vw teilemarkt

Darum kein Billigfahrwerk kaufen

2F RM
  • polotreff.de Team
  • Themenstarter
2F RM's Polo 2F

So Leute,

da immer wieder welche der Meinung sind ich kauf mir ein "billiges Gewindefahrwerk und die erfahrenen User davon abraten, aber es dennoch keiner glauben will, dass die Fahrwerke das Geld nicht wert sind gibt das hier eine Sammlung diverser Threads (wird immer mal wieder aktualisiert) in denen die Fehler der Billigfahrwerke aufgezeigt werden - Forenintern sowie auch allgemein im Internet.

Wer mit dem Argument kommt nicht jeder hat das Geld für ein teueres Fahrwerk dem sei gesagt, dass er:

A. Wie jeder andere auch - sparen kann. Denn ein Auto fährt auch mit Serienfahrwerk.

B. Sich ein anderes Hobby suchen sollte. Denn Tuning ist nunmal teuer.


[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]



und darum sieht unser polo aus wie ein polo cross... ich halte so oder so nichts von tieferlegungen da sie einfach viel kaputt machen. ausserdem sind tiefergelegte autos meist als fahrende hindernisse unterwegs (jedenfalls hier inner gegend) unsere straßen sind einfach zu schlecht.

ich überlege da nicht lange und sage nein zu tieferlegungen.


Hi,
kann da auch meinen Senf dazu geben.

Hab mir vor ca. 3 Wochen ein Gewinde geholt.

Naja mittlerweile is das ding nicht mal eingetragen da díe Linke Kolbenstange von der Patrone nach ca. 300 km ausgeschlagen ist.
Erreiche leider den Verkäufer nicht um es zurück zu schicken bzw. mit ihn das zu besprechen.

So und nun das schlimmste vom ganzen.

Das fahrverhalten auf der HA ist ab 100 km/h so instabil das man fast nicht mehr lenken kann da das Auto sofort ausbrechen würde.

Ich weis aber nicht ob es wegen vorne ist oder ob es wegen den 10er Platten kommt, da ich welchen drauf getan hab weil meine Felgen am Gewindering geschliffen haben.

Grüse aus Straubing

(Hole mir diese Woche ein Nordschleife H&R Gewinde)
Ist zwar gebraucht aber das is diesmal egal



Ich sag auch mal was Dazu, ich hatte in Meinem Polo damals ein TA Technix drin mit 80/60 Tieferlegung.

Ich habe das fahrwerk mehr als 15.000Km gefahren über 2 Jahre und konnte beim besten Willen keinen verschleiß feststellen.

beim ADAC Test Damals wurde mir gesagt das die Stoßdämpfer noch Top in Schuss wären, bevor ich das Auto verkauft habe.

Seither gibt es keine Probleme mit dem Fahrwerk, mit dem neuen Besitzer (sohn von meinem Onkel), habe ich Regen kontakt und er sagt auch, das dass Fahrwerk immer noch so ist wie vor 2 Jahren als er Den Polo von mir Erwarb.

Deswegen kann ich aus meinen Eigenen erfahrungen nur Sagen das bei mir das TA Technix keine Probleme gemacht hat.

Liebe grüße.




Vielleicht solltest du (2F RM) noch drauf hinweißen, dass man auch nicht nur die Federn wechseln sollte, sondern komplett.

Bei meinem Bora hat der Vorbesitzer zwar hochwertige H&R Federn (3,5cm tiefer) verbaut, aber die Stoßdämpfer Original gelassen.

Ich finde das Fahrverhalten nicht grad attraktiv.

Gruß


Es war ein Komplett Fahrwerk

Da wurde alles Getauscht, sowie die Querlenker und die Spurstangenköpfe etc.


Ich meinte 2FRM.

Gruß


Hi, ich habe miens seit einem Jahr und da war und ist nix. Funzt 1A, kein Knarren oder knirschen. Vllt. sind es nicht alle Fahrwerke, sondern nur einige!?
LG


2F RM
  • polotreff.de Team
  • Themenstarter
2F RM's Polo 2F

Natürlich kann sein, dass vllt. 20% der Billigfahrwerke was taugen (rein von der Haltbarkeit des Materials) - dennoch werden diese Fahrwerke kaum an das Fahrverhalten eines guten Fahrwerks herankommen.

Das ein Fahrwerk schlecht ist wird leider nicht oft zugegeben, denn die wenigsten können zu Ihren Fehlern stehen - und nebenbei hört es sich am Stammtisch nicht so cool an....

Ich bin der Meinung, dass ein Fahrwerk neben Reifen und Bremsen zu den sicherheitsrelevantesten Teilen am Fahrzeug gehört - und da sollte man nicht sparen!



schade ich dachte jetzt gibt es bilder ..
bekannt ist die problematik ja schon lange und derzeit auch bei uns in der schrauberrunde , da ist ja ein teilehändler mit dabei und der sagt

Zitat:

die wollte wollen vorallem fahrwerke billig da ist sogar die tieferlegung egal erstmal billig


Zitat:

dennoch werden diese Fahrwerke kaum an das Fahrverhalten eines guten Fahrwerks herankommen.
Darum ist es ja auch billig


2F RM
  • polotreff.de Team
  • Themenstarter
2F RM's Polo 2F

Joa und unsicher dazu.

Ich weiß ja nicht wie bei Euch Stadtmenschen und Flachlandtirolern (nicht böse gemeint) die Straßen so sind, aber man könnte meinen es geht bei einigen eh nur geradeaus.

Bei uns im Schwarzwald hast auf jedenfall bei etwas flotterer Fahrweiße (nicht rasen sondern lediglich das Tempo ausnutzen das erlaubt ist) mit solch einem 0815 Fahrwerk verloren - da kachelst Bergauf um die Kurve knallst in ein kleines Schlagloch und der Wagen versetzt in der Spur.

Nun das ganze noch mit einem Fahranfänger der das Lenkrad verreißt und man kann sich denken was das für ein Salat gibt.

Ja mag ja sein das: "Hart ist geil" oder so, aber mit sicherem fahren hat das nix mehr zu tun.

Viele merken auch nicht wenn ein Fahrwerk laufend durchschägt...

...seltsamerweiße sind es oftmals die jüngeren Semester die von solchen Billigfahrwerken überzeugt sind. Evtl. weil noch nie was anderes gefahren worden ist...


Aber was ist bei euch ein Billigfahrwerk, von TA Technix abgesehn...?
Meins ist von DTS, nennt sich Blue Line...ist aber glaub ich von AP wie ich gehört habe.
War damals nicht teuer...
Davon mal abgesehn das TA Technix diesen schlechten Ruf hat, wenn ich in die VW Speed und Scene schaue...da sind Wahnsinnsauto drin und da gibts auch einige die TA Technix verbaut haben, da frage ich mich ob die Fahrwerke wirklich so schlecht sind. Vielleicht sind auch nur Trailerautos die eh nur schön aussehn sollen...wer weiß.


Zitat:

da sind Wahnsinnsauto drin und da gibts auch einige die TA Technix verbaut

Ja das ist mir auch schon aufgefallen, wo man fragt (z.b. auf Treffen) sagen übelst vielen dass sie TA Technix Fahrwerke haben...!?


Der Ttitel könnt ja auch gleich heißen: Darum kein Ta Technix kaufen".

Ich hatte mir auch mal das Ta Technix Gewindefahrwerk gekauft,war auch damit zufrieden,dafür das es so Billig ist.
Hatte damals sogar hier gute erfahrungen gelesen und somit es gekauft.

Selbst Com.Chris fährt in seiner Alltagshure eins Gewinde von der marke und er hatte es mir auch damals empfohlen.

Aber wisst ihr was,bzw. meine Meinung dazu,ich finde das Thema einfach Sinnlos,es wurde doch schon hunderte mal Diskuttiert das Billigfahrwerke nichts taugen,warum dann noch diese Diskussion?
Wer meint er braucht ein 500€ Fahrwerk für den "Polo",soll es tuhen,ich finde das Geld dafür zu schade,........

lg


Zitat:

Aber wisst ihr was,bzw. meine Meinung dazu,ich finde das Thema einfach Sinnlos,es wurde doch schon hunderte mal Diskuttiert das Billigfahrwerke nichts taugen,warum dann noch diese Diskussion?


Soll nur eine Sammlung von Threads sein.

Zitat:
Wer meint er braucht ein 500€ Fahrwerk für den "Polo",soll es tuhen,ich finde das Geld dafür zu schade,........


Antwort:

Zitat:
A. Wie jeder andere auch - sparen kann. Denn ein Auto fährt auch mit Serienfahrwerk.

B. Sich ein anderes Hobby suchen sollte. Denn Tuning ist nunmal teuer.


2F RM
  • polotreff.de Team
  • Themenstarter
2F RM's Polo 2F

Ein "Billigfahrwerk" ist in meinen Augen z.B.: ein:

- 150€ Sportfahrwerk (60/40 o.ä.)
- ein Gewindefahrwerk das günstiger ist als ein festes Sportfahrwerk eines namhaften Herstellers


gelöschtes Mitglied

    Zitat:

    Wer meint er braucht ein 500€ Fahrwerk für den "Polo",soll es tuhen,ich finde das Geld dafür zu schade,........


    Es darf auch gerne mehr kosten..

    Ich sage - Wenn ein Sportfahrwerk bzw eine Tieferlegung, dann auch anständig..Man spart nämlich sonst an der Sicherheit und das ist ein absolutes NO GO..

    Wem das zu teuer ist, der sollte beim originalen Fahrwerk bleiben..

    Zitat:
    Ich finde das Fahrverhalten nicht grad attraktiv.


    Das muss aber nicht zwangsläufig an den Federn liegen..Ich fahre selber die H&R Federn im A4 und der fährt auch bei rasanten Kurven genau dahin wo ich möchte - absolut spurtreu..




    Da haste dir aber Mühe gegeben Achim

    Dennoch bleib ich bei meinem 150€ TA Technix Gewinde im Altagspolo Treu...kann nach ca 1 1/2 Jahren Sommer/Winter fahren und ca 40oookm nix negatives daran festellen!


    ich wolltemir damals auch ein h&r reinmachen da wirmeinermutter damals (vor5 jahren) auch eins eingebaut haben
    als an meinem polo dann aber federn gebrochen waren und stoßdämpfer hinten durch habe ich ein ta festfahrwerk eingebaut
    aus geldgründen (ja ich hab gelesen was dazu steht)
    hab gedacht wenns durch ist kommt ein h&r rein

    das war vor 2 jahren und 31000 km
    bis jetzt kein verschleiß feststellbar
    bissle zu hart aber unsicher nicht (und ich fahre hier auf dem land schnell)


    Zitat:

    Man spart nämlich sonst an der Sicherheit und das ist ein absolutes NO GO..


    Bin dabei^^.

    Ich würde jetzt mal dann sagen,das es bei den billgen auch mal Sonderfälle gibt, womit man dann zufrieden sein kann,man muss halt dann etwas Glück haben.

    Ps. Mittlerweile kostet das Ta Technix,etwas teuerer,hatte es damals auch für 150€ bekommen,jetzt kostet es rund 180€,klar ist es immer noch zu billig für ein Gewinde.


    So jetzt melde ich mich auch mal zu Wort.
    Hatte in meinem ersten Polo ein 60/40 von Supersport drin für 189 Euro.
    Als Fahranfänger findet man es toll das die Kiste tiefer ist und Knüppelhart.
    Naja die Zeit verging und ein neuer Polo kam mit einem FK Königssport.
    Da war das Fahrverhalten schon ganz anders. Nicht so knallende Stöße sondern eher ruhiges Federn.
    Jetzt fahre ich mein 5tes Auto und da ist das serienfahrwerk drin...warum?
    weil ich es mir im moment nicht leisten kann ein GUTES Fahrwerk einzubauen.
    ich rate jedem etwas Geld zur Seite zu legen und dann kann man was ordentliches kaufen.
    Gibt ja nicht umsonst Leute die sich gedanken bei der Konstruktion machen.
    Und merkt euch eins -> Sicherheit geht vor.
    Ich fahre lieber mit einem guten Serienfahrwerk als mit einer afferschaukel.


    gelöschtes Mitglied

      Zitat:

      Ich würde jetzt mal dann sagen,das es bei den billgen auch mal Sonderfälle gibt, womit man dann zufrieden sein kann,man muss halt dann etwas Glück haben.


      Das kann man durchaus so sehen..Ist wie Lotto..


      Zitat:

      Und merkt euch eins -> Sicherheit geht vor.
      Ich fahre lieber mit einem guten Serienfahrwerk als mit einer afferschaukel.


      Genau so ist es. Nur solltest du Kafferschaukel o. Affenschaukel daraus machen . Spaß muss sein .

      @73euro
      Du sprichst mir aus der Seele... . Ich habe im Mom ja nen Passerati und dort ist alles Serie, zwar von 1988, aber es ist soooooooo schön , wie in einer Senfte.

      Aber im Steili MUSS unbedingt das Weitec rein, das ist so genial... und das ist schon nen paar Jährchen alt, aber geil.


      Kleiner Spruch am Rande:

      TA-Technix = ( TA-Tauchtnix)


      Also ich habe für meinen Winterwagen ein 96€ TaTechnix Fahrwerk mit Gutachten gekauft und eingebaut. Hab nie Probleme gehabt. Alles Tip Top.


      Ich hatte mir letztes Jahr mal Dämpfer, und eine Gruppe A von TA Technix geholt und naja^^ 2Monate haben sie gehalten dan haben se das ÖL raus gedrückt Und die Gruppe A ist billig verarbeitet, vom Sound herr ist sie halt laut aber nicht schön!

      Ich habe damals aus den 2 fehl Käufen gelernt und spare lieber ein wenig um mir gleich was vernüpftiges zuholen!



      ich durfte schon 3 mal der glückliche sein , der so etwas bei bekannten einbauen durfte.genau gesagt geht es um die festfahrwerke von ta technix.bereits beim öffnen der kartons hätte ich mich am liebsten von oben bis unten bekotzt.bereits der erste optische eindruck ist schon müll.von qualität keine spur.nach dem einbau dann das typische verhalten für solche fahrwerke.kommt tiefer wie angegeben und sau hart.die hinterachse macht ab ca 100km/h was sie will und bei hoher beladung hängt der wagen hinten auf den begrenzern.so etwas schrottiges würde ich mir niemals verbauen.man kann schon fast angst bekommen wenn ich drüber nachdenke was die leute heute so für china zeugs verbauen.


      Zitat:

      was die leute heute so für china zeugs verbauen.


      Und weshalb sind diese Fahrwerke zugelassen


      Wie schauts den eigendlich bei den Tieferlegungsfedern mit orginal VW Dämpfern aus? Muss ich da auch auf sogesagt Namen achten und unmengen von Geld ausgeben?

      Weil ich glaub kaum das die anderes Material verwenden als andere? Oder hat schonmal wer was davon gelesen vonwegen die Federn sind gebrochen etc.?

      Will nur en bissel dezent tiefer kommen mit Federn + orginal Fahrwerk. Ich kann mich allerdings immernoch net entscheiden welche -.- Enteder die vom G40 15mm hinten un vorne oder doch 30mm..


      Zitat:

      Tieferlegungsfedern mit orginal VW Dämpfern aus?


      Ist möglich, jedoch nur in bestimmten Tieferlegungshöhen ca. 30-40mm. Dämpfer Lebensdauer wird verkürzt, mit Markenfedern sollte kein Problem sein.


      Antworten erstellen

      Ähnliche Themen