermutlich nur an der Zündspule gelegen hat, dass das Auto während der Fahrt ausging.
Trotzdem ist es eine gute Idee, auch die Verteilerkappe und Läufer und auch die Zündkerzen zu erneuern, wenn die Zündspule gestorben ist, denn oft sind diese Teile die Ursache dafür.


Hallo, ich habe das gleiche Problem:
Motor ging an der Kreuzung aus und lässt sich nicht mehr starten. Haben ihn dann abgeschleppt. Batterie ist geladen. Dreht beim Anlassen normal durch.

Polo 6N (Polo Classic, Bj 3/97) 173.000km
1,4L, 44KW, MKB AEX,
Zahnriemenwechsel bei 135.000km

Fehlerspeicher ausgelesen (Fehler könnten auch schon länger drin gewesen sein)
00525 Lambdasonde-G39
00533 Leerlaufdrehzahlregelung
Dann gelöscht

Sicherungen in Ordnung
Luftfiltergehäuse runter
Unterdruckschläuche geprüft
Benzinpumpe läuft kurz
Kein Zündfunke
Widerstandswerte Zündspule in Ordnung
Keine Spannung an Zündspulenendstufe
Spannung am Hallgeber (am Verteiler) in Ordnung

Fragen
1.Hat jemand einen Stromlaufplan mit den Leitungen zum MSG? (Belegung der Steckerkontakte, insbesondere der Leitung zur Zündspule)
2.Kann das ein Drahtbruch in dieser Zuleitung sein, oder gar das MSG defekt?
3.Hat jemand sowas schon mal gehabt oder eine Idee, was das sein könnte?


Zitat:

Keine Spannung an Zündspulenendstufe

heißt im Klartext: es liegt kein Zündplus an der Zümdspule an? (also Zündschlüssel auf 1)

Wenn dem so ist, leg mal ne separate Stromleitung an die Zündspule zu besagtem Kontakt. Wenn er dann läuft, schaltet entweder das Zündschloß nicht durch oder es ist ein Kabelbruch, wobei das mit dem ZAS wahrscheinlicher ist.


Danke für die schnelle Antwort!
Entweder habe mich vor paar Tagen wohl selbst ausgetrickst (schlecht gemessen), oder es hat bei der ganzen Steckerzieherei wieder Kontakt gegeben. Ich glaube ersteres. An der Zündspulenendstufe war eben 12V.
Es fehlt jedoch die Ansteuerung. Hab´s mit einer Diodenprüflampe gemessen.

Was kann dafür verantwortlich sein, dass keine Ansteuerung kommt? Kann es außer einem Defekt (Drahtbruch oder MSG) einen technischen Grund geben?


Hallo, der Fehler ist behoben, es war der Hallgeber am Verteiler (von dem kommt der Zündimpuls).
Da ich bei der Aktion das Motorsteuergerät ausgebaut hatte, ergibt sich folgende Frage:
Muss jetzt eine Grundeinstellung durchgeführt werden?
Wenn ja, wie funktioniert die?


Nein


Danke!
Dann bleibt mir wenigstens das erpart


Wenn ich das richtig sehe hast du zwar schon einige teile der Zündanlage getauscht , aber noch nicht kontrolliert ob er wirklich einen Zündfunken hat . Das wäre erst mal zu klären und falls kein Funke kommt wäre wohl doch die Zündspule der nächste Verdächtige .


Wie bitte?

Das KFZ läuft doch wieder.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen