vw teilemarkt

Welche Dichtringe Getriebe

Polodreifahrer
  • Themenstarter
Polodreifahrer's Polo 6N2

Moin zusammen,

habe zwar mein (leckendes) Getriebe noch nicht ausgebaut, möchte trotzdem schon einmal eine Frage zu den Getriebedichtungen stellen:

Welches Material verwendet Ihr für die Dichtungen von

- Dichtring Ausgangswelle (die Dichtung, die hinter der Führungshülse des Ausrücklagers sich befindet, müsste OEN: 085 311 113 sein, korrekt?)

- Dichtring Schaltgestänge (ist das OEN 001301227D ?), leckt zwar gerade nicht, werde ich trotzdem wechseln, da bei ausgebautem Getriebe am einfachsten...

Sind die alle (egal, ob VW Original oder z.B. Elring etc.) aus ACM Polyacryl Kautschuk ?

Was nehmt Ihr? Bringt da z.B. VW Original mehr?

Wie schlagt / treibt Ihr die Dichtringe ein? Mit entsprechend passenden Stecknüssen?

Die "Flutsch-Flächen" sollen geölt/gefettet werden (Getriebeöl, oder Silikon-Fett?)

Der Ring (Aussenflächen) soll ja wohl trocken eingetrieben werden.

Mein Motorcode: AUC, mein Getriebecode: ESY.

Noch ne Frage: Die drei Schrauben der Führungshülse, können die wieder verwendet werden, wenn man etwas mittelfeste Schraubensicherung verwendet? Die Schrauben sollen ja selbstsichernd sein...



Das sind alles genormte Simmerringe (bzw. Wellendichtringen) ind Standardgrößen. Mit Elring bist auf der sicheren Seite,


Polodreifahrer
  • Themenstarter
Polodreifahrer's Polo 6N2

Alles klar, habe die Elring bestellt.

Beim Freundlichen zur Zeit wegen des Lockdowns auch nicht möglich. Zumindest meiner vor Ort bietet kein Click & Collect an.

Was ist mit den Schrauben der Führungshülse? Kann man die mit mittelfester Schraubensicherung wieder verwenden? Sollen (laut dem Buch "So wird's gemacht") eigentlich erneuert werden. Diese Schrauben bekomme ich zur Zeit auch nicht beim Freundlichen, s.o.



Ja, ich hab auch keine neuen verwendet...


Antworten erstellen

Ähnliche Themen