vw teilemarkt

Knackendes/schlagendes Geräusch polo g40

PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Hallo ihr lieben habe mal wieder ein kleines Problem mit meinem PY.
Und zwar habe ich verteilerfinger und verteilerkappe neu gemacht.
Seit dem Tag habe ich (vom Fahrer Sitz aus gehört) forne links im Motorraum bei teillast (2500-3000) ein knackendes ploppendes Geräusch.. Hört sich an wie ein funkenschlag oder ein holzscheid im Feuer.
Habe jetzt zündspule zündkabel und Kerzen neu (mussten sowieso) das Geräusch ist immernoch da.
Von der zündanlage kann es eig wirklich nicht kommen.

Hat jemand eine Idee oder hatte ein ähnliches Problem schonmal.


PS: im Leerlauf ist es garnicht



Ist es nur während der Fahrt zu hören oder auch im Stand?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

Ist es nur während der Fahrt zu hören oder auch im Stand?


Ausschließlich bei teillast während der Fahrt



Wenn es direkt mit dem Wechsel von Verteilerkappe und Verteilerfinger aufgetreten ist, würde ich mit diese Teile mal etwas genauer ansehen...

Kontaktstift leichtigängig? Irgendwelche Abriebspuren in der Verteilerkappe? Verteilerfinger/-kappe haben die selben Abmessungen?

Staubschutzkappe richtig montiert?

Masseverbindungen alle vorhanden und guten Kontakt?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Die Stau schutzkappe ist draußen die war kaputt.
Finger und Kappe sind neu, schaue ich mir gleich aber nochmal an.
Welche Masseverbindung meinst du


Zünden in den Krümmer bei Teillast? Oder gar backfire?

Alle Kerzen funken?
Hallgeber verdreht?


Oder zufällig das Geräusch jetzt erst bemerkt?

Warum wurden die teile erneuert? Gab es Symptome?


Vielleicht eine doofe Frage, aber sind die Zündkabel in der richtigen Reihenfolge am Verteiler gesteckt?

Auf der anderen Seite: ich hatte mal einen gerissenen Porzelankörper an einer Zündkerze. Nur bei mittleren bis höheren Drehzahlen kam es zum Überschlag auf das Motorengehäuse. Das hat man auch nur im Dunklen gesehen.


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Also
Backfire oder Krümmer Zündung kann ich mir fast nicht vorstellen da das Geräusch auch eher von links und weniger vom Motorblock kommt.
Die Zündkerzen sind extrem premium und zünden alle.
Vertauschte zundkabel könnten tatsächlich sein.. Blicke troz meines schlauen buchs nicht ganz durch.. Kann mir vlt mal jemand ein Foto machen?.

Der hallgeber wurde ja garnicht angefasst.

Das Geräusch ist auf jedenfall neu

Was sein könnte ist das der zundverteiler um 180 gedreht ist aber ich gebe es offen zu ohne ein oder zwei anständige Fotos checke ich das nicht

Habe alles gewechselt weil der Motor 10jahre stand der Finger war total im arsch und ließe sich nur noch in Einzelteilen abbröseln Kappe war durchschlagen und echt in schlechtem Zustand.

Ich dachte das das eventuell die ursachen für den leicht umrunden Lauf im stand sind


https://www.polotreff.de/forum/t/2...7830?op=1
https://www.polotreff.de/forum/t/5...9971?op=1



PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Sobald ich zuhause bin werde ich das nochmal korrigieren.
Mache euch dann auch mal Fotos


wenn er sonst anständig läuft, dann sind es sicher keine vertauschten Zündkabel.

Probleme nur bei Teillast könnte ev. was mit der Zündeinstellung generell zu tun haben, falls die Stellung überhaupt angefasst wurde.


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

wenn er sonst anständig läuft, dann sind es sicher keine vertauschten Zündkabel.

Probleme nur bei Teillast könnte ev. was mit der Zündeinstellung generell zu tun haben, falls die Stellung überhaupt angefasst wurde.


Von mir auf jeden Fall nicht.. Traue mich alleine noch nicht dran die Zündung einzustellen


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Problem gefunden.....
Ursache unklar


15550726196283517938
15550726196283517938

So neu sieht die gar nicht aus.

Hersteller?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

- heute - 15:24:32
So neu sieht die gar nicht aus.

Hersteller?


Bosh

Habe jetzt eine neue von beru eingebaut samt Zündfinger..
Erst sprang er nicht an.. Dann habe ich die 1 einen vor gerückt weil ich mir schon dachte das 1 bei meinem auf 10uhr steht
Jetzt springt er an aber nimmt das Gas nicht an und stottert übel beim Gas wegnehmen.

Übrigens war überall im Verteiler so weiß gelbliche Plättchen verteilt kein Plan wo das herkommt

Die neue Kappe sitzt auch nicht spack.. Also die Nase passt nicht zu 100% in die kerbe im Verteiler.. Das kenne ich zwar so habe jetzt aber bedenken das dadurch der zundzeitpunkt stark verstellt ist...

Könnte kotzen ich brauche den Wagen heute und am wochende


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Hier mal der Verteiler von innen


IMG_20190412_154604.
IMG_20190412_154604.

Bild 1: was soll man da erkennen? das schwarze ist ja nur ne Abdeckung...?

Bild 2; zu unschraf um was relevantes zu erkennen; ein kleiner Hinweis was man sehen soll wäre nett...

Wenn die Kappe nicht 100% sitzt verstellt sich nix; der Funke hüpft vom rotierenden Finger auf den nächstgelegenen Kontakt in der Kappe, also auch wenn die Kappe 10° oder mehr daneben liegt hat das keine Auswirkungen.
Wenn dagegen der ganze Verteiler gedreht wird schon!

Wenn die Kappe schief sitzt könnte der Finger aber anlaufen bzw. schleifen, das würde man aber dann innen sehen...

Dringend : Zündung korrekt einstellen!, wurde das denn überhaupt mal überprüft? Ist auch kein Hexenwerk, wenn man ne Blitzpistole hat.


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Habe jetzt nochmal alles kontrolliert ich glaube die Brösel kommen vom hallgeber bin mir aber nicht sicher.

Der Wagen fährt und läuft aber er verschluckt sich nach wie vor wenn man Gas weg nimmt (merkt man nur wenn man am Motorraum steht

Und dieses beschissene knacken ist immernoch nicht weg!
Bin mit meinem Latein total am Ende und brauche den Wagen dringend.

Jemand noch einen Vorschlag?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

- heute - 16:46:39
Bild 1: was soll man da erkennen? das schwarze ist ja nur ne Abdeckung...?

Bild 2; zu unschraf um was relevantes zu erkennen; ein kleiner Hinweis was man sehen soll wäre nett...

Wenn die Kappe nicht 100% sitzt verstellt sich nix; der Funke hüpft vom rotierenden Finger auf den nächstgelegenen Kontakt in der Kappe, also auch wenn die Kappe 10° oder mehr daneben liegt hat das keine Auswirkungen.
Wenn dagegen der ganze Verteiler gedreht wird schon!

Wenn die Kappe schief sitzt könnte der Finger aber anlaufen bzw. schleifen, das würde man aber dann innen sehen...

Dringend : Zündung korrekt einstellen!, wurde das denn überhaupt mal überprüft? Ist auch kein Hexenwerk, wenn man ne Blitzpistole hat.


Auf dem Bild soll man eigentlich die weiss gelben Brösel die noch unter dem hallgeber kleben sehen.

Ich habe eine Blitzpistole aber Weiss zb nicht wie ich das Co2 Poti einstelle ohne Messung
Möchte mir dabei auch nicht den Motor zerlegen und kenne ehrlichgesagt keine einzige Werkstatt in meiner Nähe denen ich Meinen G anvertrauen möchte!

Mein Kumpel hatte die Zündung Wohl mal eingestellt.. Aber das Zweifel ich inzwischen an.

Der Wagen lief ja super..

Bin wie gesagt mit meinem Latein am Ende


PS auf bild 1 sieht man das die Abdeckung total zerfetzt ist was sie beim einbauen noch nicht war!


15550810714456802181
15550810714456802181
15550810781083343375
15550810781083343375

Wie bekommt man es denn hin, die äußere Verkleidung der Verteilerkappe so kaputt zu machen?

Die wird doch nur aufgesteckt und dann geklammert.

Grundsätzlich passt die Verteilerkappe meines Wissens nach nur in einer Stelle (ohne großen Kraftaufwand) - wenn dann die Klammerpositionen nicht stimmen, muss man die äußere Verkleidung entfernen und verdrehen.

