vw teilemarkt

Polo Derby generelle Fragen zum youngtimer

Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Mahlzeit zusammen!

erst einmal; Ich bin Andy, 26 Jahre alt aus dem schönen Sauerland.
Ich habe vor ein paar Tagen meinen Bayrischen MistWagen verkauft und will jetzt wieder zurück in die Vergangenheit reisen.

Ich suche jetzt für meine 10.000km im Jahr ein beständiges, cooles Auto was zu mir passt und auch günstig im Unterhalt ist.

Da Ich den 86c immer schon sehr sehr schön fand habe ich mich jetzt ein bisschen drauf eingeschossen.
Aktuell habe ich einen Derby in rot im Auge. Der ist für mich einfach perfekt! Echtes Fahrgefühl ja fast schon nostalgisch und kultig zugleich. Und noch dazu sieht man den Derby nicht alle Tage was wirklich genau meins ist.

101.000 hat er runter und verbaut wurde die 1,3l Maschine mit 54ps.

Die Fragen an euch weil ich kein KFZler bin:

Wie beständig ist so ein Wagen für mich im alltäglichen jedoch aber sehr behut und pflegsamen Gebrauch?
Wie ist der verbrauch?

Der Wagen steht 1a da. Top gepflegt aus Liebhaberhand. Würde dann mit meiner Liebhaberhand weitergehen
H Abnahme ist bereits vorhanden. Daher sind Steuern und Versicherung schon einmal unten. Teile sind ja auch nicht unbedingt teuer.

Worauf muss ich beim Kauf achten? Gibt es gewisse stellen oder Tricks?

Darf ich ein Mobile link hochladen? Dann würde ich den nachliefern.


Ich freue mich riesig über Resonanz eurerseits!
Liebe Grüße
Andy



Welches Baujahr ist der Wagen denn?

Derby mit 54 PS muss ja dann logischerweise zwischen 1983-1985 sein, richtig?


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Ich hab den link mal angehangen. Wenn’s verboten ist, eben sagen dann lösche ich den Eintrag wieder.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Volkswagen Polo Derby Stufenheck H-Zulassung
Erstzulassung: 03/1986
Kilometer: 101.000 km
Kraftstoffart: Benzin



OK, also ein Polo Classic.
Dann bin ich raus, habe nur mit dem Derby II weitergehende Erfahrungen und Wissen.


Und ein Polo Stufenheck unterscheidet sich bloß in ner handvoll Details vom Derby...


Zitat:

Und ein Polo Stufenheck unterscheidet sich bloß in ner handvoll Details vom Derby...

Hat der denn auch noch die gleichen Vergasermotoren und 4-Gang Getriebe?

Sah mir auf dem Bild in der Anzeige nicht danach aus und ist meiner Meinung nach ein riesen Unterschied und nicht nur ein Detail gerade im Bezug auf die Fragen vom TE.
Alltagstauglich, Spritverbrauch und alles weitere in der Richtung wie zb auch Kosten, Ersatzteile usw.


Habt ihr das auch gelesen, da steht Euro, hat also einen G-Kat montiert der vom Baujahr her bestimmt nachgerüstet wurde


Zitat:

Habt ihr das auch gelesen, da steht Euro, hat also einen G-Kat montiert der vom Baujahr her bestimmt nachgerüstet wurde


Was wiederum, wenn das stimmt, das in de Anzeige so hoch angepriese H-Gutachten vollkommen unnütz Macht.


Servus Andy,
Schöner Derby ! Würd ich auch kaufen wenn ich noch Platz hätte ?.
Zu deiner Frage..
Die polo Motoren sind eigentlich unzerstörbar also über 200.000 ist gar kein Problem! Teile sind auch immer noch günstig. Beim Kauf achte ich immer auf histori bzw. Rechnungen etc. wo Pflege und Kilometer belegen sowie die gängigen Roststellen! Schweller ; frontscheibe im Bereich wischerloch ; heckspitzen und ganz wichtig KEIN FRONTSCHADEN!?
Ich hab zwei Jahre nach einem vernünftigen Coupé gesucht leider sind die meisten vorne am Rahmen verzogen ( Holme geknickt)
Viel Glück ?
Grüße



Eine bessere Abgasklasse steht meines Erachtens dem h-gutachten nicht im Weg.
Mir gefällt er übrigens ausgesprochen gut. Frage mal welcher Motor genau verbaut ist.
Ich bin von den nicht der Profi, aber ich dachte immer, Derby und Stufenheck Polo meint das gleiche? Mir gefällt die Polo Front aus dem link sehr gut die runden Scheinwerfer sind so schön aus der Zeit gefallen. Aber natürlich nur wenn es original so war. Sonst müsste man wohl handeln.


Ich meinte auch nicht dass die Abgasklasse gegen das H spricht, sondern nur dass man bei Euro 1 keinen finanziellen Vorteil durch die H Zulassung mehr hat und somit das Gutachten effektiv keinen Wert hat.
Steuer bei Euro 1 und H sind ja +- identisch.

Derby bis 01.1985, danach Polo Classic (Runde Scheinwerfer beim 86c).


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Voll geil! Danke für die Antworten schon einmal! ?

Für mich gehört es ein wenig zur Kultigkeit dass da unten ein H am Kennzeichen ist

Ich denke aber dass auch wenn die H Abnahme vielleicht nichts in den Steuern macht in diesem Fall, dennoch in der Versicherung wird da schon ein Unterschied sein.

Mir gefällt er ausgesprochen gut so wie er da steht ist er super.
Wenn er jetzt keine 10l braucht auf 100 ist die Entscheidung glaube ich gefallen

Mein vorheriger BMW hat 9 Liter Diesel gebraucht, wenn der Polo mit 7 Liter Benzin auskommt wäre das perfekt

Ich werde morgen den Verkäufer mal anrufen und wegen des kats und dem Motor an sich mal befragen.
Also ist er eurer Meinung nach auch nicut zu teuer wenn er so ist wie beschrieben und zu sehen? Ich find den Preis schon fair.
Denke dass ich Samstag oder nächste Woche dann mal zur Besichtigung fahre


Ja so zwischen 7 und 8 Liter sind in der Regel realistisch.

Gruß Basti


Ein bißchen handeln kann man eigentlich immer, das gehört mit zum guten Ton dazu. Nur manche mögen es nicht leiden wenn man damit übertreibt.

Ich kenne mich zwar nicht so mit den Polo/Derby2 Motoren aus, aber für mich als Unwissenden sieht das mit dem Blech Luftfilterkasten schon ganz nach nem Vergaser aus ...(HK Motor oder sowas ähnliches) Ungefähr in diesen Baujahren fing es glaub ich mit der Kat Nachrüstung bei VW's von HJS mal an, es könnte aber auch noch eins der älteren Nachrüst Systeme von LRT Fleck handeln, die ich früher selbst sehr gerne in meinen Alltags Einsern verbaut habe....Steuererhöhung und Umweltzonen sei Dank

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei deiner ersten Besichtigung eines Derbys


Zitat:

Hat der denn auch noch die gleichen Vergasermotoren und 4-Gang Getriebe?


Zitat:
Ich kenne mich zwar nicht so mit den Polo/Derby2 Motoren aus, aber für mich als Unwissenden sieht das mit dem Blech Luftfilterkasten schon ganz nach nem Vergaser aus ...(HK Motor oder sowas ähnliches)


Der Wagen hat einen MH Motor - das ist die Weiterentwicklung des HK-Schlepphebel-Motors sozusagen.
Bohrung und Hub etc. sind gleich.
Der MH hat aber schon den neueren Kopf mit Hydrostößeln sowie die TSZH-Zündanlage.
Vergaser ist jeweils der 2E3 Vergaser und die Getriebe sind auch nach wie vor die 084er Getriebe.

Den MH gabs auch teilweise mit KAT - ob das jetzt aber 1986 schon der Fall war, weiß ich nicht - wage es aber zu bezweifeln.
Das ist aber auch irrelevant in meinen Augen solange alles vernünftig funktioniert und sauber verbaut ist.

Zum Preis...
Das kommt natürlich auf dein persönliches Budget an und was du bereit bist auszugeben.
Man bekommt auch deutlich günstigere Autos.
Aber da ist dann sicherlich hier und da nochmal etwas Hand anzulegen.
Und natürlich bekommt man für Tuning nie das Geld zurück was man investiert hat als Verkäufer - aber wenn dir Felgen und Fahrwerk so gefallen und du sowas bei nem orignalen Wagen eh verbaut hättest, sparst du so gesehen ja auch wieder.

Von daher... wenn du das Geld prinzipiell bereit bist auszugeben und dir das alles zusagt.
Guck dir den Wagen in Ruhe (!) an und mach dir ein Bild davon.
Wichtig: nicht zu verliebt rangehen - dann übersieht man schnell Macken oder nimmt die als weniger schlimm war - daher ein objektives Bild machen oder ggf. jemanden vom Fach mitnehmen.

Gruß Basti


Zitat:

Ich denke aber dass auch wenn die H Abnahme vielleicht nichts in den Steuern macht in diesem Fall, dennoch in der Versicherung wird da schon ein Unterschied sein.

Zulassung und Versicherung sind 2 Paar Schuhe.
Man kann genausogut ein Fahrzeug mit H normal versichern als auch ein Fahrzeug ohne H als Oldtimer versichern. Das eine hat also mit dem anderen nichts zu tun.
Weiterer Vorteil ohne H: Man besteht leichter die HU
Also für mich wäre das kein Preissteigernder Grund, was der Verkäufer bestimmt denkt nachdem er Geld dafür ausgegeben hat.

Zitat:
sieht das mit dem Blech Luftfilterkasten schon ganz nach nem Vergaser aus ...(HK Motor oder sowas ähnliches)

Blechdeckel auf dem Luftfilterkasten hatten sogar die 2F noch die ja Einspritzer waren.

Meines Erachtens ist der in der Anzeige abgebildete Motor auch kein Schlepphebel.
Ich selbst fahre den HK.
Kopf, Ventildeckel und Zahnriemenabdeckung sind anders.
Kann da also Polo-Bastis Aussage bestätigen.

Wenns wie genant der MH ist, dann sieht's natürlich auch mit der Ersatzteilversorgung noch besser aus.

Und wenn die wie vom Vorredner gesagt die gleichen Getriebe haben, also vielleicht auch noch das 4-Gang würde ich dir im Alltag wenn du auch oft auf Schnellstraßen unterwegs bist lieber zu einem mit 5-Gang raten.




Zitat:

Und wenn die wie vom Vorredner gesagt die gleichen Getriebe haben, also vielleicht auch noch das 4-Gang würde ich dir im Alltag wenn du auch oft auf Schnellstraßen unterwegs bist lieber zu einem mit 5-Gang raten.


Wobei einen das nicht vom Kauf abhalten sollte.
Das kann man ja bei Bedarf ggf. auch später nochmal umbauen (lassen).

Gruß Basti


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Mist: Das mit dem Zitieren muss ich noch lernen.... Sorry dafür.. Das mit den Pfeilen sind meine Antworten.


Zitat:

Ein bißchen handeln kann man eigentlich immer, das gehört mit zum guten Ton dazu. Nur manche mögen es nicht leiden wenn man damit übertreibt.

--> Ja logisch, alles auf harmonischer humaner Basis ist okay. Ich denke 4.200 - 4.300 ist realistisch.

Den MH gabs auch teilweise mit KAT - ob das jetzt aber 1986 schon der Fall war, weiß ich nicht - wage es aber zu bezweifeln.
Das ist aber auch irrelevant in meinen Augen solange alles vernünftig funktioniert und sauber verbaut ist.Zum Preis...

--> Ich werde den Verkäufer heute mal kontaktieren und befragen...

Das kommt natürlich auf dein persönliches Budget an und was du bereit bist auszugeben.
Man bekommt auch deutlich günstigere Autos.
Aber da ist dann sicherlich hier und da nochmal etwas Hand anzulegen.
Und natürlich bekommt man für Tuning nie das Geld zurück was man investiert hat als Verkäufer - aber wenn dir Felgen und Fahrwerk so gefallen und du sowas bei nem orignalen Wagen eh verbaut hättest, sparst du so gesehen ja auch wieder.

-->Budget ist so bei 4.000 - 4.500. Klar gibt es auch günstigere, ich möchte aber gerade nach meinem Montagsauto was ich in den letzten 2 Jahren hatte einfach ein Auto was von Anfang an einwandfrei ist. Zumindest erst einmal so, dass ich nicht sofort irgendwo ran muss. Da erscheint mir ,ohne mich jetzt drauf zu versteifen,
der Derby schon fast perfekt zu sein.
Zum Tuning: Ich muss es nicht haben, hätte das jetzt auch nicht selber gemacht (weil ich es auch nicht kann) aber es ist schon nice to have Also er gefällt mir schlicht und einfach so wie er da steht.

Zulassung und Versicherung sind 2 Paar Schuhe.
Man kann genausogut ein Fahrzeug mit H normal versichern als auch ein Fahrzeug ohne H als Oldtimer versichern.

--> Das heißt ich sage meiner Versicherung dass ich den im Alltag benutze und die greift wieder richtig in meine Hosentasche?

Das eine hat also mit dem anderen nichts zu tun.Wobei einen das nicht vom Kauf abhalten sollte.
Das kann man ja bei Bedarf ggf. auch später nochmal umbauen (lassen).


---> Zum getriebe find ich einfach witizg wenn er ein 4Gang ist. Einfach weil ichs witzig finde ein Auto mit 4 Gängen zu fahren.

Klar ist das vielleicht für BAB blöd, aber nun gut ich will weg von der "schnellen" Welt. Ich bin jetzt zwei Jahre relativ weit vorne mitgefahren wenn man das so sagen darf und muss sagen: mit 120 auf der Bahn komm ich viel viel entspannter an. Da ich auch jetzt und in Zukunft mit der Bahn zur Arbeit fahre sind es nur noch Ortsfahrten und einkaufen und einmal die Woche 25km eine Strecke zu meiner Mutter.

Ansonsten auch lieber der Landstraßen Cruiser



Okay dann scheinst du mit Derby ja soweit gut bedient zu sein

Zum Thema H-Zulassung und Versicherung...
das Thema wird landläufig leider immer wieder in einen Topf geschmissen und man hört und liest dazu im Netz die wildesten Sachen!

Die Art der Zulassung und die Art deines Versicherungsvertrages sind zwei paar Schuhe!

Zulassung:
Hier ist hast du Stand jetzt mit der H-Zulassung gegenüber einer normalen Zulassung streng genommen keine Vorteile, da der Wagen ja bereits Euro 1 hat.
Die beiden größten Vorteile des H-Kennzeichens nämlich die pauschale Steuer von 192 € und die freie Fahrt in Umweltzonen kommen bei dir nicht zum Tragen.
Euro 1 bei 1,3l Hubraum kostet 196 € und Euro 1 gibt auch eine grüne Umweltplakette welche zur freien Einfahrt in die Umweltzone berechtigt.

Nichts desto trotz empfinde ich persönlich das H auf dem Kennzeichen immer noch als eine gewisse Auszeichnung/Wertschätzung.
Also wenn es mein Wagen wäre, würde ich ihn dennoch auf H anmelden auch wenn du von den Vorteilen kaum Mehrwert hast.

Wobei man auf lange Sicht folgende Dinge beachten sollte:

Was bezüglich der ganzen Fahrverbote in den Innenstädten passieren wird, steht natürlich noch in den Sternen.
Besser wird die Situation dort aber sicherlich nicht werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass irgendwann auch die Euro 1 und 2 Benziner davon betroffen sein könnten.
Ob auf Dauer Oldtimer frei Fahrt haben werden ist natürlich auch die Frage. Aber da die Oldtimer Lobby nicht unbedingt klein ist, kann ich mir das ehrlich gesagt besser vorstellen.
Man stelle sich nur vor, wenn der noble Herr mit seinem Porsche 911 mit H-Kennzeichen nicht mehr nach Düsseldorf darf (überspitzt formuliert).

Und ein weiterer Punkt den ich sehe:
Wenn es zu Änderungen/Verschärfungen am H-Kennzeichen kommen sollte, dann habe i.d.R. (so war es bisher) alle vorherigen erteilten H-Zulassungen Bestandsschutz!


Was die Versicherung angeht!
Es gibt Versicherungen die spezielle Oldtimer-Tarife anbieten.
Die Zugangsvoraussetzungen unterscheiden sich dort aber i.d.R. immer.
Das musst du dich mal genauer mit deiner jetzigen oder deiner Wunsch-Versicherung auseinander setzen.

Häufige Voraussetzungen sind:
Nur eine gewisse Fahrleistung
Erstwagen
Fahrer nur älter als 25
Etc.

Das sind nur ein paar Beispiele…

Mein Derby zum Beispiel hat nur eine normale Saisonzulassung (also kein H-Kennzeichen – wobei sich generell inzwischen ja auch eine H-Zulassung mit einer Saisonzulassung kombinieren lässt)
und ist aber bei der Allianz dennoch in einem Klassikertarif versichert, weil ich die dort vorherrschenden Bedingungen erfülle. Und da ist die H-Zulassung halt keine Bedingung, sondern lediglich das Alter.

Gruß Basti


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Mit der Wertschätzung ist genau das was ich auch sehe als vorteil zumindest für meinen Bauch

Ich werd mal meine Versicherung befragen was die Bedingungen sind. Zur zeit würde ich behaupten, dass meine Fahrleistung 10.000/Jahr nicht mehr übersteigt. 26 bin ich auch

Mal schauen


Danke für die Antwort!
Grüße, Andy


Die größte Stolperfalle für eine Klassiker-Versicherung sehe ich bei der Alltagsnutzung bzw. beim fehlenden Erstwagen.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Schau mal hier rein - da bekommst du mal ein Gefühl für die Thematik!

Gruß Basti


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Okay, vielen Dank!

Mal schauen, mit unserem Versicherungsvertreter (DEVK) kommen wir sehr gut klar. Wir, weil die Versicherung über meinen alten Herren läuft (prozente meines Großvaters übernommen, 30 Schadensfreie Jahre) und ich "nur" Fahrer bin und der dem die Prämien vom Konto abgebucht werden.


Mal gucken und wenn ist auch nicht so schlimm.

Was bezahlst du denn so an Versicherung wenn ich Fragen darf?


Grüße


Zitat:

Was bezahlst du denn so an Versicherung wenn ich Fragen darf?


Hab dir ne PN dazu geschrieben...

Gruß Basti


Mein Audi 200 mit H kostet mich momentan ~157€ Versicherung (Kasko mit 150€ Selbstbeiligung und 5000Km Laufleistung im Jahr).


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

AAAAAAACH Mist, Jetzt wurde er gestern Abend verkauft

Jetzt muss ich wieder weitersuchen.....


Trotzdem viel Erfolg bei der Suche!

Gruß Basti


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Nächste frage:

Der VW Derby. Ist das der Nachfolger vom Polo Derby? Scheint mir zumindest auf dem 86c zu basieren


Die Frage verstehe ich mal gar nicht...

Bis 81 haste den Derby Typ 86
Ab 82-84 den Derby 86c
Und ab 85 heißt es dann eigentlich Polo Stufenheck (wird aber dennoch sehr oft fälschlicherweise als Derby bezeichnet)

Gruß Basti


Andy11
  • Themenstarter
Andy11's Derby

Sorry ich sehe bei mobile die eben einfach unter VW Derby stehen. Als wäre es eine komplett andere Baureihe. man merkt ich bewege mich noch ein wenig in der findungsphase

Aktuell hab ich das Schätzchen im Auge:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Nicht so gut in Schuss wie der rote aber dafür preislich sehr realistisch.
Verkäufer ist auch sehr sympathisch und sagte er würde lediglich in eine neue Batterie investieren

Ich werde ihn mir morgen angucken fahren

Ich denke wenn man den gescheit konserviert und mal aufbereiten lässt steht der gut da


Scheint auf den ersten Blick ja ne ehrliche Haut zu sein...
Kann man mit etwas Liebe sicher was mit machen!
Und das ist ein echter Derby 86c.
Hat den selben HB Motor wie ich in meinem Einser...

Gruß Basti


Antworten erstellen

Ähnliche Themen