vw teilemarkt

Bremsanlage aufbereiten/ restaurieren Tipsammlung

SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Moin liebe Community,

ich habe mir eine gebrauchte Bremsanlage gekauft um Sättel, Halter etc. wieder richtig schön zu machen. Natürlich sehen die zurzeit völlig mies aus aber technisch sollten sie laut Verkaufer i.O. sein. Er hat es allerdings versemmelt die Öffnung für den Bremsschlauch zu verschließen und nun ist Dreck in den Sattel gelangt.

Frage 1: wie würdet ihr vorgehen um die Sättel von innen zu reinigen ?

Frage 2: Ist es sinnig/möglich die Oberfläche zu glätten (außen) für ein schöneres Lackbild?

Frage 3: Pulvern oder lackieren?

Liebe Grüße aus dem Norden



Kolben kann man rausnehmen und prüfen etc.

Ich würde die Strahlen lassen, mit Soda etc. von außen. dafür würde ih dne Kolben drin lassen und ein Stück alten Bremschlauch draufdrehen und das Ende verschließen.

Anschließend könnte man die pulvern lassen (Kolben und Anlageflächen dürfen nicht mitgepulvert werden) oder lackiert diese, dann gilt ds gleiche wie fürs pulvern.

Man könnte die auch nachden strahlen neu verzinken lassen, dann müsste man nur gucken das nichts in den Bremsattel kommt.

Man kann den auch selber erst grob entrosten und dann mit Rostwandler bearbeiten. danach den danach neu lackieren.


Möglichkeiten gibt es also reichlich.

MfG


Wie schon geschrieben:

Kolben raus & von innen einfach sauber machen.
Auch wenn die Sättel noch i.O. sind, kannst du bei der Gelegenheit die Dichtungen und Manschetten mit erneuern. Der neue Gummi wird etwas weicher sein als der alte. Damit reagieren die Bremsen wieder etwas feinfühliger.

Meine vorderen Sättel hatte ich einfach entrostet & mit Brantho Korrux 3 in1 gestrichen.
Wenn man nicht mit Bremsflüssigkeit kleckert, hält das auch.

Grüße,

Sebastian



SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Also einmal Lucas 54 und Lucas 38 rep Satz geholt und alles neu machen. Wie kompliziert ist die Geschichte bei den hinteren Sätteln mit der Nachstellung von der Handbremse?

Lacken könnte ich selbst. Pulvern würde ich ca 250€ Zahlen für alle Bremsenteile.

Was würdet ihr an Farben vorschlagen?
Original rot Ware absolut eine Option. Aber da die Bremse nicht sooo geil aussieht hatte ich auch an schwarz gedacht.
Was meint ihr?


Zu dem zerlegen der hinteren Bremssätteln und deren Handbremsmechanik kann ich nichts sagen. das habe ich noch nicht gemacht.
Dazu sollte man sich am besten eine Anleitung holen ggf mal im Netz danach suchen.

Rot ist halt klassisch, wagenfarbe ginge auch, ansonsten wenn es weniger auffallend sein soll, schwarz, dunkel grau oder silber. das was dir gefällt.

Kommt auch aufide Felgenfarbe und die Wagenfarbe an, was gut passt.

MfG


Ich habe an meinem 6n2 GTI alle Bremssättel selbst überholt. Auseinander genommen, abgeschliffen und Rot lackier und am Ende zusammen gebaut.

Die Kolben in den Bremssättel vorn kann man mit wenig Druckluft raus drücken. Halte vorsichtshalber ein Stück Holz in die Bremszange sonst wird der Kolben zum geschoss auf dem Weg raus.

Hinten sieht das etwas einfacher aus. An dem Handbremshebel solange drücken bis der Kolben raus kommt. Nichts mit Druckluft, das zerstört die Spirale in dem der Kolben geführt wird.

Bei der lackierung schön alles abdecken, Löcher und die Aussparung für den Kolben darf nicht lackiert werden.

Beim Einbau benutz eine Bremskolbenpaste, damit der Kolben beim Einbau besser reinrutscht.
Vorne muss dieser vorsichtig wieder reingeschoben werden. Hinten reingedreht. Als Werkzeug funktioniert prima der Bremskolbenrücksteller.
Die Kolben dürfen beim Einbau nicht verkannten. Wenn es mit Gewalt geht, sitzt dieser nicht richtig.

Bei dieser Arbeit muss man wissen was man tut und fordert eine 100%ige Ordentlichkeit. Sitzt die Manschette nur nicht richtig in der Nut, gelangt Wasser hinein und der Kolben setzt sich fest.

Später muss 2x entlüften werden mit Überdruck.
Das erstmal entlüften wenn der Bremssattel noch nicht befestigt ist. Dabei den Sattel hin und her schwenken damit auch die kleinste Luftblase in der Ecke entweicht. Danach befestigen und normal entlüften. Ein guter Liter Bremsflüssigkeit ging bei mir pro Sattel drauf für das Entlüften.