Was verstehst du denn unter: "1 vorgerückt"?

Die Zündkabel? Hier mal eine etwas andere Perspektive, wie die Anordnung ist.

Grundsätzlich ist es kein gutest Zeichen, wenn Teile des Hallgebers abfallen ... ich würde daher den Verteiler mal ausbauen und prüfen...

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Also.. Das knackende Geräusch ist wieder da..
Gestern ist viel passiert!

Die Befestigungsschraube des getriebes (links unten am Motorhalter) war weg.. Nach dem hochbocken und einsetzen der neuen war das knacken weg(glaube ich).
Ich also auf die A3.. 19 Uhr viel zu tun - getankt 160 auf der linken Spur.. Motor geht aus..

Mein Kollege also mit hänger gekommen und ab zur Halle.. Hats doch glatt den kompletten zundverteiler zerrissen..
Also neuen rein.. Motor startet nicht.. Neuen wieder raus.. Hat es den wellenseitig auch zerrissen.

Noch einen neuen eingesetzt sehr vorsichtig.. Motor läuft.
Zündung nach gehör eingestellt - zieht wieder voll durch und läuft!

Jetzt ist das beschissene knacken wieder da und das Öl sieht ein ganz klein wenig nach vanillecreme aus.. Ich bekomme zuviel! Ist mir jetzt noch ne Dichtungen zerschossen?!
Kommt das knacken vom zundverteiler? Vlt dir Nockenwelle einen Schlag?

Bekomme mit ein bisschen Glück diese Woche meinen neuen (92er polo gt 75 PS original mit 2 Jahren TÜV)

Dann mache ich erstmal den kompletten Neuaufbau des G's.

Habe richtig schiss zu fahren immoment


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Also.. Das knackende Geräusch ist wieder da..
Gestern ist viel passiert!

Die Befestigungsschraube des getriebes (links unten am Motorhalter) war weg.. Nach dem hochbocken und einsetzen der neuen war das knacken weg(glaube ich).
Ich also auf die A3.. 19 Uhr viel zu tun - getankt 160 auf der linken Spur.. Motor geht aus..

Mein Kollege also mit hänger gekommen und ab zur Halle.. Hats doch glatt den kompletten zundverteiler zerrissen..
Also neuen rein.. Motor startet nicht.. Neuen wieder raus.. Hat es den wellenseitig auch zerrissen.

Noch einen neuen eingesetzt sehr vorsichtig.. Motor läuft.
Zündung nach gehör eingestellt - zieht wieder voll durch und läuft!

Jetzt ist das beschissene knacken wieder da und das Öl sieht ein ganz klein wenig nach vanillecreme aus.. Ich bekomme zuviel! Ist mir jetzt noch ne Dichtungen zerschossen?!
Kommt das knacken vom zundverteiler? Vlt dir Nockenwelle einen Schlag?

Bekomme mit ein bisschen Glück diese Woche meinen neuen (92er polo gt 75 PS original mit 2 Jahren TÜV)

Dann mache ich erstmal den kompletten Neuaufbau des G's.

Habe richtig schiss zu fahren immoment


IMG_20190412_215319.
IMG_20190412_215319.
IMG-20190412-WA0062.
IMG-20190412-WA0062.
IMG-20190412-WA0066.
IMG-20190412-WA0066.

Tja, was soll man da sagen ...

Es war noch nie eine gute Idee, Probleme einfach zu ignorieren. Zumindest darf man sich dann nicht ärgern, wenn man hinterher nicht nur mehr Arbeit hat, sondern es auch teurer wird, als geplant.

Wie dem auch sei ...

Woher der Ölschlamm kommt, wirst wohl nur du beantworten können...

Kurzstrecke? Kondenswasser nach langem Stillstand? Defekte Zylinderkopfdichtung? Ölschlamm nur am Deckel oder im ganzen Motor verteilt? Wasser im Öl (dazu Ölstab kontrolliert)? etc.

Wenn du dir deinen aktuellen Zündverteiler nicht schrotten möchtest, solltest du ihn zum einen auf Verschleiß prüfen und zum anderen natürlich die NW (inkl. Mitnehmerbohrung)


hab irgendwie das Gefühl, daß hier nicht mit Sorgfalt, sondern schnell gearbeitet wurde...

Zitat:

Die Befestigungsschraube des getriebes (links unten am Motorhalter) war weg.

keine Ahnung welche Du meinst, aber fehlende Schrauben...

Zitat:
kompletten zundverteiler zerrissen..... neuen rein.. Motor startet nicht.. Neuen wieder raus.. Hat es den wellenseitig auch zerrissen.

Da wären Bilder interessant gewesen, was genau ist da passiert?

Zitat:
Jetzt ist das beschissene knacken wieder da und das Öl sieht ein ganz klein wenig nach vanillecreme aus.. Ich bekomme zuviel! Ist mir jetzt noch ne Dichtungen zerschossen?!

Das Geräusch kann man im Stand auch reproduzieren?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

Das Geräusch kann man im Stand auch reproduzieren

Ja ich habe eben herausgefunden das wenn ich an der beifahrerseite stark wackle das Geräusch auf der Fahrerseite auftritt.
Ist also schonmal nichts motorlauf-relevantes.


Zu 83kw:

Tut mir leid aber ich habe im Rahmen meiner Möglichkeiten alles getan das Problem zu beheben!

Heute morgen habe ich nochmal nachgeschaut und es ist kein Wasser mehr im Öl. Alles schön schwarz wie es sein soll (peilstab und Deckel kontrolliert wie es sich gehört)

Zum zundverteiler.. Der metallläufer der sich mit der Welle dreht hat sich am hallgeber verhakt und das ganze Teil hat sich zerrissen.


Wie kann man mit einem Fahrzeug das nicht richtig läuft noch mit 160 auf der Bahn knallen. 1a.

Schwarzes Öl bürgt nicht für Qualität.


Zitat:

Schwarzes Öl bürgt nicht für Qualität.

das war wohl nicht so gemeint, sondern in Bezug auf Wasser im Öl bzw. den Schmodder.

Hoffe daß auch mal ein Ölwechsel in Erwägung gezogen wird...

Zitat:
Der metallläufer der sich mit der Welle dreht hat sich am hallgeber verhakt und das ganze Teil hat sich zerrissen.

Dann war die Lochblende entweder vorbogen oder der Hallgeber locker...
Welche Nummern hatten denn die zerstörten Verteiler?


PoloG40Bonn
  • Themenstarter
PoloG40Bonn's Polo 2F

Zitat:

Welche Nummern hatten denn die zerstörten Verteiler?


Ölwechsel ist in Arbeit.
Wie du gesagt hast war das auf Wasser im Öl bezogen!
Selbst im Handbuch steht das Öl im PY bereits nach kurzer Zeit schwatz wird!
Der Motor an sich läuft extrem gut zum Thema 160kmh
Nummer endet auf 05AA und sind original g40...


Zitat:

Selbst im Handbuch steht das Öl im PY bereits nach kurzer Zeit schwatz wird!

Komisch dann muss meiner kaputt bzw defekt sein, mein Öl ist und bleibt schön hell.
Der läuft zwar nur im Saisonbetrieb aber selbst am Ende der Saison ist das Öl noch hell, am Ölpeilstab.

Zitat:
Der Motor an sich läuft extrem gut zum Thema 160kmh

Ein Stück vorher im Thread hieß es noch das der in bestimmten Fahrzuständen muckt und unrund läuft. was denn nun ?

Zitat:
Nummer endet auf 05AA und sind original g40...

Könnte schon dein Problem sein, denn die Verteiler mit der Endung 205 AA sind vom 45 PS Polo und nicht vom G40.

Der richtige Verteiler, für den G40, hat eine der folgenden Nummern:
-030 905 205 T
-030 905 205 P
-030 905 237 X

....So viel dann zum Thema der läuft extrem gut.


Hast du überhaupt ein Vergleich, zu einem G40 der gut läuft oder ist das ein subjektives Gefühl ?
Klar gegen ein 45PS Polo läuft auch auch halbtoter G40 extrem gut aber nicht gegen ein G40 Motor der im guten Zustand ist.

MfG


Zitat:

Nummer endet auf 05AA und sind original g40...

Absolute Unwissenheit!
AA ist immer AAU oder AAV!, so merke ich mir das ; NIEMALS G40 oder 3F
Wenn man die Lochblende umbaut, dann passt das aber. G40 und 3F haben andere Lochblende

Ohne passende Lochblende funktioniert zumindest die Klopfregelung nicht oder unzureichend. Ob sonst noch irgendwie nicht so funktioniert wie es soll?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen