vw teilemarkt

Lord Vaders Winterpolo/ Restepolo

Ne, bin keiner Spamer und auch kein Geist, bins wirklich

Hatte damals mit dem Gedanken gespielt die Lautsprecher/Hutablagenhalterung auszubauen und dann einen kleinen und untypisch leichten MDF Kasten unter der Verkleidung für die ovalen Lautsprecher zu modellieren die dann von oben verschraubt und verklebt werden. Im Anschluss würde ich es mit einem Stoff oder Leder beziehen damit man die Verschraubungen nicht mehr sieht bzw. der MDF harmonisch abschließt. Da die Lautsprecher nur für Kick/ Mittel bzw. Hochton sind, muss da auch nichts großes bzw. schweres drunter.



moin.
der alte polo ist nun mal nicht sehr nachrüstfreundlich, da hilft nur konsequent umbauen!
entweder eine neue superstabile türverkleidung, da das türinnenblech stabil wie salzstangen ist oder es stellt sich die frage ob die rücksitzbank sich die dauerhafte aufenthaltsgenhmigung im auto auch verdient
ne stabile aufnahme/plattform zusamengebraten, an die originalen gurtpunkte geschraubt und darauf eine kiste. dann ist das das einbaulimit platztechnisch ganz gewaltig nach oben verschoben
es muss ja nicht gleich wie bei mir ausufern, aber das was an platz für die lautsprecher nicht gebraucht wird, kann eine super ablage/kiste für das gerödel im auto werden
gruß
michael


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

In meinem Fall sitzt hinten so gut wie nie jemand. Ich glaube in diesem Polo keine 5 Mal.
Ich muss aber auch keinen großen Musikausbau haben. Wenn dann fliegt die Rücksitzbank raus weil ein Käfig rein kommt
Ich wollte eigentlich nur die Lautsprecher aus der Hutablage haben damit man die Ablage auch mal rausnehmen kann um vlt. mal etwas zu transportieren. Aber das wird eh schwer wegen der Domstrebe und dem Subwoofer

Das gesägte Loch lässt sich bestimmt auch mit Fiberglasmatten verschließen aber da hatte ich absolut keine Lust drauf
Ich denke ich werde mir da auf kurz oder lang bessere Lautsprecher einbauen. Es gibt da nur sooo viel Auswahl.....



moin.
mein cousin ist auch nicht so eine pegelsau, er hatte eben trotz käfig ne kiste statt rücksitzbank, nen kleinen woofer und koaxlautsprecher sowie ein staufach in der kiste und den eigentlichen kofferraum so ständig frei
aktuell habe ich nur ne rücksitzbank wegen der teilnahme an spl-wettbewerben in kofferraumklassen drinne, hatte vielleicht 3x hinten jemand sitzen.
menschenwürdig einsteigen ist bei nem kleinen 2-türer eh nicht, zudem ohne kopfstützen und ne superstabile subwooferkiste im kofferraum machen die rücksitzbank auch nicht begehrter. heißt zwar: lieber schlecht gefahren als gut blasen gelaufen, aber ICH möchte auch nicht auf meiner rücksitzbank sitzen müssen
gruß
michael


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

Darf ich mal kurz


IMG-20191013-WA0014.
IMG-20191013-WA0014.
IMG-20191013-WA0015.
IMG-20191013-WA0015.
IMG-20191013-WA0016.
IMG-20191013-WA0016.

Sorry wenn ichs so sage, aber schmeiß doch mal endlich weg den verunstalteten Kübel , würd sich ja grad anbieten


so gerigfügige Sachen sind doch schnell geschweißt...


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

Ende der Woche/Wochenende werde ich ihn zum Kumpel bringen. Wir schleifen dass dann alles blank, er schweißt es nach und dann kommt noch ein Blech drüber um das ganze zu verstärken. Es klafft ja nicht auseinander und soweit ich das gesehen habe ist es nur entlang der Naht gerissen an den Trägern selbst konnte ich nichts erkennen. Scheinbar noch rechtzeitig entdeckt.
Es nervt aber trotzdem...

Wegschmeißen wurde mir bereits geraten Eine andere Karosse würde allerdings nur sinnvoll sein wenn ich da dann auch gleich den AJV reinwerfe. Und das sprengt dann wieder den momentanen finanziellen Rahmen. Allein der Umbau wird um die 1000€ kosten inkl. Eintragung.
Naja und in diesen sind halt schon viele Hundert Euro an Eintragungen geflossen.


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

Der Polo ist soweit wieder fit
Hinten wurden die Durchrostungen rausgetrennt und neue Bleche eingeschweißt. Die Streben an denen der Auspuff hängt kamen natürlich auch neu. Diesmal jedoch nicht "liegend" sondern "hochkant". Dadurch konnten sie auch mit dem Unterboden verschweißt werden. Ansonsten sind sie so wie vorher da es platztechnisch nicht so einfach gewesen wäre ein Kreuz ein zu schweißen.
Bei den vorderen Längsträgern wurde nur der Riss geschweißt. Ein Bleck kam nicht drüber da man dort ebenfalls kaum dran kam.
Die Überlegung ist nun einen Verstärkungsrahmen zu verbauen um die Längsträger etwas zu entlasten.

Der Halter an dem Benzinpumpe und Filter hängen wurde auch getauscht, sowie die Gummis und der Benzinfilter.

Fotos folgen wenn ich sie irgendwann mal vom Handy runter bekomme... oder ich versuche sie direkt vom Handy hier hoch zu laden.



Dein Auto ist so wie meins
Eigentlich ist es zuviel Arbeit
Aber die Eintragungen und das geld was drinn steckt läst einen weitermachen


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

So schauts aus. Und man weiß was man hat und wo Arbeit wartet.


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

0,06A Ruhestrom sollten doch ok sein, oder? Mich hat beim Messen nur gewundert dass das Multimeter erst etwas angezeigt hat als ich auf "Max 10A ungesichert" gestellt hatte. Beim Miliamperebereich zeigte das Ding 0,00 an. Da hätten doch dann 6mA stehen müssen


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

Der Polo hat nun frischen TÜV

Stoßdämpfer vorne kann man aber wörtlich knicken wenn sie ausgefedert sind. Haben die Prüfer aber nicht gemerkt, die dachten es kommt vom Domlager. Man muss denen ja nicht auf die Nase binden was man da grad sieht wenn sie am Rad wackeln

Das Austragen der Zeile "Kennzeichen 200mm tiefer" hat 100€ gekostet. Dass die Mulde verkürzt ist oder Zubehörbeleuchtung hat muss man nicht eintragen, hatte extra gefragt. Aber das Alte musste raus. Dafür finde ich 100€ ganz schön happig!

Ich hatte auch mal wegen den Stabilagern aus PU gefragt. Eintragen geht nicht aber sie stellen auch keinen Mangel dar. Ist eine gesetzliche Grauzone da nichts bezüglich des Materials usw aus dem die Lager bestehen festgeschrieben ist.

Dreieckslenker bekommt man nur die von Salzmann eingetragen da es sonst keine mit Gutachten gibt. Der Prüfer sagte dass eine Eintragung ohne Gutachten einer Überprüfung nicht standhält. Also intern und dann bekommt der Prüfer eine auf den Deckel. Ob die Eintragung dann für nichtig erklärt wird weiß ich aber nicht.

Und bezüglich Einzeldrosseln sagte er auch dass man diese nur mit Gutachten/Nachweisen eingetragen bekommt. Also das gleiche wie mit den Dreieckslenkern.


Naja definiere jetzt Gutachten?

Es gibt ja schon Dreieckslenkerbauten, wo ein Material-/Festigkeitsgutachten beiliegt, werden ja auch heute noch eingetragen


LordVader
  • Themenstarter
LordVader's Polo 2F

Welche Art von Gutachten man da jetzt braucht müsste ich nachfragen.
Kann ja auch sein dass die Prüfer die sowas eintragen sich auf dünnem Eis bewegen und da hat vermutlich auch nicht jeder Lust drauf

Was steht eigentlich in dem Salzmann-Gutachten drin?


Antworten erstellen