vw teilemarkt

Noch ein neuer....aus Berlin.

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Hallo,

ich bin Frank, 44 Jahre alt und aus Berlin.
Nachdem der TÜV meinen "guten" Audi 80B4 nicht widerstandslos für die nächsten 2 Jahre "freigeben" wollte, musste ein anderes Fahrzeug her, ein Beetle sollte es werden, doch die sind, für überschaubares Geld nicht zu haben. Im Zuge der Suche habe ich mir auch einen 6N angesehen, so einen hatte ich 2000 schon mal, silber, tief, 1.4 16V, Leder Klima. Dieser Polo, auch ein 1997 wie der damals, war ein CoCo in blau mit allem was ich damals auch hatte....
Die Suche nach dem Beetle ging zwar weiter, aber der Polo hatte mich schon....und so hab ich ihn gekauft.
Nun hab ich einiges mit ihm vor.....so wie er ist, ist er jedenfalls zu hoch.

Frank



willkommen und viel Spaß.

Was hast vor mit ihm?


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

....auf jeden Fall kommt ein FW rein, denn so hochbeinig geht gar nicht.

Grundsätzlich mag ich den CoCo wie er ist, ich werde also den Originalzustand so weit wie möglich erhalten und ihn hegen und pflegen.

Am WE schon mal den Himmel ausgebaut und die Abläufe vom Schiebedach gereinigt, Radhausschalen ausgebaut und Radkästen gereinigt, Wasserkasten von Laub und Dreck gereinigt. Holzbrett für Reserveradmulde gebaut. Auffindbaren Rost mit Rostumwandler behandelt. Motor für Tankverriegelung ausgebaut, da undicht.......

Frank.



Jazzblue Coco und 1,6aee.
Geile Karre.


Herzlich Willkommen hier, coole Farbe. Ähnlich wie die von unserem 86c.
Bin gespannt was du daraus machst.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

....Öl und Filter erneuert und Luftfilter ersetzt.
Der "Spender" für den undichten "Motor" der Tankentriegelung und ein "originaler" Lautspecher für das Doorboard sind auch da.


IMG_0278.JPG
IMG_0278.JPG

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Diverse neue und gebrauchte Teile bestellt und verbaut.
Nassen Teppich ausgebaut und darunter "Materialverlust" festgestellt und beseitigt.
Lautsprecher und Subwoofer eingebaut.
Zündkerzen getauscht.
Lichtsummer bestellt.
Domlager, Dreieckslenker und Spurstangenkopfe bestellt.

Einbau des Gewindefahrwerk erfolgt so bald wie möglich.....


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Diverse neue und gebrauchte Teile bestellt und verbaut.
Nassen Teppich ausgebaut und darunter "Materialverlust" festgestellt und beseitigt.
Lautsprecher und Subwoofer eingebaut.
Zündkerzen getauscht.
Lichtsummer bestellt.
Domlager, Dreieckslenker und Spurstangenkopfe bestellt.

Einbau des Gewindefahrwerk erfolgt so bald wie möglich.....


IMG_0366.jpg
IMG_0366.jpg
IMG_0368.jpg
IMG_0368.jpg
IMG_0369.jpg
IMG_0369.jpg
IMG_0404.jpg
IMG_0404.jpg
IMG_0405.jpg
IMG_0405.jpg
IMG_0414.jpg
IMG_0414.jpg
IMG_0415.jpg
IMG_0415.jpg
IMG_0448.jpg
IMG_0448.jpg
IMG_0492.jpg
IMG_0492.jpg
IMG_0284.jpg
IMG_0284.jpg
IMG_0338.jpg
IMG_0338.jpg
IMG_0342.jpg
IMG_0342.jpg

Willkommen hier im Forum!
Und viel Spass hier und zahlreiche Antworten auf Fragen.
Endlich mal einer der weiss wie man sein Profil richtig ausfüllt!



fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Heute hatte ich nur wenig Zeit, es hat aber gereicht, um das Lenkrad und das KI auszubauen.
Morgen werde ich den Summer ersetzen, und das KI und das Lenkrad wieder einbauen.

Habe nicht die überteuerten Summer für 20€ geholt. Laut diverser Foreneinträge sollen es Digisound FE 36016PC/W sein, die gibt es für 5€ im Doppelpack.

Die neuen Dreieckslenker und Spurstangenköpfe von Lemförder sind ebenfalls gekommen.
Diese werde ich noch mit Chassislack O.H lackieren, damit sie länger halten.


IMG_0525.jpg
IMG_0525.jpg
IMG_0527.jpg
IMG_0527.jpg
IMG_0528.jpg
IMG_0528.jpg
IMG_0529.jpg
IMG_0529.jpg
IMG_0530.jpg
IMG_0530.jpg
IMG_0531.jpg
IMG_0531.jpg
IMG_0548.jpg
IMG_0548.jpg
IMG_0549.jpg
IMG_0549.jpg
IMG_0550.jpg
IMG_0550.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Es ist nun tatsächlich ein Digisound Lautsprecher, jedoch mit 100 Ohm.
Habe also einen Vorwiderstand eingefügt, damit es nicht zu laut ist.

Der korrekte Typ wäre ein Digisound FE36100


IMG_0556.jpg
IMG_0556.jpg
IMG_0559.jpg
IMG_0559.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

KI, Lenkrad und Airbag sind wieder an Ort und Stelle.
Summer summt, wie er soll.
Fehlerspeicher ausgelesen und Airbag Fehler 00532 07-10 Versorgungsspannung Signal zu klein und 01176 65-10 Schlüssel nicht berechtigt gefunden und gelöscht.
Werde in 2...3 Wochen den Fehlerspeicher erneut auslesen.

Sonst keine Fehler gefunden und Kilometerstand im KI und Steuergerät stimmen auch überein.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Der neue Lautsprecher im KI funktioniert bestens.

Der Gurt auf der Fahrerseite brauch immer etwas Motivation um sich aufzurollen, da muss ich mal sehen, woran das liegt. Außerdem brauche ich für den Beifahrersitz eine neue oder alte Sitzheizung, denn die jetzige ist offensichtlich defekt.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Am Wochenende habe ich die Reserveradmulde von innen vom Rost befreit und großzügig Festo Rostumwandler aufgetragen, Gleiches heute an beiden Radläufen sowie an einer kleinen Stelle oberhalb der Frontscheibe, um dem Fortschreiten des Rostes Einhalt zu gebieten.
Hatte extra eine große Flasche gekauft, und alle bisher behandelten Stellen rosten nicht weiter.

Am WE auch noch die Verteilerkappe getauscht, der Läufer passte leider nicht da der Durchmesser der Achse zu groß ist.. Werde aber alles noch Mal tauschen, da auch einige der Zündkabel an den Steckern rissige Schutzhüllen haben.


IMG_0660.jpg
IMG_0660.jpg
IMG_0661.jpg
IMG_0661.jpg
IMG_0662.jpg
IMG_0662.jpg
IMG_0663.jpg
IMG_0663.jpg
IMG_0664.jpg
IMG_0664.jpg

Jaja, die Rostprobleme beim 6N... wir haben hier auch einen Sammelthread zu den üblichen Stellen:
https://www.polotreff.de/forum/t/243889

Wenn du schon so gewissenhaft vorgehst, solltest du auch noch die Schweller, Türfalze/-dichtungen, Kofferraumklappe (innen), sowie den Verstärkungsrahmen vom Schiebedach genauer unter die Lupe nehmen. Meiner Erfahrung nach gammelt am 6N alles was punktgeschweißt ist und irgendwie mich Feuchtigkeit in Berührung kommt :(

Ansonsten weiter so!


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Den Himmel hatte ich ja schon raus, und darüber sah es ganz gut aus. Das Schiebedach hatte ich aber nicht raus....was darüber ist.....weiss der Geier.

Der Schwelle Fahrerseite / hinten ist durch, da ist von oben das Wasser reingelaufen. Das wird aber erst im Frühjahr gemacht.

Mehr kommt hoffentlich nicht......aber ein 20 Jahre altes Auto ist halt auch kein Neuwagen.

Frank.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

20.12.2016

Nach Feierabend noch in die Garage und Antennenfuss und Auspuff montiert.

Gleich noch Bilder vom Zahnriemen gemacht...nicht mehr schön, muss aber bis "nächstes Jahr" halten, da ich vorher keinen Termin bei Micha bekomme.


IMG_0724.jpg
IMG_0724.jpg
IMG_0726.jpg
IMG_0726.jpg
IMG_0727.jpg
IMG_0727.jpg
IMG_0688.jpg
IMG_0688.jpg
IMG_0689.jpg
IMG_0689.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Ventildeckeldichtung, Läufer und Kappe ersetzt.

170.000Km Marke erreicht.


IMG_0775.jpg
IMG_0775.jpg
IMG_0776.jpg
IMG_0776.jpg
IMG_0768.jpg
IMG_0768.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

03.01.2017
Heute habe ich den Zahnriemen und die Wasserpumpe ersetzen lassen. Außerdem wurden Dreieckslenker, Spurstangenköpfe, Koppelstangen ersetzt, das Gewindefahrwerk eingebaut und eine Achsvermessung durchgeführt.


IMG_0885 (1).jpg
IMG_0885 (1).jpg
IMG_0886.jpg
IMG_0886.jpg
IMG_0891.jpg
IMG_0891.jpg
IMG_0908.jpg
IMG_0908.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

06.01.2017
Heute habe ich Mich über den Mechanismus in den Türgriffen hergemacht. Seit Sylvester liess sich der Schlüssel auf der Fahrerseite nicht mehr drehen, und ich konnte ihn nur mit sanfter Gewalt aus dem Schliesszylinder bekommen.

Heute den Griff ausgebaut, alles zerlegt und gereinigt, defekte Teile ersetzt, frisch und reichlich gefettet, zusammen- und eingebaut. Fahrerseite eine Stunde, Beifahrerseite 15min. Übung macht den Meis....Polofahrer.

Anmerkung zum Reparatursatz: Die Enden der "neuen" Feder zeigen nach Aussen, damit wollte die Montage nicht so recht klappen. Habe dann die "alten" Federn genommen. Bei denen zeigen die Enden nach innen und haken besser ein.


IMG_0911.jpg
IMG_0911.jpg
IMG_0913.jpg
IMG_0913.jpg
IMG_0917.jpg
IMG_0917.jpg
IMG_0921.jpg
IMG_0921.jpg
IMG_0920.jpg
IMG_0920.jpg
IMG_0926.jpg
IMG_0926.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

17.02.2017

Mittlerweile sind wieder einige Wochen ins Land gezogen. Der Polo wird ja auch nicht jünger und hat seine Wehwehchen.
Die ZV Pump ist nass geworden und konnte nicht gerettet werden. Ersatz kam aus der Bucht. Habe auch noch die Rückleuchten ausgebaut und die Dichtungen überprüft und mit etwas Fett bestrichen. Lag aber wohl eher daran, das die Muttern nur locker angezogen waren.

Zwei Wochen später dann, lief der Motor sehr untertourig und hielt seine normale Drehzahl erst nach der Warmlaufphase. Der Stellmotor in der Drosselklappe war defekt, auch hier half gebrauchter Ersatz aus der Bucht.


IMG_1315.jpg
IMG_1315.jpg
IMG_1428.jpg
IMG_1428.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Mai 2017

Aktuell ist nur die Umrüstung auf neue Sommerreifen auf Serien Alus erfolgt.
195/45/15 Uniroyal Rainsport 3

Benzinverbrauch hat sich bei etwas über 8L/100Km eingependelt.

In Vorbereitung ist die Instandsetzung des Schweller auf der Fahrerseite und die Lackierung der Roststellen.


IMG_2902.jpg
IMG_2902.jpg
IMG_2903.jpg
IMG_2903.jpg
IMG_2905.jpg
IMG_2905.jpg
IMG_2907.jpg
IMG_2907.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

05.06.2017
Bei 174948Km einen Ölwechsel gemacht. Der letzte liegt zwar erst 7 Monate zurück, aber ich möchte den Wartungsstau etwas aufholen.

Seit einer Woche "justiere" ich das Gewindefahrwerk nach, da linke und rechte Seite etwa 2cm unterschied hatten. Beim Verschränken mit Hausmitteln war überall noch Platz.
Vorn 56cm hinten 57cm von Radhauskante bis zum Boden.

Jetzt muss nur noch ein gnädiger TÜV oder DEKRA Prüfer gefunden werden.


IMG_3097.jpg
IMG_3097.jpg
IMG_3166.jpg
IMG_3166.jpg
IMG_3167.jpg
IMG_3167.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

15.06.2017

Nun auch legal mit neuer Fahrzeughöhe unterwegs, 60mm weniger als Serie.
136cm Fahrzeughöhe und 29,5cm von Radmitte bis Radhauskante.

Aus Erfahrung weiss ich, das tiefer mit dem Serienstabi nicht geht, da dieser sonst anstösst.
Außerdem passt so auch die Scheinwerferunterkante und auch Parkhäuser und Auf- und Abfahrten stellen kein Problem dar.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

20.06.2017

Die Vorbereitungen für den Tausche des Einstiegsblech auf der Fahrerseite laufen auf Hochtouren. Grundierung, Lack, U-Schutz, Hohlraumkonservierung sind bestellt und z.T. schon da.
Das Einstiegsblech ist von innen schon mit 3 Schichten Grundierung und 2 Schichten grün (noch übrig vom 66er Käfer) auslackiert.


IMG_3242.jpg
IMG_3242.jpg
IMG_3240.jpg
IMG_3240.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

23.06.2017
Einzug des neuen Einstiegsblech erfolgreich abgeschlossen.

Ein besonderer Dank geht an Thorsten, der mich wie schon so oft bei diesem Projekt, tatkräftig unterstützt. (Er hat die meiste Arbeit gemacht.....gelernt ist gelernt)


IMG_3256.jpg
IMG_3256.jpg
IMG_3274.jpg
IMG_3274.jpg
IMG_3280.jpg
IMG_3280.jpg
IMG_3291.jpg
IMG_3291.jpg
IMG_3296.jpg
IMG_3296.jpg
IMG_3298.jpg
IMG_3298.jpg
IMG_3301.jpg
IMG_3301.jpg
IMG_3304.jpg
IMG_3304.jpg
IMG_3305.jpg
IMG_3305.jpg
IMG_3312.jpg
IMG_3312.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

24.06.2017
Heute werden die Nähte abgedichtet und die unsichtbaren Stellen werden Lackiert.
Außerdem noch der Rost an den hinteren Radhäusern beseitigt.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Der Zeitplan wurde durch unerwartete Löcher etwas strapaziert. Auch der Schweller auf der Beifahrerseite hat ein Loch, wo keines hingehört. Hier wurde aber nur ausgeschnitten und ein Blech eingesetzt. Die Fahrerseite wurde mit reichlich Nahtabdichtung versehen und, an den unsichtbaren Stellen lackiert.


IMG_3321.jpg
IMG_3321.jpg
IMG_3329.jpg
IMG_3329.jpg
IMG_3336.jpg
IMG_3336.jpg
IMG_3348.jpg
IMG_3348.jpg
IMG_3354.jpg
IMG_3354.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Am neuen Einstiegsblech noch U-Schutz aufgetragen, auf der Beifahrerseite eine Dose Hohlraumkonservierung im Schwellen verteilt. Auf der Fahrerseite eine halbe Dose in den Löchern hinter dem Schweller und die Stopfen wieder eingesetzt.

Alles montiert, jetzt dürfen U-Schutz und Nahtabdichtung erst mal durchtrocknen, dann wird lackiert.


IMG_3359.jpg
IMG_3359.jpg
IMG_3364.jpg
IMG_3364.jpg

Sieht gut aus bisher. Drücke dir die Daumen dass du jetzt vorerst wieder Ruhe damit hast!


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Gestern ging es zum Lackierer.

In der Zwischenzeit kommen auch wieder Ersatzteile.....eine Rückleuchte hat mehrere Risse ebenso ein Nebelscheinwerfer.

Die neuen-gebrauchten Rückleuchten haben Neopren-Dichtungen. Kannte ich bisher auch nicht.

Zum Lackieren auch mal wieder was abgebaut.


IMG_3370.jpg
IMG_3370.jpg
IMG_3371.jpg
IMG_3371.jpg
IMG_3424.jpg
IMG_3424.jpg
IMG_3418.jpg
IMG_3418.jpg

Schick schick, gut m7he gibst du dir.
Hoffe Farbe bleibt?


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Das Auto behält natürlich seine Farbe, es werden nur die vom Rost befreiten Teile lackiert.

TheDarkSide machte Mich darauf aufmerksam, das ich die falschen Nebelscheinwerfer gekauft habe.....hätte also welche abzugeben.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Der Polo ist zurück vom Lacker.


IMG_3444.jpg
IMG_3444.jpg
IMG_3445.jpg
IMG_3445.jpg
IMG_3446.jpg
IMG_3446.jpg
IMG_3447.jpg
IMG_3447.jpg
IMG_3455.jpg
IMG_3455.jpg

Sehr geil, vorallem der Lack ist der Hammer, also die Farbe.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

16. Juli 2017
Heute haben wir den Kühler und die Fühler im Kühlwasserflansch ersetzt.
Außerdem kam die neue Pistole für die Hohlraumkonservierung zum Einsatz.


IMG_3544.jpg
IMG_3544.jpg
IMG_3547.jpg
IMG_3547.jpg
IMG_3549.jpg
IMG_3549.jpg
IMG_3552.jpg
IMG_3552.jpg
IMG_3554.jpg
IMG_3554.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Letztes Wochenende habe ich die Laufbuchsen der Bremssättel an der Vorderachse ersetzt.
Eine Bremsscheibe wird auf der Innenseite ungleichmäßig "benutzt" und die Bremse fühlt sich an als wäre sie "unrund", was möglicherweise an festen oder schwergängigen Laufbuchsen liegt.
Also habe ich zwei komplette Rep.-Sätze bestellt, mit Gummis, Buchsen, Hülsen und Schrauben.
Raus ging einfach, aber die neuen Hülsen drückten immer wieder die Teflonhülse raus. Also habe ich eine der alten Metallhülsen angeschliffen, damit diese beim einsetzen die Hülse vor sich öffnet. Schlussendlich ging es dann nur, wenn alles außerhalb des Sattels schon montiert war und dann erst, mit der halb eingeschobenen Metallhülse und gut gefettet, in den Sattel geschoben wurde. Anschließend noch die Rückseiten der Klötzer und Laufflächen am Sattel mit Kupferpaste bestrichen und alles wieder montiert. Jetzt laufen die Sättel seidenweich und rund.


IMG_3770.jpg
IMG_3770.jpg
IMG_3801.jpg
IMG_3801.jpg
IMG_3802.jpg
IMG_3802.jpg
IMG_3836.jpg
IMG_3836.jpg
IMG_3811.jpg
IMG_3811.jpg
IMG_3812.jpg
IMG_3812.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Die 800km zum VAS-Vortreffen und zum Alles Polo in Melle waren der Dauertest für alle Umbauten der letzten Monate. Und natürlich hab ich, zu Hause angekommen, wieder etwas zum Bauen gefunden, der Kühler Lüfter macht unschöne Geräusche.....Lagerschaden.

Am WE habe ich einen neuen Lüfter verbaut und auch gleich auf Winterreifen gewechselt.

Am 04.10.2017 hat der Polo auch die 180.000km geschafft.

Gestern kamen dann auch 6N2 Dachleisten, diese sollen die aufquellenden Gummileisten ersetzen.


IMG_4148.jpg
IMG_4148.jpg
IMG_4149.jpg
IMG_4149.jpg
IMG_4153.jpg
IMG_4153.jpg
IMG_4157.jpg
IMG_4157.jpg
IMG_4165.jpg
IMG_4165.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

.....bis auf Öl nachfüllen und eine Bremslichtbirne ersetzen, keine besonderen Vorkommnisse.

Heute dann die Gummi-Dachleisten abgenommen, in der Hoffnung, mal keinen Rost drunter zu finden.

Glück gehabt, nur Dreck und Karosseriekleber.

Die 6N2 Leisten habe ich gereinigt. Jetzt habe ich noch Certoplast Gewebeklebeband bestellt, das die Metallkante vor den Klipsen der neuen Leiste schützen soll.


IMG_4334.jpg
IMG_4334.jpg
IMG_4338.jpg
IMG_4338.jpg
IMG_4339.jpg
IMG_4339.jpg
IMG_4341.jpg
IMG_4341.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

6N2 Leisten und 6N1 Scheibe passen ja nicht so perfekt zusammen. Mal sehen, was ich aus der alten Gummileiste machen kann, um die Lücke zu schließen.


IMG_4343.jpg
IMG_4343.jpg
IMG_4344.jpg
IMG_4344.jpg
IMG_4347.jpg
IMG_4347.jpg
IMG_4349.jpg
IMG_4349.jpg

Die meisten bauen dann auch auf 6n2scheibe um.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

...eine neue Scheibe? Das ist wie ein neues Auto kaufen, wenn der Ascher voll ist.

Leisten sind drin....dran.....bei einem Clips fehlt das Plastikteil, da ist die Leiste nicht richtig fest. Mal sehen, ob ich die einzeln bekomme.....
Im Steg am Dach sind zwar Vertiefungen für die Clips, jedoch nicht passend zur Leiste, denn dort müssen die Clips ja die kleinen Klappen für den Träger halten.


IMG_4353 (1).jpg
IMG_4353 (1).jpg
IMG_4357.jpg
IMG_4357.jpg
IMG_4360.jpg
IMG_4360.jpg
IMG_4358.jpg
IMG_4358.jpg
IMG_4361.jpg
IMG_4361.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Und weiter gehts an anderer Stelle.
Habe günstig neue Stahlflex Bremsleitungen bekommen und auch ein Eezibleed zum Entlüften und frische Bremsflüssigkeit gekauft.


IMG_4342.jpg
IMG_4342.jpg
IMG_4355.jpg
IMG_4355.jpg

Scheibe kostet doch nicht, viel, würde es aber auch so lassen.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Heute habe ich die Stahlflex-Bremsschläuche eingebaut. Alle Verbindungen vorher mit reichlich Rostlöser behandelt, und mir aus einem gewinkelten Ringschlüssel einen offenen Schlüssel zurechtgesegt. Auch das Entlüften mit dem Eezibleed war einfach und schnell.


IMG_4425.jpg
IMG_4425.jpg
IMG_4426.jpg
IMG_4426.jpg
IMG_4431.jpg
IMG_4431.jpg
IMG_4433.jpg
IMG_4433.jpg

Sieht gut aus


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Habe den Polo jetzt ziemlich genau ein Jahr. Happy Birthday!

Auf der Suche nach der "Ölquelle" am Motor hatte ich die Ölablassschraube im Verdacht, also eine Öl- und Filterwechsel gemacht und eine neue Schraube stammt CU Ring verbaut.
Am nächsten Tag, wieder ein Tropfen unterm Auto.....

Heute also die Ventildeckeldichtung, die ich schon ersetzt hatte, mit Dirko HT eingesetzt.....und dabei "zufällig" den verölten Öldruckschalter gesehen.....und mal die Gummitülle zurechtgerückt.....und siehe da....da kam reichlich Öl raus.....neuer Schalter ist bestellt.

Leider hat sich das mittlere Gewinde der Ventildeckelschrauben verbschiedet. Da das Gewinde jedoch 5mm tiefer als das Stück an der Schraube lang ist, war noch Gewinde da...nur halt weiter unten. Habe also die Schraube komplett durchbohrt und erstmal mit einer 6er Imbiss durch die alte Schraube angezogen. Habe ja noch 3 alte Schrauben und werde einfach das kurze Gewindestück durch ein längeres ersetzen.....war heute nur zu wenig Zeit.....
Alternativ muß ich einen HeliCoil einsetzen.....dazu müsste die geklebte Dichtung wieder runter....

Habe eine weitere Schraube umgebaut und das kurze durch ein 5mm längeres Gewindestück ersetzt. Hält. Noch die Schrauben markiert, damit ich sehe, ob sie sich verdrehen.


IMG_4552.jpg
IMG_4552.jpg
IMG_4553.jpg
IMG_4553.jpg
IMG_4550.jpg
IMG_4550.jpg
IMG_4551.jpg
IMG_4551.jpg
IMG_4558.jpg
IMG_4558.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

.....ich war ja auf der Suche nach der Ölquelle und habe den Öldruckschalter als Übeltäter identifiziert. Gestern also Luftfilter runter und Schalter ersetzt.
Mal sehen, ob das Tropfen ein Ende hat.


IMG_4561.jpg
IMG_4561.jpg
IMG_4564.jpg
IMG_4564.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

....hatte ja auch einen Benzinfilter bestellt....auch den falschen, da meiner schon Schnellverschlüsse hat. Also noch einen bestellt.


WK613 ist falsch, da für Schlauchanschluss mit Quetschschellen.
WK512 wäre richtig, für Schnellverschlüsse.


IMG_4603.jpg
IMG_4603.jpg
IMG_4623.jpg
IMG_4623.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Der neue Filter ist drin, den alten habe ich mal aufgesägt um zu sehen, wie er aussieht.
Bei Ausbau lief "schwarzes" Benzin raus....


IMG_4673 (1).jpg
IMG_4673 (1).jpg

So sah das bei mir damals auch aus, bei Benzinern ist ja meist noch der erste Filter drin


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Gefühlt läuft der Motor jetzt ruhiger. AEE ist zwar nicht gerade als laufruhig bekannt, jetzt aber wesentlich ruhiger als mit dem alten Filter.


200km später kann ich definitiv sagen, das der Filterwechsel etwas gebracht hat.
Der Motor läuft viel ruhiger. Im Leerlauf hatte er manchmal so "ruckler" drin und beim "kriechen" durch 20er Zonen, kurz über Leerlauf ruckelte er, da hatte ich immer das Poti in der Drosselklappe oder die Lambdasonde im Verdacht. Und beim Beschleunigen hatte er so "Löcher". Alles weg, für nur 8€!.


Der Aee ist im 6n immer noch mein Lieblingsmotor.
Ach man ich sollte mich nochmal ran machen und meinen auf die Straße bringen


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Der Polo hat neuen TÜV bekommen und die Stahlflexbremsleitungen sind eingetragen.
Dafür geht aktuell der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht. Werde erst mal die Schalter vertauschen, hoffe das nur der Schalter hin ist.....


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

.....ein sehr unschönes Problem tritt seit kurzem auf, das Kühlwasser wird aus dem Behälter gedrückt. Habe mir erst mal einen neuen Deckel bestellt, denke aber ich werde die Bestellung auf "1x alles was für den Wechsel der ZKD benötigt wird" erweitern müssen.
Mache dann auch gleich Hydros mit und lasse den Kopf planen.


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

...habe mit der Zerlegung begonnen und noch einen Riss im Krümmer gefunden.
Ein gebrauchter Fächer wird wohl der Ersatz werden.....


IMG_5163.jpg
IMG_5163.jpg

Ich durchforste gerade so das Forum und habe gesehen, dass aus der Notlösung "Polo" ein treuer Begleiter geworden ist. Das freut mich


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Habe einen gebrauchten TA-Technix Fächerkrümmer aus den Kleinanzeigen gekauft. Jetzt muss ich noch einen passenden Adapter zum Kat "erstellen". Muss aber erst mal unters Auto, um den Rohrdurchmesser vor dem Kat zu ermitteln, um dann ein passendes Flexrohr zu beschaffen.
Gedanken um das Hitzeschutzblech muss ich mir auch noch machen, das soll auch wieder dran.


Fächer_1.jpg
Fächer_1.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

....das der Fächer so einfach nicht anzubauen ist.....und laut Gutachten auch nicht zulässig....
Zitat "nur für Auspuffanlagen, bei denen der Kat nicht fester Teil des Krümmers ist", habe ich einen gebrauchten originalen gekauft......vorerst.

18. März 2018
Heute habe ich den Kopf demontiert, morgen geht er zum planen.


IMG_5200.jpg
IMG_5200.jpg
IMG_5206.jpg
IMG_5206.jpg
IMG_5209.jpg
IMG_5209.jpg
IMG_5212.jpg
IMG_5212.jpg
IMG_5219.jpg
IMG_5219.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

21.03.2018
Der Kopf wurde gewaschen, geplant und die Ventilschaftdichtungen wurden ersetzt.
Neue Stößel (INA), Zylinderkopfscharauben, ein kompletter Dichtsatz (alles Elring), und diverses Werkzeug (Doppelsechskant und Gegenhalter) sind auch neu im Sortiment. Ebenso ein neuer Kühlmittelflansch mit Thermostat. Öl, Filter, Verteilerkappe, Läufer und Kühlflüssigkeit auch.

Fehlt nur noch......Zeit......aber Car-Freitag, da baue ich ihn zusammen.


Zitat:

....das der Fächer so einfach nicht anzubauen ist.....und laut Gutachten auch nicht zulässig....
Zitat "nur für Auspuffanlagen, bei denen der Kat nicht fester Teil des Krümmers ist", habe ich einen gebrauchten originalen gekauft......vorerst.


Dein Kat ist auch nicht fester Bestandteils des Krümmers...

Und der Fächer ersetzt logischerweise Krümmer und Hosenrohr.
Deinen Kat musste dann wieder anbringen.

Gruß Basti


fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

...der Fächer kommt später, da ich ihn noch um ein Flexrohr erweitern möchte.

Und beim AEE ist der Kat fester Bestandteil des Krümmer, da fest miteinander verbunden,
und somit laut Gutachten nicht zulässig.

Aber wer soll das wissen, wenn's ordentlich gemacht ist, fragt der TÜV auch nicht.

Muss mich korrigieren, gibt auch Modelle bei denen Kat und Krümmer verschweißt sind, und der Kat entfallen müsste.
Ich habe jetzt aber nicht die Muße noch den Fächer hinzupfuschen. Also lasse ich mir lieber Zeit und mache erst den Kopf fertig und den Krümmer später, dafür ordentlich.


auszug Gutachten TA
auszug Gutachten TA

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

27.03.2018
Wollte, wo eh schon alles ab ist, auch die Ölwannendichtung erneuern.
Musste dann auch noch die Antriebswelle lösen und die Lima abbauen.....
Die Kabelführung zur Lima läuft unterhalb der Ölwannenschrauben und war immer im Weg.
Der Pluspol der Lima lies sich leider nicht abschrauben....Bolzen drehte sich, Mutter nicht. Also mit Säge und Feile die Mutter "entfernt". Hoffer ich kann den Bolzen "festdrehen" und habe nicht innen drinnen etwas zerstört. Bekomme aber die Abdeckung nicht ab, da eine Mutter sich nicht lösen lässt.

Als Überraschung gab es noch den Rest einer Ölablasschraube in der Ölwanne.

Morgen gehts weiter.....


IMG_5260.jpg
IMG_5260.jpg
IMG_5261.jpg
IMG_5261.jpg
IMG_5268.jpg
IMG_5268.jpg

fbalz
  • Themenstarter
fbalz's Polo 6N

Hatte am Donnerstag vor Ostern mit der Montage begonnen und war am Freitag "fertig".

Der Motor war jedoch anderer Meinung und sprang nicht an, damit geht es [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • weiter.

    Mittwoch nach Ostern hatte ich dann den Zahnriemen auf die "richtige" OT Markierung am Kurbelwellenrad gelegt, dann lief auch der Motor.

    500€ und 3 Wochen später fährt der Polo wieder.


  • fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    "Fertig"....am Wochenende noch ZZP...nach Buch eingestellt, mit Blitzlampe, aber ohne "Grundeinstellung" per VAG-Com....wie in div. Foren beschrieben. Kontrolliere ich nachher noch mit VAG-Com.

    Und gestern noch die neue-gebrauchte Lima (Passat 35i, baugleich) eingebaut. Zum gefühlten 100. Mal den Motorhalter demontiert und den Motor abgesenkt um an die untere Schraube zu kommen. Aber jetzt, wo ich weiß wie es geht alles in unter einer Stunde.


    IMG_5375.jpg
    IMG_5375.jpg
    IMG_5376.jpg
    IMG_5376.jpg
    IMG_5377.jpg
    IMG_5377.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    ....nicht, das ich jetzt "fertig" bin...der Fensterheber auf der Fahrerseite geht "spontan" nicht mehr und die Reserveradmulde ist "durch".

    Eine gebrauchte, rostarme Reserveradmulde liegt schon bereit.....aber der Fensterheber wäre wichtiger......


    IMG_4842.jpg
    IMG_4842.jpg

    Zitat:

    #66 - 12.04.2018 ....nicht, das ich jetzt "fertig" bin...der Fensterheber auf der Fahrerseite geht "spontan" nicht mehr


    Falls elektrisch: Vermutlich Kabelbruch im Faltenbalg zur Tür - ist ne Polokrankheit :(


    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    "vermutlich Kabelbruch....." und so dachte ich Mir.....bevor ich einen neuen Fensterheber bestelle schau doch mal in den Faltenbalg....und schon das Debakel gesehen und gleich wieder zu gemacht.

    Und wieder eine Stelle mit "Pfusch" vom Vorbesitzer entdeckt. Also keinen Fensterheber sondern 10x1m 0,75mm2 buntes Kabel für "Instandsetzungsmaßnahmen" bestellt.
    Bin gespannt, was mich, außer "Quetschverbinder" und angeritzte Isolierungen noch erwartet.


    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Zwischendurch mal wieder dem Thema Drosselklappe und Zündzeitpunkt gewidmet.
    Mein Nachbar hat eine Carport Vollversion und wir wollten die DK anlernen und den ZZP kontrollieren......also......
    Motorsteuergerät - Grundeinstellung - 001 und "Start" und "Aktivieren" wie es in der aktuellen Carport Version heisst.

    Passt übrigens sowohl für das anlernen der DK als auch für den ZZP, einzigster Unterschied: DK anlernen = Motor aus
    ZZP = Motor an

    ZZP klappt, LL-Drehzahl wird angehoben auf etwa 1300RPM, ZZP ist am oberen Ende der Aussparung an der Zahnriemenverkleidung.

    DK anlernen wird abgebrochen, 00000100 Adaption wegen Unterspannung abgebrochen.
    Jetzt gehe ich erst mal auf die Suche, woran das liegen kann.


    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Heute hatte ich Zeit für die Tür und den Fensterheber.....also Tür zerlegt, um besser an den Kabelbaum heranzukommen. Türfolie hat mehr Löcher als vorgesehen und einige Türclips sind auch hinüber. Außerdem habe sich auch noch eine halbes Gleitstück vom Fensterheber gefunden. Muss also, Gleitstücke und Clipse bestellen. Aber wenigstens konnte ich die gebrochenen und angebrochenen Kabel in der Durchführung reparieren. Jetzt geht der Fensterheber wieder und halten sollte das ganze auch eine Weile.

    Sobald die fehlenden Ersatzteile da sind, kann ich die Tür auch richtig zusammenbauen.
    Die Türfolie wird wohl eine richtige Folie werden, je nachdem, ob ich die VW-Universalfolie dran bekomme oder nicht.


    IMG_5458.jpg
    IMG_5458.jpg
    IMG_5460.jpg
    IMG_5460.jpg
    IMG_5465.jpg
    IMG_5465.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Beim Instandsetzen der Kabel in der Türdurchführung ist mir der defekte Gleiter am Fensterheber aufgefallen. Habe also neue bestellt und auch eingebaut.
    Hat eine Woche gehalten, dann gab es einen lauten Knall aus der Tür....dann habe ich den Fensterheber erst mal nicht mehr betätigt.

    Also wieder Türpappe ab, neue Türfolie zerschnitten......und eine ausgebrochene Umlenkrolle gefunden. Die gibt es nicht einzeln, ich habe also einen neuen Fensterheber bestellt....


    IMG_5527.jpg
    IMG_5527.jpg
    IMG_5553.jpg
    IMG_5553.jpg
    IMG_5606.jpg
    IMG_5606.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    05.06.2018
    Neuer Fensterhebermechanismus ist drin und die "Schaumstoffolie mit Butylschnur" habe ich durch eine "echte, extra dicke" Folie und 3M doppelseitiges Montage-Klebeband ersetzt.
    Der Türlautsprecher bekam einen neuen Schaumstoffrand.


    IMG_5655.jpg
    IMG_5655.jpg
    IMG_5658.jpg
    IMG_5658.jpg
    IMG_5662.jpg
    IMG_5662.jpg
    IMG_5665.jpg
    IMG_5665.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Weiterhin auf der Suche nach dem Spannungsabfall.....noch immer lässt sich die Drosselklappe nicht anlernen und ich suche weiter nach dem Fehler. Jetzt habe ich noch 3 Relais getauscht, in der Hoffnung diese haben "Kontaktabbrand".....also habe ich die 100, 167 und 53 getauscht, da diese "nur" Schaltfunktion haben und z.T. 40 A können.
    Hat aber auch nichts gebracht.....


    IMG_6220.jpg
    IMG_6220.jpg
    IMG_6224.jpg
    IMG_6224.jpg
    IMG_6230.jpg
    IMG_6230.jpg
    IMG_6232.jpg
    IMG_6232.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Erst mal Urlaub machen.....600Km ohne Probleme, dann meldete sich die Ladekontrollleuchte....kurz....ging aber wieder aus.....bis zu Hause, dann blieb sie an.
    Die Lima musste ich ja ersetzen, da ich die originale beim Tausch der ZKD kaputtgemacht habe. In der Hoffnung, das nur der Regler oder die Kohlen hin sind, habe ich den Regler der alten (kaputten) Lima eingesetzt. Die Kohlen sollen (laut Rep.-Leitfaden) mindestens 5mm lang sein. Die Kohlen aus der defekten Lima sind etwa 5..7mm lang, die im Polo-Regler etwa 2...3mm.
    Mit dem alten Regler gehts jedenfalls wieder.....also Glück im Unglück. Die Lima muss nicht raus.


    IMG_6348.jpg
    IMG_6348.jpg
    IMG_6351.jpg
    IMG_6351.jpg
    IMG_6354.jpg
    IMG_6354.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    05.11.2018
    Nachdem nun mal 2 Monate nix war, ließ sich erst die ZV von der Fahrertür aus nicht mehr bedienen (weder auf noch zu) und dann fing auch noch die Benzinpumpe an "andere" Geräusche zu machen. Bis sie dann verstummte.

    Die ZV wart einfach, am Schließzylinder waren zwei "Nasen" abgebrochen. Habe also einen "hochwertigeren" Rep.Satz bestellt und eingebaut.

    Die Benzinpumpe gestaltet sich da schwieriger, da es etwa 10 verschiedene gibt, die alle fast gleich aussehen. Dazu ist mein Auto genau an der Grenze (vor / nach Sommerferien) so das anhand von Bj. und Fahrgestellnummer verschiedene Pumpen möglich wären. Die erste bestellte hatte z.B. den Schwimmer zur anderen Seite und nach außen gebogen. Außerdem hat die Schleifbahn für die Tankanzeige eine falsche Kennlinie, so das die Tankanzeige nichts anzeigte. Die Zweite Pumpe sieht schon sehr viel ähnlicher aus, die Kennlinie der Tankanzeige ist jedoch nicht von 55-294 sondern von 66-288 Ohm. Jetzt muss ich "ausfahren" ob die Anzeige denn auch richtig anzeigt.

    Die alte Pumpe scheint aber schon immer eine Macke gehabt zu haben, denn der Leerlauf vom Motor war noch nie so gleichmäßig.


    schließmechanik.jpg
    schließmechanik.jpg
    IMG_7267.jpg
    IMG_7267.jpg
    IMG_7296.jpg
    IMG_7296.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    29.11.2018
    Nun fahre ich schon 2 Wochen mit der neuen Benzinpumpe umher und "glaube" der Motor läuft besser und zeiht besser.

    Ich bin ja noch immer auf der Suche, nach dem Fehler, der mich die Drosselklappe nicht anlernen lässt, "Spannungsabfall"..... und habe angefangen, Masseleitungen und die Ladeleitung von Lima zur Batterie zu verstärken. Dazu habe ich 35qmm Kabel parallel zu den vorhandenen Leitungen verlegt. Von der Batterie zum Chassis und zum Motorblock habe ich, dabei habe ich noch einen Massepunkt unter der Batterie, hinter Blinker und Scheinwerfer entdeckt, gereinigt und gefettet.
    Der Bolzen am Motorblock ist so kurz, das nicht 2 Kabelschuhe drauf passen, habe also Langmuttern und Schrauben aus Edelstahl gekauft, um das Problem zu lösen.


    IMG_7292.jpg
    IMG_7292.jpg
    IMG_7288.jpg
    IMG_7288.jpg
    IMG_7289.jpg
    IMG_7289.jpg
    IMG_7290.jpg
    IMG_7290.jpg
    IMG_7293.jpg
    IMG_7293.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    März 2019

    Seit langem ist die Erneuerung der Bremse geplant. Nun habe ich alles beisammen und das Wetter hat auch gepasst. An der Vorderachse waren wieder die Gleitstücke schwergängig und an der Hinterachse war ich mit dem Nachsteller nicht vertraut und habe eine Trommel nicht runter bekommen.

    Die Gleitstücke habe ich dann eine Woche später noch gereinigt und mit frischer Keramikpaste zusammengebaut. Den einen Nachsteller hatte ich "falsch" eingebaut und noch mal umgedreht. Der Radbremszylinder ist dicht.


    IMG_7895.jpg
    IMG_7895.jpg
    IMG_7884.jpg
    IMG_7884.jpg
    IMG_7885.jpg
    IMG_7885.jpg
    IMG_7899.jpg
    IMG_7899.jpg
    IMG_7905.jpg
    IMG_7905.jpg
    IMG_7900.jpg
    IMG_7900.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    29.10.2019
    Das Jahr über viel gefahren und wenig geschraubt. Jetzt, kurz vor dem Winter muss ich aber....
    Das "gute" Lederlenkrad ist durch. Habe ein Lederlenkrad vom Golf 3 in schwarz und gutem Zustand erworben und eingebaut. Die Türdichtung hinten musste ich auch ersetzen. Habe es durch eine dicke Folie und 3M Doppelklebeband ersetzt. Hält an der Fahrertür schon länger und ist haltbarer als die Schaumstofffolie.

    Das gebrauchte KW V1 Inox Gewindefahrwerk zickt rum, leider hat KW die Produktion umgestellt und Dämpferpatronen sind nicht mehr lieferbar........Ich müsste 2 neue Federbeine a' 320€ kaufen.
    Habe mich dann für ein "billiges" Gewindefahrwerk von FK entschieden und werde herausfinden wie gut oder schlecht es ist. Der optische Eindruck ist gut und für 170€ kann man kein KW erwarten. Habe noch neue Domlager bestellt, dann sollte Ruhe sein.

    Bei der Gelegenheit werde ich auch gleich die Gleitbuchsen der Bremssättel reinigen und mit Keramikpaste schmieren.


    IMG_0055.jpeg
    IMG_0055.jpeg
    IMG_0056.jpeg
    IMG_0056.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Das Fahrwerk kam ohne Staubschutzkappen. Habe also den Zubehörhandel besucht und gemessen, bis etwas passendes dabei war.
    Musste zwar trotzdem noch angepasst werden, aber ohne wollte ich es nicht einbauen.


    IMG_0097.jpeg
    IMG_0097.jpeg
    IMG_0100.jpeg
    IMG_0100.jpeg
    IMG_0101.jpeg
    IMG_0101.jpeg
    IMG_0106.jpeg
    IMG_0106.jpeg
    IMG_0107.jpeg
    IMG_0107.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Gestern dann das "gute alte" KW Inox I ausgebaut, da ich vermutet hatte, das mindestens ein Dämpfer defekt ist. Nun sind 3 defekt, lassen sich zusammenschieben, gehen aber nicht mehr selbst auseinander....
    Das neue FK ist drin und Pi x Daumen eingestellt. So düse ich erst mal eine Woche umher, damit die Federn sich setzen können, dann lasse ich das FW vermessen.


    IMG_0113.jpeg
    IMG_0113.jpeg

    saubere Arbeit, sieht gut aus was du da machst.
    Ich glaube mit dem FK wirst du nicht so lange glücklich sein.
    Ich habe beim 6N meiner Dame das FK bewust rausgeschmissen und gegen ein gebrauchtes KW getauscht. Das war das beste was ich machen konnte.
    Das FK war einfach nur extrem schwammig und bescheiden zu fahren. Es war aber auch nicht mehr neu.


    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    So, ein Jahr plus einige Monate später.....der Polo lief ohne Probleme.....das FK Fahrwerk ist definitiv nicht erste Wahl....
    Im Juli hab ich mich dran gemacht und das Getriebe ausgebaut, da die Gänge sich nicht mehr ohne kratzen einlegen ließen.
    Eine neue Kupplung hielt Einzug, die Betätigung habe ich gereinigt und den Schaltwellensimmering auch gleich noch ersetzt, ebenso das Kupplungsseil.
    2 Tage bei schönstem Wetter geschraubt.
    Jetzt schaltet es wieder ordentlich.


    IMG_1365 (1).jpeg
    IMG_1365 (1).jpeg
    IMG_1386 (1).jpeg
    IMG_1386 (1).jpeg
    IMG_1388 (1).jpeg
    IMG_1388 (1).jpeg
    IMG_1389 (1).jpeg
    IMG_1389 (1).jpeg
    IMG_1391 (1).jpeg
    IMG_1391 (1).jpeg
    IMG_1399 (1).jpeg
    IMG_1399 (1).jpeg
    IMG_1400 (1).jpeg
    IMG_1400 (1).jpeg
    IMG_1410 (1).jpeg
    IMG_1410 (1).jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Der Winter 2020/2021 war wohl zu viel für den Kühler. Obwohl erst 2 1/2 Jahre alt, war er undicht. Einen Tag vor geplantem Tausch sprang der Polo dann spontan nicht mehr an. Ein gelber Engel brachte uns dann nach Hause.
    Die Zündspule war hin und hatte beim Dahinscheiden gleich noch mehrere Glühlampen mitgenommen und das Steuergerät geärgert. Mit neuer Zündspule und längerem Batterie Abklemmen war das Steuergerät wieder ansprechbar und der Polo lief ohne "Sägen"
    Bei dieser Gelegenheit gleich noch Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer gegen "Sprungfreie" und wieder einstellbare ersetzt.


    IMG_2557.jpeg
    IMG_2557.jpeg
    IMG_2579.jpeg
    IMG_2579.jpeg
    IMG_2581.jpeg
    IMG_2581.jpeg
    IMG_2582.jpeg
    IMG_2582.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    ....Kühler ist dicht, aber warm wird's nicht im Auto.....Das Thermostat kam zwar im Zuge des Tausch der Zylinderkopfdichtung neu, scheint aber ein defekt zu haben. Also auch das neu bestellt. Eigentlich hatte ich einen gebrochenen Steg im Deckel erwartet aber es war dann doch das Thermostat, das nicht mehr schloss und immer gleich den großen Kreislauf offen ließ.


    C91883A3-5AEE-4A52-B
    C91883A3-5AEE-4A52-B
    IMG_2726.jpeg
    IMG_2726.jpeg
    IMG_2771.jpeg
    IMG_2771.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Aktuell steht der Polo wieder defekt in der Tiefgarage, der Nachstellmechanismus vom Kupplungsseil ist defekt. Beim Betätigen der Kupplung wird er zusammengeschoben aber die Kupplung nicht getrennt. Jetzt rüste ich auf manuelle Nachstellung um.


    Hast du mal geguckt, ob am Pedalblock das Halteblech vom Außenzug vielleicht verbogen ist? Ich habe das beim 6N schon 2 mal erlebt, einmal bei meinem Bruder und einmal beim 6N meiner Frau.
    Bei meiner Frau habe ich ein gebrauchtes Teil besorgt und eine fette Schweißnaht dran lang gesetzt.

    Ich dachte auch immer, dass es am Seil bzw nachstellmechanismus liegt. War es aber nicht.


    IMAG05302.jpg
    IMAG05302.jpg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Beim Treten des Kupplungspedals hat sich immer der automatische Nachsteller zusammengedrückt.

    Hab heute das automatische Seil gegen ein manuell nachzustellendes getauscht.
    Nicht nur, das es wieder kuppelt, die benötigte Pedalkraft hat sich gefühlt halbiert.
    Das Seil ist ca. 5cm länger als das selbst nachstellende. Hab am Ende noch 2 dicke Scheiben untergelegt, damit ich nicht zu viel vom Nachsteller "verschenke".


    IMG_2773.jpeg
    IMG_2773.jpeg
    IMG_2772.jpeg
    IMG_2772.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Der Polo ist ein zuverlässiger Begleiter. Altersbedingte Ausfallerscheinungen hat er jedoch.
    Im Januar 2021 ist mir die Zündspule gestorben. War dann ein Abwasch mit dem Thermostat.


    IMG_2561.jpeg
    IMG_2561.jpeg
    IMG_2581.jpeg
    IMG_2581.jpeg
    IMG_2726.jpeg
    IMG_2726.jpeg

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    ....im Dezember 2021 hatte ich dann mit Kühlflüssigkeitsverlust zu kämpfen und habe den Kühlmittelflansch und das Rohr zur Wasserpumpe erneuert.


    IMG_4297.jpeg
    IMG_4297.jpeg
    9EBB6F83-2C21-4C76-B
    9EBB6F83-2C21-4C76-B
    FE9660EC-4BC3-45D0-9
    FE9660EC-4BC3-45D0-9
    FF81250A-A8F6-4423-A
    FF81250A-A8F6-4423-A

    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    September 2022.....seit einigen Wochen geht der Polo "spontan" aus, lässt sich aber sofort oder nach einigen Minuten wieder starten.

    Im Verdacht ist der Hallgeber......den hab ich bestellt.


    fbalz
    • Themenstarter
    fbalz's Polo 6N

    Hallgeber getauscht, schlimmer als vorher. Drehzahl schwankt, Drehzahlmesser springt. Mit VCDS den Fehlerspeicher ausgelesen.

    Fehler 00529 Drehzahlinformation Fehlerhaft
    03-10 kein Signal Sporadisch

    Fehler 01176 Schlüssel
    65-10 nicht berechtigt, Sporadisch

    Also alten Hallgeber wieder eingebaut und Fehlerspeicher gelöscht.
    Jetzt mache ich mich auf die Suche….Lesespule Steckverbinder….


    Diese sporadischen Fehler machen micht immer ganz kribbelig...


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen