vw teilemarkt

Polo 86c - Probleme mit Leerlauf und Leistung

mayner
  • Themenstarter
mayner's

Hallo Zusammen.

Erstmal Danke für Alle die hier sind, mir wurde schon viel durch Lesen in anderen Themen geholfen. Allerdings bin ich dadurch doch nicht ganz an mein Ziel gelangt.

Hier nun mein Problem:

Ich habe einen kleinen Polo 86c Steilheck von einem Freund bekommen, damit er in der Nähe bleibt. Ich hatte Anfangs Probleme mit dem Leerlauf und schlechter Leistung.
Habe dann Folgendes ausgetauscht:

- Zündkerzen
- Zündkabel
- Zündverteiler
- Zündverteilerkappe + Finger
- Benzinfilter im Motorraum
- Temperatursensoren schwarz und blau
- Vergaserflansch + Unterdruckschläuche

Danach fuhr er wieder ganz okay, allerdings wurde irgendwann die Batterie nicht mehr geladen und ich dachte an die LiMA. Habe dann alle Kontakte gereinigt und neu verbunden. Dann lief er wieder.

Allerdings: wenn ich ihn einschalte läuft er auf hoher Drehzahl im Leerlauf. Wenn ich dann etwas Gas gebe, nimmt er das Gas an und geht wieder runter in den normalen Leerlauf, wo er dann aber nicht ganz rund läuft und teilweise auch ausgeht.

Beim Fahren und vor allem beim Anfahren gebe ich Gas und es fühlt sich an als würde er kurz los wollen, dann fällt aber direkt die Leistung weg und das Auto kommt nicht voran.
Dann muss ich beim Anfahren erstmal richtig Gas geben und die Kupplung langsam rein damit was passiert. Das gleiche passiert mir auch noch im zweiten Gang. Bei höheren Drehzahlen fühl sich alles gut an.
Im Leerlauf ist es auch so, gebe ich kurz gas merkt man wie einmal kurz die Leistung weg ist.

Das ist soweit alles was ich beobachten konnte.

Ich hoffe mir kann hier weitergeholfen werden.

Mein Polo:

86c Steilheck
Baujahr 88
MKB: HZ
33KW/45PS



Abend,
Ich hatte mal den HZ als coupe Fox, der hatte damals ein 5 Gang von den Steuer war er damals günstiger weil er eine bessere Abgas Norm hatte. Ja gut Drehorgel sind sie ja alle wenn man Leistung haben will. Aber Leerlauf Probleme hatte ich damals nicht, leider kann ich dir da nicht weiter helfen.
Gruß Dirk


Hallo Dirk,



Genau so hilfreich wie deiner ist mein Beitrag, merkst du selbst oder

Ohne Worte...



Da könnte doch noch irgendwo ein Schläuchlein ab sein, oder etwas undicht.
Mal mit Startpilot absprühen, ob sich die Drehzahl ändert.
Hat er noch eine Unterdruckdose am Verteiler? Auch mal am Schläuchlein saugen und schauen, ob sich was verstellt. Und ob die Membran noch dicht ist.
Hat der Motor schon Hydrostößel? Sonst auch nach dem Ventilspiel schauen.


Moin,

hat der HZ schon ein 'richtiges' Steuergerät oder nur ein Zündmodul?
In beiden Fällen würde ich schauen, ob die Spannungsversorgung / Masseanbindung passt.


Ist der HZ noch ein Vergasermodell oder hat der schon Einspritzung?


moin.
kraftstoffilter im motorraum klingt nach vergaser
ist der luftfilter noch gut?
ist die ansaugluftvorwärmung noch angeschlossen, funktioniert die auch?
zudem solltest du mal die spannung während der fahrt messen, deine 34 jahre alten kabel, besonders das böse ladekabel lima-batterie, sowie die massekabel haben störpotenzial, genau wie ein oxidierter sicherungskasten.
wenn die fehlersuche erfolglos ist, würde ich mir dann eine geeignete werkstatt suchen, die dann dort die grundeinstellungen (ZZP, gemisch) prüfen/einstellen.

gruß michael


mayner
  • Themenstarter
mayner's

Danke erstmal für alle Antworten.

Zitat:

In beiden Fällen würde ich schauen, ob die Spannungsversorgung / Masseanbindung passt.

Wie kann ich das überprüfen?

Zitat:
Hat der Motor schon Hydrostößel? Sonst auch nach dem Ventilspiel schauen.

Das weiß ich nicht, aber wie würde ich das checken?

Zitat:
ist der luftfilter noch gut?
ist die ansaugluftvorwärmung noch angeschlossen, funktioniert die auch?
zudem solltest du mal die spannung während der fahrt messen, deine 34 jahre alten kabel, besonders das böse ladekabel lima-batterie, sowie die massekabel haben störpotenzial, genau wie ein oxidierter sicherungskasten.

Ja also der hat noch einen Vergaser.
Ansaugluftvorwärmung ist da, aber wie prüfe ich ob sie funktioniert?
Und der Luftfilter ist etwas dunkel bzw. schmierig an manchen Stellen.
Soll ich bei einem oxidierten sicherungskasten den kompletten einfach austasuchen?

Könnte sonst auch was an der Zündung sein? Dass er beim anfahren und im leerlauf manchmal nur auf drei Zylindern läuft und nicht richtig verbrennt? Hatte nämlich beim austauchen der Zündkeerzen eine die komplett scvhwarz war. Vielleicht sollte ich die neuen jetzt nochmal anschauen.


Zitat:

Allerdings: wenn ich ihn einschalte läuft er auf hoher Drehzahl im Leerlauf. Wenn ich dann etwas Gas gebe, nimmt er das Gas an und geht wieder runter in den normalen Leerlauf, wo er dann aber nicht ganz rund läuft und teilweise auch ausgeht.

Würde sagen, da müsste der Vergaser mal richtig eingestellt werden, mit Kaltleerlaufdrehzahl usw...



mayner
  • Themenstarter
mayner's

Dann sollte ich ihn vielleicht doch mal in eine Werkstatt bringen. Habe keine Ahnung wie man einen Vergaser einstellt. Wenn das nicht allzu schwer ist könnte ich mich aber auch ranwagen, hab gerade viel zeit.

Hier nun noch einige Fotos um mal einen Eindruck zu bekommen.

Noch eine Beobachtung: Der Benzinfilter ist bei ausgeschaltetem Motor immer halb voll, wenn er dann läuft, sieht man nur ganz unten ein bisschen Benzin, wie auf den Fotos zu sehen ist.
Kann das auch irgendwelche Auswirkungen haben?


WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-
WhatsApp Image 2022-

Nach dem Bildern und den Infos zu urteilen würde ich sagen das deine Benzinpumpe nicht mehr so gut ist. Da echt wenig Sprit im Benzinfilter ist, wenn der läuft.

Vermute die Benzinpumpe schafft nicht mehr die nötige Fördermenge schafft, gerade wenn mehr Sprit zur Beschleunigung benötig wird.

MfG


Antworten erstellen

Ähnliche Themen