vw teilemarkt

VW Polo III Genesis Salzmann-Umbau 1,8l 16V PL

bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Hallo an Alle!
Mein Name ist Ingo, ich werde nächsten Monat 50 Jahre jung, wohne in Vechelde bei Braunschweig und möchte euch hier meinen Polo vorstellen:

original Polo III Genesis mit 55 PS, Bj. 1992, seit 1994 in meinem Besitz.


Ich verbaute zunächst ein Koni-Fahrwerk, welches in der Härte einstellbar ist. Die Dämpfer an der Vorderachse wurden gekürzt. Dazu kamen ATS-Classic Felgen in 7X13 ET 20 und 8x13 ET1 mit 175/50 Bereifung. Die Kombi wurde ohne Verbreiterung eingetragen.

Nach einigen Jahren hatte ich einen leichten 'Streifschaden', da mir eine 'alte Dame' die Vorfahrt nahm und wir uns 'seitlich' annäherten. der Schaden wurde professionell behoben!

Übergangsweise schaffte ich mir einen Golf II GTI 16V an. Ohh, was für ein Unterschied zu 55 Ps in meinem Polo!

Eine Idee war geboren.
Ich recherchierte und erfuhr von der Fa. Salzmann, die einen Umbausatz für Golf II-Technik in Polos anbot.

Ich bestellte zunächst den Hilfsrahmen und die Einschweißbleche für die Motor-/Getriebehalter. Die Anleitung war leider mehr als dürftig und es bedurfte viel Phantasie beim Einbau.

Iwann war es geschafft und Motor/Getriebe aus meinem mittlerweile 'geschlachteten' 1,8l 16V PL erhielten Einzug.

Die Bremsanlage wurde vorne und hinten ebenfalls auf 16V-Technik umgebaut.

Nun folgte der Auspuff. Ich habe bei Salzmann einen Fächerkrümmer bestellt und bekam ein ca. 40X40 cm kleines Paket mit Einzelteilen, die in tagelanger Arbeit am Fahrzeug angepaßt werden mußten. Super ohne Hebebühne oder Grube! Es wurden weiter verbaut: KAT vom 16V, VSD vom Audi 200 Turbo und ESD vom 16V, mittig verlegt.

Die angepassten 16V-Antriebswellen stammen ebenfalls von Salzmann. Um die Antriebswellen zu verbauen, mussten die Radlagergehäuse innen ausgedreht werden.

Es folgte der Einbau des 16V Kabelbaums samt alter ZE. Sämtliche Leitungen wurden eingekürzt und angepaßt. Vorgesehen war ein DIGIFIZ, auf den der Tachokabelbaum abgestimmt wurde. Das DIGIFIZ wurde allerdings anderweitig verwendet.

Weiter ging es mit der Einspritzanlage. Laut Salzmann-Unterlagen war hier wieder viel Phantasie nötig, denn es musste iwie der Luftfilterkasten verbaut werden, aber von der Höhe her keine Chance. Ich habe den Luftfilter direkt in die Karosserie eingepasst und von unten ein Gehäuse gebaut.

Ende vom Lied:
Nach Monaten 'nerviger' Anpassungen wurde alles verbaut, um den Motor zu starten. ER LÄUFT. Und dank der Auspuffanlage krass sonorer Sound! Die Schaltung wurde später auch angepasst. So bewegte sich der Polo nach ca. 2 Jahren zum ersten mal wieder aus eigenen kräften!



bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Aus beruflichen Gründen erfolgten dann mehrere Umzüge. Der Polo kam natürlich immer mit. Viel Arbeit, wenig Zeit.

Quasi per Zufall lernte ich einen 'Schrauber' vom Herrn' kennen und baute mit ihm in der nähe von Peine eine 'Schrauberbude' auf. Wir haben viel Zeit und Geld investiert. Schlußendlich war (fast) Alles am Start, was das Schrauberherz begehrt: 'fetter' Kompressor, Sandstrahlbox, eigener Lackierbereich mit Absaugung, WC + Dusche, 'Chill-Out-Zone' mit TV, Internet und kleiner Küche...

Ziel: Aufbau von älteren VWs mit 16V oder G60 Motoren.

Ich erwarb zunächst einen 2er Golf Bj. 1984, der auf 16V-Technik umgebaut war. Es gab einiges zu tun, aber wir stellten das Projekt fertig.

Dann erwarben wir einen originalen - aber leider 'leicht verbastelten' 2er Golf G60 Bj. 1989. Auch dieses Projekt stellten wir fertig.

Seitdem hatten wir viel Spaß mit unseren Autos!


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Zur Finanzierung der 'Butze' (200 Euro Miete + Strom), kauften wir kleine VWs (Polo, Lupo & Co.), bereiteten diese auf, machten TüV und verkauften die Autos mit sattem Gewinn.

Alles lief Bestens!

Dann hatte ich einen schweren Unfall und zog mir einen Fersenbeintrümmerbruch zu, der operiert werden mußte. Im Krankenhaus erhielt ich einen Anruf, der mich schockierte: Mein bester Freund verstarb - nach dem Kauf einer Hebebühne - bei einem Motorradunfall, tödlich. Und mein Vater verstarb wenige Tage an Krebs.

Für mich brach eine Welt zusammen und ich hatte keine Motivation.

Erst nach ca. 2 Jahren hatte ich Alles verarbeitet und begann, mich endlich wieder um den Polo zu kümmern.



bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Im Dezember letzten Jahres erhielt ich dann - aus heiterem Himmel - die Kündigung meiner Butze. Ich viel aus 'allen Wolken' und erneut brach eine Welt für mich zusammen.

Was nun? Wohin mit all dem Zeug aus einer 250qm 'Butze'?

ALLES wurde Dank der Hilfe des Schwagers meines verstorbenen Freundes 'notdürftig' untergebracht. Sein Dachboden ist ebenso, wie mein Keller mit Ersatzteilen voll. Auf seinem Hof stehen nun die Autos und meine rassige Italiänerin (Aprilia RS250). Dazu noch ein Anhänger.

In den letzten 6 Wochen haben wir geschuftet, wie blöde. Ziel: Aufbau eines Carports und einer überdachten 'Schraubermöglichkeit' auf ca. 4x6m auf dem Grundstück meines Kumpels.


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Ich habe gerade keine Ahnung, wie es weiter gehen soll!


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Die Situation ist gerade sehr angespannt - verständlicher Weise!

Der Polo wurde vor 2 Wochen zu einem 'Bekannten', den ich zufällig kennengelernt hab geschafft.

Achim besitzt nur ca. 5 km entfernt von mir ein altes, abgelegenes 'Anwesen' und hat Platz 'ohne Ende'. In dem 'Anwesen' werden mehrere alte 'Schätze' gelagert. Darunter z.B. 2 1er Golf Cabrios!

Leider ist das 'Anwesen' aktuell nicht zum schrauben geeignet. Aber Achim will sich auch um seine 'Schätze' kümmern. Achim ist Frührentner und hat Zeit. Vielleicht entwickelt sich hier was?

Und: Eine Hebebühne liegt 'aufbaubereit' herum

So, dass war's mit meiner Vorstellung. Werde weiter berichten und freue mich auf Kommentare von euch!


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Hat jemand Erfahrung hier mit Salzmann-Umbauten?


Also du hast keinen Polo 3,sondern einen Polo 2F. Gruß Dirk


Zitat:

Also du hast keinen Polo 3,sondern einen Polo 2F.

Das wissen wir mittlerweile alle, aber als der raus kam wurde dieses Modell als Polo 3 bezeichet..., kann mich erinnern, jeder wusste wenn man Polo 3 sagt, was gemeint war.

Trotzdem aufregende Geschichte...und seit 94 im Besitz, alle Achtung!

Wann wurde denn der Salzmannumbau gemacht und eingetragen? Ein Gutachten existiert nicht noch zufällig?
Diese Umbauten sind mittlerweile äußerst rar und oft geschlachtet worden und Neueintrag nicht mehr möglich ohne viel Vitamine

1992 oder 1993 war ich mit meinem G40 auf der Motorshow in Essen, da stand ein Salziumbau mit 1,6er GTI-Motor ausm Golf...; damals hat mich das leider nicht interessiert...



bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Das Projekt wurde bisher leider nie fertig gestellt ;-(((
Es sind aber alle Teile da, um dies zu tun. Und das meiste ist ja schon verbaut.

Mit dem Umbau habe ich wohl 99 begonnen. Kann ich nicht mehr genau sagen.

Da der Polo nie beim TüV war existiert leider auch kein Gutachten Daher habe ich auch meine Zweifel, was die Eintragung anbetrifft. Und im Netz findet man kaum noch was von Salzmann.

ABER:
Ich habe gestern mit Frau Salzmann (80 Jahre) persönlich gesprochen und ihr meine Situation geschildert! Nach ihrer Aussage hat jeder Rahmen eine Nr. eingestanzt, mit der sich der Rahmen identifizieren läßt. Wenn ich die Nummer finde und angebe, schickt sie das Gutachten an einen Prüfer. Das gibt mir gerade wieder ein wenig Hoffnung.

Werde ich die Tage mal schauen und weiter berichten


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F



bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Wäre sonst schade für meine 'Viola'!

Anbei ein paar Bilder vom aktuellen Zustand.

Karosserie:
Nach dem 'Streifschaden' wurde die Fahrerseite fachmännisch instand gesetzt gesetzt und repariert.
Zwischenzeitlich verbaut wurden 2 neue Kotflügel, 2 neue Türen (Fahrerseite mit Audi-Griff, Beifahrerseite clean, Heckklappe neu (clean). Angesteuert über FB.


Polo Front li.jpg
Polo Front li.jpg
Polo Heck re Stoßsta
Polo Heck re Stoßsta
Tür li Audigriff.jpg
Tür li Audigriff.jpg

Die 13 Zöller sehen schon cool aus, aber wie siehts da mit der Bodenfreiheit mit dem "Big-Block" aus?


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Innenraum:
Da ich zu Beginn meiner Berufstätigkeit häufiger umziehen mußte, hab ich die Rücksitzbank ausgebaut. Der Polo ist als Zweisitzer eingetragen. Die originale Rücksitzbank ist natürlich vorhanden. Die gesamte Innenausstattung ist top. Keine Risse, Brandlöcher oder Ähnliches. Nur verstaubt.
Nicht mehr auffindbar sind leider die original Türverkleidungen vorne, die original Abdeckungen hinten, sowie die Abdeckung der Heckklappe. Letztere wurden durch Eigenanfertigungen ersetzt.
Das Armaturenbrett wurde auf ein DIGIFIZ angepaßt, welches aber zwischenzeitlich ausgebaut wurde. Die originale Polo-Armatur oder Armaturen vom GolfII mit 8.000er DZM und MFA liegen bereit. Der passende Lenkstockschalter ist ja schon verbaut.
Die Abdeckung der Hupe ist natürlich vorhanden.


Vordersitze.jpg
Vordersitze.jpg
Lenkrad Hupenknopf f
Lenkrad Hupenknopf f
Innenraum Heck.jpg
Innenraum Heck.jpg
Rücksitzbank.jpg
Rücksitzbank.jpg
Lenkstockschalter MF
Lenkstockschalter MF

bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Fegen & Fahrwerk:
Verbaut sind 7x13 ET 20 und 8x13 ET 1 ATS-Classic Felgen mit 175-50 13er Dunlop-Sport Reifen. Die Felgen habe ich von Hand poliert und wurden anschließend in Wagenfarbe lackiert.

Beim Fahrwerk handelt es sich um ein Koni-Fahrwerk, welches in der Härte einstellbar ist. Die Dämpfer an der Vorderachse wurden gekürzt.

Zusätzlich verbaut wurden Salzmann-Renndomlager, mit denen Sturz und Nachlauf getrennt eingestellt werden können.


ATS 7x13.jpg
ATS 7x13.jpg
ATS 8x13.jpg
ATS 8x13.jpg
Domlager Salzmann +
Domlager Salzmann +
Konis einstellbar HA
Konis einstellbar HA

bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Bremsanlage:
Verbaut wurde die komplette Bremsanlage von einem GolfII-16V.
Der Hauptbremszylinder samt Bremskraftverstärker sind vorhanden, aber noch nicht verbaut.
Die Handbremsseile wurden angepaßt, aber noch nicht verbaut.
Alle Teile neu, Flugrost setzt sich über die Jahre leider an.


Bremse VL.jpg
Bremse VL.jpg
Bremse HL.jpg
Bremse HL.jpg

bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Abgasanlage:
Verbaut wurde ein Salzmann Fächerkrümmer. Dieser kam in Einzelteilen bei mir an und mußte am Fahrzeug angepaßt werden. Die Doku war sehr mangelhaft und ich habe Wochen gebraucht, um den 'Rohling' anzupassen. Dann wurde der Krümmer von meinem Vater endverschweißt.
Vor der Montage wurde der FK mit Hitzeschutzband umwickelt.

Weiter kamen ein original KAT aus meinem geschlachtetem 16V zum Einsatz, ein Mittelschalldämpfer vom Audi 200 Turbo und Ein ESD, der mittig verlegt wurde. Dazu wurde die Reserveradmulde 'eingekürzt' und die Heckstoßstange eingeschnitten. Eine originale Blende vom 16V sollte hierzu angepaßt werden.


Fächerkrümmer Salzma
Fächerkrümmer Salzma
MSD.jpg
MSD.jpg
ESD.jpg
ESD.jpg
Auspuffblende.jpg
Auspuffblende.jpg

bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Zitat:

Also du hast keinen Polo 3,sondern einen Polo 2F. Gruß Dirk


Du hast recht, natürlich ist es ein 2F. Aber 'umgangssprachlich Polo III


bingoS
  • Themenstarter
bingoS's Polo 2F

Zitat:

Die 13 Zöller sehen schon cool aus, aber wie siehts da mit der Bodenfreiheit mit dem "Big-Block" aus?



Bodenfreiheit ist ok. Würde eh auf min. 15 zöller umrüsten. das läßt mein fahrwerk allerdings nicht zu. Bräuchte ein Gewindi


Genau das mit dem Gutachten ist das Problem. Solltest du wirklich das Gutachten an eine Tüvprüfstelle geschickt bekommen, dann laß dir die irgendwie aushändigen und kopieren, die Nachwelt wird dir danken!
Und da die Dame laut deiner Aussage schon 80 ist, würde ich das so schnelle wie möglich machen, wer weiß ob das in ein paar Monaten überhaupt noch möglich ist.
Wenn du der eine Tüv-Stelle nennst wo die das hinschicken kann, dort mal vorbei sehen und sich das aushändigen lassen unter irgend einem Vorwand, falls die das nicht raus rücken... oder sie sollen dir ne Kopie überlassen, zwecks der Einhaltung der ganzen Auflagen usw... (kreativ sein)

hier noch ein link, zu ner Seite, wo einer seinen Umbau beschrieben hat: [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • bingoS
    • Themenstarter
    bingoS's Polo 2F

    Danke für den Link!

    Und ja, das mit dem Gutachten werde ich kurzfristig in Angriff nehmen. Hab ich ja gar nicht mehr mit gerechnet


    Herzlichen Willkommen Ingo!

    Bewegende Geschichte!
    Bin sehr gespannt wie es hier weiter geht.

    Gruß Basti


    Hallo du Salzmann "geschädigter"
    Gruß Dirk


    Hallo Ingo, ich habe mich echt gefreut das mal einer über meine Seite mich anschreibt, du bist echt der Erste. Auf meiner Seite und auf Polotreff war ich echt lange nicht mehr.
    Ich werde im Oktober 42 und habe vor 2,5 Jahren auch meine Werkstatt verloren. Mein Elternhaus wurde verkauft und lange sah es nicht gut mit was neuem aus. Ich habe
    aber noch rechtzeitig was gefunden und mich jetzt auf 55m2 + kleinem Lager eine "richtige Werkstatt" gebaut.
    Freut mich zu hören das es noch Leute gibt die an so einem Projekt festhalten.
    Gruß Dirk Lüchtefeld


    bingoS
    • Themenstarter
    bingoS's Polo 2F

    Hallo Dirk,
    schön, dass du geantwortet hast. Du bist der erste, der einen Salzmann-Umbau fertig gestellt hat, den ich gefunden habe

    und dann noch turbo


    bingoS
    • Themenstarter
    bingoS's Polo 2F

    Ach so,
    ich hoffe, du hast deinen Polo noch?


    Hallo Ingo,

    hat viel Spaß gemacht dein Geschichte zu lesen. Mein Genesis wartet hier auch noch auf seine fertigstellung. Das es die Rahmen so nicht mehr zu kaufen gibt zwingt mich doch dazu auf G40 Umzubauen. Die 13 Zöller gefallen mir wirklich sehr.

    Daumen hoch das du dir die Mühe gemacht hast hier alles niederzuschreiben.


    liest sich alles immer sehr gut. nur willige tüver zu finden ist das problem. ich habe mir angewöhnt bei solchen umbauten immer vorher den tüv zu rate zu ziehen. gerade bei motoreigenkonstruktionen wird das fast unmöglich. wie blauäugig hier manche motoren zusammen schrauben und meinen diese problemfrei eingetragen zu bekommen ist manchmal schon sehr lustig. hier lohnt es sich immer einen nahmenhaften tuner mit ins boot zu nehmen, da diese für sehr viel geld abgasgutachten erstellt haben und sich das bei ihren eintragungen auch gut bezahlen lassen. dann werden noch ungeprüfte rennkats verbaut abgasanlagen aus uniteilen zusammengeschweißt für die keinerlei gutachten bestehen. das geht sehr schnell ins geld und auf die nerfen. bevor ich mein auto mein auto vorgeführt habe binn ich immer erst mit nem ordner voll bilder, gutachten, prüfberichten und abes zum tüv. einmal drüberschauen lassen und fertig. dann kann man sachen noch abändern und spart sich die nachprüfung.

    für die au bin ich immer vorher zu meiner werkstatt des vertrauens gegangen und habe die au dort gemacht. dort hat man auch mal zeit um den motor sauber einzustellen und evtl schon eine au dann. ganz ehrlich, manchmal hing auch mal mein alltagsauto am tester wenns garnicht ging .

    bremsanlagen sind immer 20% über der maximalen serienleistung anzusetzen. was beim golf 2 16vg60 von vw motorsport was nachweisbar wäre 210ps + 252ps wäre. dort wäen wir also bremsentechnisch am ende.

    musste ich bei meinem kleinen 16v umbau auch. erst wollte er die 256er anlage des 6n gti sehen, dann erklärte ich ihm, dass ich die polo g40 bremse verbaut habe, welcher 115 ps hat. danach war es kein problem mehr.

    manche prüfer sind da lockerer, manche strenger. aber alles in allem haben diese leute einen job zu verlieren. ihr müsst immer bedenken auch was für euch zu halten scheint oder zu funktionieren scheint, wer weist es euch nach, lasst ihr die bauteile vorher prüfen? eher nicht. und der prüfer soll nun den kopf hinhalten? diesen schuh ziehen sich viele aufgrund von zu viel schlechter erfahrungen wohl nicht mehr an. natürlich gibt es auch welche, die keinen bock auf solche umbauten haben, den einen 16v umbau bekam ich für 151 euro eingetragen, den 2ten für knappe 400. aber mein ziel war durch saubere dokumentation, gutachten, vergleichsgutachten . . . immer beim ersten mal durch.


    bingoS
    • Themenstarter
    bingoS's Polo 2F

    An den TüV denk ich grad noch gar nicht.
    Prio Nr.1 hat das Gutachten von Salzmann und dafür muß ich erstmal meine Rahmen-Nr. finden.
    Mit dem Gutachten wäre ich 150 Schritte weiter!

    Und ich gebe dir recht. Vorher alles mit einem TüVler abzusprechen ist Gold wert!

    Meiner ist leider zwischenzeitlich auch noch verstorben. Aber ich habe einen guten Draht zu dem Besitzer einer lokalen KFZ-Werkstatt aufgebaut. Und sein Bruder arbeitet bei der lokalen DEKRA.

    Bisher konnten allerdings Einzelabnahmen nach §21 in den alten Bundesländern nur vom TüV durchgeführt werden. Da kenne ich keinen. Nach Recherchen habe ich herausgefunden, dass das Monopol vom TüV gekippt wurde und die DEKRA nun auch Sondereintragungen vornehmen kann. Werde mich mal erkundigen.

    Und es geht ja nur um einen 1,8l 16V mit einem 2y-Getriebe aus einem Golf II! Ohne Turbo...


    bingoS
    • Themenstarter
    bingoS's Polo 2F

    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Antworten erstellen

    Ähnliche Themen