20201101_124608.jpg
20201101_124608.jpg

SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Hab mich bei gemacht und mit dem guten alten Drahtpuschelaufsatz und drei Akkus fürn Akkuschrauber den Kampf gegen Lack und Dreck aufgenommen. Mittelmäßiger Erfolg.
Nun hab ich mich bisschen umgehört und ne Bude gefunden die für 160€ alle Sättel und Halter Sandstrahlen und glanzschwarz pulvern würden.
Keine Vorarbeit notwendig. Muss mich nur kümmern dass Löcher abgeklebt werden bzw. alten Kolben rein und Schrauben ins Gewinde.
Klingt für mich nach einem guten Angebot.

Welchen Reparatursatz kann man dann nehmen um das Innenleben neu zu machen?


SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Moin,
ich muss mich nochmal an euch wenden. Finde für die vorderen Bremssättel einfach kein Reparatursatz. Hinten habe ich gefunden und liegt schon zu Hause. Bin ich auf dem Holzweg wenn ich nach Lucas 54 rep Satz Ausschau halte? Hinten weiß ich 100% dass es Lucas 38 ist. Doch vorne werden mir dann Sachen für zb BMW angeboten.
Kennt Eier ein Hersteller der für vorne Rep. Sätze anbietet?
Diese Teilesuche ist schon verwirrend manchmal
Liebe Grüße


SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Endlich!

Also Firma NB Parts hat sowohl für vorne (ja Lucas 54) als auch für hinten noch Rep Sätze. Am besten einfach direkt auf die website gehen und eigenes Fahrzeug eingeben.
Wenn alles da ist kann es endlich losgehen.



Eigentlich sollten ATE, Bosch etc. auch Reparatursätze haben.
Teils gibt es Dichtsätze, teils auch komplette Kolben + Gummis.

Schau dir auch die Dichtflächen an, wo die Entlüfterschrauben im Sattel sitzen.
Evtl. musst du die Dichtflächen etwas nachschleifen. Ich hatte es einmal, da ist mir das erst beim bereits verbauten Sattel aufgefallen.. der wurde dann nicht dicht.

Gruß,

Sebastian


SandraKiel
  • Themenstarter
SandraKiel's

Moin,
ich habe nun erstmal etliche Stunden mit dem entlacken verbracht. Der Zustand der erworbenen Sättel ist leider wesentlich schlechter als vermutet. Habe nun das Problem, dass bei den hinteren Sätteln die Dichtung zur Mechanik der Handbremse fehlen. Ich glaube die sind auch nicht beim Rep Satz enthalten.
In dieser Woche werde ich schon mal die vorderen Sättel lacken und die ganzen Halter. Für die hinteren Bremssattel muss ich dann weiterhin auf Teilesuche gehen. Wisst ihr welche Zange man brauch um den Sprengring zu lösen um die hinteren Sättel zu zerlegen?
Bei einem sieht es innen schon sehr bescheiden aus sodass es ohne zerlegen sehr schwer wird die ganze Alu Korrosion wegzubekommen.
Versuche mal beim nächsten Einsatz Bilder zu machen.
Welcher Bremskolbenrücksteller ist empfehlenswert für die Montage der hinteren Kolben? Auch für später wenn es neue Beläge gibt. Immerhin muss ich diese Reparatur nur durchführen weil hinten links die Nachstellung der Handbremse hin ist.
Und den gleichen kann ich dann auch für vorne nehmen ?
Lg


Wenn man alles in nen Eimer mit Zitonensäuere legt, geht der Rost auch sehr gut weg. Allerdings ist bei viel Rost die Gafahr, daß die Oberfläche Poren bekommt.


Ich habe so eine Sprengringzange Abgewinkelt, musste diese aber auch noch schleifen. Da man sonst nicht rein kommt.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Habe auch lange gesucht um ein Set zu finden wo alles bei ist. Nicht die Messinghülse vergessen, diese verschleißt auch gerne.

    siehe hier
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Sonst bei Google > Bremssattel hinten VW Überholen
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Noch so Hinweis für die Entlüftungsnipel at All .

    Ich habe von Stahlbus welche Verbaut, so versaut man nicht das Alugewinde im Sattel über die Jahre.


  • SandraKiel
    • Themenstarter
    SandraKiel's

    Moin,
    einmal ein Update. Die vorderen Sättel sind fast fertig. Im rep Satz hab es nur die Entlüftungsschraube neu. Die andere (weiß gerade nicht was die macht) versuche ich noch zu bekommen oder die alte aufzuwerten.
    Hinten habe ich endlich die Zange bekommen und solange dran rum geschliffen sodass ich heute die Sättel komplett zerlegen konnte. Diese sind auch bereits lackierfertig.
    LG


    6A6F085B-95C6-4F2D-A
    6A6F085B-95C6-4F2D-A
    BC9FFB8A-D903-48CC-B
    BC9FFB8A-D903-48CC-B
    B80A38FC-D7DE-4136-9
    B80A38FC-D7DE-4136-9
    DA360CE0-1DC5-4DC8-A
    DA360CE0-1DC5-4DC8-A
    53A2C8E0-7DA5-4A21-B
    53A2C8E0-7DA5-4A21-B

    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen